ich fühle mich leer

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi. Du bist total ausgepowered. Das liegt an Deiner Spielsucht. Du brauchst eine Therapie. DRINGEND! Geh morgen früh sofort zum Doc und erzähle genau das hier. Der verschreibt Dir wenigstens Antidepressiva, damit Du Dich nicht mehr so leer fühlst. So und zu Deiner Familie: Schaffe Zeit! Das geht folgendermaßen: Du machst das, was sie tun müssen mit, dann spart Deine family Zeit ein und hat welche für Dich übrig. Und dann schütte denen mal Dein Herz aus. Die lieben Dich übrigens. Die müssen nur erst mal lernen, dass Du wieder in dieser Realität anzutreffen bist, das war ja wohl einige Zeit lang nicht so. Ich finde es schon sehr tapfer, daß Du Dein Problem versuchst alleine in den Griff zu kriegen, aber ich muss Dir leider sagen, dass das meistens schief geht. Sei also sei nicht traurig und habe keine Angst. Das Leben hält Dich doch fest, sonst wärste wohl nicht mehr da. Nun mußt Du Anker schaffen, an denen Du Dich festmachst, damit Du nicht so ziellos rumtreibst. Z.B. ein Hobby, einen Job, eine Freundin...Das kann auch der Hunde vom Nachbarn sein, den Du ab heute 1x die Woche ausführst... Wichtig ist nur, dass Du überhaupt was tust. "Offline" zu sein, ist eben wesentlich anstrengender als online zu sein. Du bist nicht alleine damit. LG

Du darfst da jetzt nicht verzweifeln. Versuch das als eine Aufgabe zu sehen und setz dir Ziele! Stell dir vor wie es ist, dein Leben in vollen Zügen zu genießen. Mach dir vielleicht eine Collage mit Bildern (z.B. von der Südsee, tollen Autos, Villen, Geld usw.) von deinen früheren Träumen, die du jetzt durch das spielen vergessen hast. Was wolltest du früher unbedingt haben? Wo wolltest du mal hin, was wolltest du erreichen in deinem Leben?

Am besten hilft zur Aufmunterung positive musik (d.h. kein heavy metal!!), zum beispiel von Mando Diao. Ruf doch mal bei deinen alten Freunden an, verabrede dich und geh raus in Cubs. Du musst deine Lebensfreude wiederfinden!

Denk an positive Sachen, fahr mal in den Urlaub, tanz einfach mal vor dich hin zu deiner Lieblingsmusik - das entspannt. Schau lustige Filme, geh ins kino, schließe neue Freundschaften, lies lustige Bücher. Es ist wichtig dass du deine Seele jetzt mit positiven Dingen füllst. Wunder dich aber nicht wenn dass eine Weile dauert, dieses war of warcraft hast du ja auch längere Zeit gespielt.

Tu nur noch Dinge die dir Spaß machen. Erinnere dich an die frühere zeit, als du noch Freunde hattest , was hat dir da Spaß gemacht. Was hast du unternommen? Wichtig ist auch dass du durch diese Phase deines Lebens nicht alleine gehst! Vertrau dich auch mal deiner Familie an und sag denen wie du dich fühlst! Die werden dich verstehen und dir helfen.

Glaub an dich! Du schaffst das! :)

es gibt in jedem Ort Vereine wie Schützen Sport tennis usw. Schließ dich denen an und schließe neue Freundschaften

Hast du denn gar keine Hobbys? Dann solltest du mal überlegen, was zu dir passen könnte. Vielleicht bist du tierlieb und magst dich im Tierschutz organisieren. Oder tritt der freiwilligen Feuerwehr bei. So lernst du neue Leute kennen und findest sicher auch Freunde. Solltest du deine Traurigkeit nicht überwinden, sprich mit deinem Arzt darüber. Vielleicht brauchst du psychotherapeutische Hilfe. Ich wünsche dir alles Gute!

Geh mal raus, geh in die Disko. Du wirst von alleine Freunde finden und auch wieder Halt in deinem Leben. Dadurch wirst du auch unabhängiger von deiner (wie es mir vorkommt) abweisenden Familie.

Das Leben wird nicht auf dich zukommen.....such dir einen (freiwilligen) Job im Tierheim, Altenheim oder Pflegeheim. Begleite ein Sommercamp für Kinder in Not. Du hast bestimmt vieles zu bieten......und da wirst du auch vieles zurückbekommen. Gib nicht auf....Kopf hoch und nach vorne schauen!

Und nun zerfließt Du in so viel Selbstmitleid, dass Du nicht mal mehr Satzzeichen verwenden kannst.

Raff Dich auf, hör auf mit der Mitleidstour und gib Deinem Leben einen vernünftigen Sinn.

Anonsten kann Dir auch eine Therapie helfen. Mit 23 Jahren fängt das Leben erst an und ist nicht zu Ende.

versuche mal in einen sportverein zu gehen und dir dort neue freunde zu suchen.....!

Was möchtest Du wissen?