Ich fühle mich eingesperrt und alles ist zu viel, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Ganze deutet ja nicht gleich auf eine "psychische Störung" hin, wie du es formulierst. Es können auch ganz einfach Blockaden oder einengende Gedanken da sein, die eben von deiner Psyche ausgehen und teilweise auch unbewusst sind. Eine Therapie könnte dir dabei auf jeden Fall helfen. Viele Menschen würden das brauchen, aber die wenigsten sind so weit, es auch wirklich zu tun.

Wenn du möchtest, dass es dir besser geht, solltest du auf jeden Fall mal zur Therapie. Würde ich auch machen. Es kann ja nur besser werden dadurch. Und dann kannst du hoffentlich dein Leben wieder genießen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Weg aus dem Labyrinth suchen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?