Ich fühle mich leer und allein

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich kann dich gut verstehen, das ist wirklich beängstigend, so ein gefühl, was du oben beschreibst. dieses "traumhafte / maskenhafte gefühl" isoliert noch mehr, als alles andere ...

zum einen hat das tiefere ursachen. es wäre gut, wenn du stück für stück in erfahrung bringen könntest, was die ursachen sind. (die liegen in der frühen kindheit) vielleicht findest du eine vertrauensvolle person (therapeutin). mit 16 jahren sollte es dir möglich sein diesen weg allein zu gehen, ohne dass deine eltern davon sofort erfahren.

zum anderen verschärft die pupertät solche probleme. es ist die einzige lebensphase, in der sich in so kurzer zeit so viel ändert, da kommt die seele manchmal nicht hinterher...

und wenn es dir irgendwie möglich ist, gehe in die natur. die beste therapie wäre jetzt ferien auf dem land. das einfache landleben, arbeit mit erde und tieren und pflanzen wirken beruhigend und du könntest leichter zu dir selbst finden. das "gespaltene gefühl" würde langsam verschwinden.

das ist alles, was ich dir im rahmen von "gute frage" dazu sagen kann. ich weiss genau was du meinst und weiss, dass dieser zustand unerträglich werden kann. doch du kannst etwas unternehmen, das ist das allerwichtigste. ich wünsche dir viel glück bei der therapeutensuche und mut deinen eigenen weg zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Persik875
02.12.2013, 14:20

Dankeschön für deine worte ♥ Ist ein Therapeut nicht total teuer?

0

Du hast doch besstimmt eine ABF oder? wenn ja kanns du ihr das ja erzählen weil jeder braucht doch eine schulter zum ausweinen. wenn nicht kannst du es trotzdem jemanden engen sagen. Du muss doch nur reden, du muss keine angst haben dass sie dich nicht ernst nehmen, sie sehen doch wie du dich verändert hast. also, keine angst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Persik875
01.12.2013, 23:23

Aber was ändert das? .. :/

0

Es muss doch irgend einen Menschen geben, den du vertrauen kannst. aus deiner Verwandtschaft. Mit dieser Person musst du reden und sie ins Vertrauen ziehen, die wird dich dann schon ernst nehmen.

Gehe zu deinem Hausarzt und lasse dir aufgrund der Symptome ein Antidepressiva verschreiben oder kaufe in der Apotheke Johanniskrauttabletten. Die aus den Supermaerkten sind zu gering dosiert. Diese Tabletten sind rezeptfrei erhaeltlich und du musst diese fuer eine laengere Zeit und regelmaessig einnehmen bis sich eine positive Wirkung einstellen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Persik875
02.12.2013, 20:14

ich möchte das nicht mit tabletten regeln, das verfälscht nur alles was trotzdem da ist..

0

Was möchtest Du wissen?