Ich fühle mich einfach scheiß*! ich weiß nicht was ich machen soll.

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klingt vielleicht komisch, aber wenn es mir schlecht geht, lege ich mich an einem bequemen, ruhigen Ort und denke solange nach, bis sich meine Stimmung plötzlich wieder aufhellt. Das kommt bei mir ganz automatisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest am besten viel mit deinen Freunden unternehmen oder reden, wenn es dir schlecht geht. Ich kenne das selber aus meinen Depressiven-Phasen. Freunde können einen echt aufbauen, auch wenn sie nicht einmal wissen was das Problem ist. Ablenkung tut gut. Du solltest vielleicht etwas machen bei dem du dich konzentrieren musst, denn so musst du deine volle Aufmerksamkeit dieser Tätigkeit schenken und hast keine Zeit dich negativen Gedanken zu widmen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gings genauso wie dir aber die mobbingzeit habe ich längst vergessen hab die schule gewechselt jetzt mag mich inzwischen jeder. Damals gabs eine die sehr neidisch auf mich war und jeden auf mich gehetzt hat aber jetzt habe ich freunde die mir jeden tag kraft geben und mir auch immer wieder komplimente machen. Das leben wäre ohne probleme total langweilig.. ein perfektes leben ohne trauer und schmerz ist kein leben. Sieh es positiv: du kennst die schattenseiten des lebens und kannst dadurch eine realistische persönlichkeit bilden und menschen gut behandeln im gegensatz zu denen die ein perfektes leben führen aber unmenschlich sind bis zum geht nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache mir bewusst,dass dies sich nicht mehr ändern lässt,die Vergangenheit lässt sich nicht mehr ändern,doch lasse sie dir hinter dir,blicke nach forne und sorge für eine schöne Zukunft. Es bringt nichts sich über vergangenes und Dinge,welche sich nicht ändern lassen,aufzuregen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lenke dich mit deinem großen freundeskreis ab mach was mit dennen wozu sind sie denn sonst da? denk nich über die vergangenheit nach, das was passiert is kannst du nich mehr ändern oder die entscheidungen die du anders hättest machen können lass das sein lass die vergangenheit hinter dir und schaue nach vorne, sieh die welt mit neuen augen und denk dir das du jez freunde hast die dir helfen und unterstützen.

bei krankheiten.. ja sowas passiert nun mal.. ich hab aauch eine krankheit von der es nur 3 fälle in 2010 gab (ich einbezogen) und? denk dir einfach scheiß drauf ich "überlebe" (kommt drauf an was sie macht) das und ich komme damit klar. hab spaß am Leben mit deinen freunden mit deiner familie.. Genieß das Leben! hoffe ich konnte dir helfen mfg Zado

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je die Zeit Hab ich auch schon hinter mir. ich weiß wie schlimm es ist. Und das man es nicht vergessen kann. Aber versuch glücklich zu sein und Blick wirklich nach vorne wie es jemand hier schon geschrieben hat schau einfach nach vorne alles ist gut !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch in der Gegenwart zu leben.. ;) anders geht es nicht. Denke an die schönen Sachen im Leben und sei froh dass du jetzt wahre Freunde hast :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dojo031
21.03.2012, 22:01

Das Problem ist das die Gegenwart genau so schlimm ist wie die Vergangenheit.

0

Also ich habe auch sowas gehabt. und das ist jetzt kein scherz: ich habe ein praktikum gemacht. 3 wochen ablenkung. du lernst neue leute kennen. du kannst lachen etc. war für mich wie eine therapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?