Ich fühle mich einsam und ZU INFORMIERT:(!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese Phase habe ich auch durchlebt. Es war bei mir vielleicht nicht so krass wie bei dir, aber es verläuft immer gleich. Mir hat geholfen mir selbst zuzuhören und ich hab mich sehr hysterisch dabei gefunden. Das war der Punkt wo ich gemerkt habe wie krankhaft ich damit Leuten auf die nerven gehen muss. Im Endeffekt bringt es nichts Jemanden seine Meinung einzurichten, also stoppe ich mich selbst. Du musst dich auch nicht ekeln sowas zu essen. Ich bin zum Beispiel deshalb auf vegetarische Ernährung umgestiegen und will deshalb die Welt dadurch ein klein wenig besser machen (haha Standardsatz...). Du kannst die Menschen besser von deiner Meinung erzählen und sie überzeugen in dem du sie mit wenigen gut verständlichen Informationen "anlockst". Wenn du sie gleich überrumpelt, könnte sie das abschrecken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ecomirates 15.02.2016, 22:25

Bei mir wäre es ziemlich schwer vegan/Vegetarier zu sein, nämlich bin ich sehr im Bodybuilding tätig... 

Aber es erschreckt mich wie wenig die Menschen wiesen unter welchen Bedienungen Tiere gehalten und geschlachtet werden... :(

Aber Vielen Dank für deine Antwort :D

wirkt vielleicht nicht wie eine sehr dankbare Antwort von mir, aber das ist sie, das Problem ist eher das es schon so spät ist und mit nichts mehr einfällt.. hahah :D

 

0

Das Problem ist, dass man als Außenstehender nie genau sagen kann, was am Ende tatsächlich wahr ist und was nicht. Hinter jeder Aussage, Internetseite, Theorie usw. stecken Personen, die bestimmte Ziele verfolgen. Manche wollen wirklich Wahrheiten ans Licht bringen und die Welt verbessern, andere wollen nur geschickt manipulieren oder gezielt die Konkurrenz ausschalten.

Wichtig ist Dein eigenes Bauchgefühl, ob Du eine Quelle für glaubwürdig hältst und ob eine Aussage für Dich überhaupt prüfbar/nachvollziehbar ist.

Gelegentlich darf man sich auch mal zurücklehnen und einfach genießen. Es könnte auf Dauer sehr stressig für die Psyche werden, wenn man krankhaft jedes kleine Steinchen hinterfragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf drr einen Seite ist es natürlich gut, dasd du dir deine eigenen Gedanken machst, obwohl das ja nicht deine Gedanken sind, sondern die hast du einfach ungeprüft übetnomme. Auf der anderen Seite, wenn du wirklich so viel über die Welt weißt, dann sicher auch, dass jeder Mensch seine eigenen Gedanken hat und dass man die alle respektieren sollte. Deine Realität steht nicht in Konkurrenz zu den Milliarden anderen Realitäten. Das ist das, was du noch nicht wußtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ecomirates 15.02.2016, 21:53

Es sind meine Gedanken ich habe sie nicht einfach übernommen ich habe viel, viel sehr viel recherchiert z.B zum Thema 11.September, hab schon fast einen ganzen bericht erstellt kann ich dir gerne via. Email schicken wen du willst...

Und das jeder Mensch eine eigene Meinung hat stimmt (halbwegs) aber du kannst mir doch nicht sagen das WTC7 wegen verteilter Büro-feuers eingestürzt ist. Den dass sind die Leute die, die Gedanken übernehmen... 

0
Etain77 15.02.2016, 22:05
@Ecomirates

Über den 11. September habe ich bereits meine eigene Meinung, und die lautet, dass es ein Terroranschlag war. Neil Armstrong war auf dem Mond, es gibt keine 13 satanischen Blutlinien, HIV wurde nicht in CIA Laboratorien entwickelt und in Area51 gibt es keinen Außerirdischen. Mag sein, dass ich dann zu den 99% der Bevölkerung gehöre, die nicht den Durchblick haben. Aber glaube mir, so lebt es sich einfacher.

0
Ecomirates 15.02.2016, 22:14
@Etain77

 Hani Hanjour war 1 Monat zuvor (vor den anschlägen) in einer Flugschule und wollte ein Flugzeug mieten, konnte er nicht, er hat die einfachsten Piloten Prüfungen nicht bestanden, das war auf einer Cesna 172.

Nun hat Hani Hnajour am 11 September 2001 eine Boeing 757 mit einen winkel von 330grad in eine kurve gebracht dabei ist er 900kmh geflogen (laut 9/11 Commission Report... rein theoretisch und praktisch ist diese Geschwindigkeit für eine Boeing 757 bei dieser höhe unmöglich.) und gleichzeitig 2.3KM in 1.30 min gesunken und dan hat er es geschaft ins Pentagon reinzukrachen.

Und rein zufällig hat er das Büro getroffen, in welchen man nach den 2.3Billionen suchte die aus den Pentagon budget fehlten.

Diese summe hat Donald Rumsfeld am 10September 2001 veröffentlicht und gesagt das sie einfach FEHLT.

 2.3 Billionen US.Dollar waren weg.

Das ist aber auch nur die Spitze des Eisbergs.

Und ich fühle mich ganz ehrlich von dir Verarscht mit der Area 51 und anderen Bullshit. 

Wich ich sagte:" ES IST KEINE VERSCHWÖRUNG WEN DU ES BEWEISEN KANNST"!

0
Etain77 15.02.2016, 22:22
@Ecomirates

Du vergißt das wesentliche. Die Boing 757 wurde von mehreren Piloten eindeutig identifiziert. Außerdem hat man die sterblichen Überreste aller Passagier, Besatzjngsmitglieder und Entführer geborgen und identifiziert.

0

Aha.

Und was genau ist deine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?