Ich fühle mich dick, obwohl ich 10kg abgenommen habe, Was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

was kann ich gegen meine Selbstzweifel machen?

Freu Dich doch mal über das bereits Erreichte und nimm es als Motivation weiter zu machen! 10 kg weniger ist doch ein tolles Ergebnis und Du solltest stolz darauf sein.

dass ich nie jemand finden werde der mich liebt.

10 kg mehr oder weniger entscheiden nicht darüber ob man geliebt wird oder nicht. Ich vermute eher, dass Du Dich selbst nicht annehmen kannst und daher Schwierigkeiten hast, Liebe anzunehmen weil Du Dich selbst nicht gut findest.

Aber sei versichert. Es gibt auch in Deinem Leben Menschen, die Dich von Herzen lieben. Was ist denn z. B. mit Deiner Familie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey CrissanFox,
wenn du dich dick fühlst, was du wirklich nicht bist kannst du weiter abnehmen. Ich finde aber das es nichts ausmacht wenn man ein paar Kilos mehr wiegt. Ich glaube du bist ein Wunderschönes Mädchen und wirst bestimmt mal einen Freund finden auch wenn das nicht von heute auf morgen geht.:)

Lg Tomiza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sehr schade, dass deine absolut fantastischen Erfolge nicht mit einem neuen Selbstwertgefühl einhergehen. Ich weiß aus Erfahrung, dass man jedes Kilo deutlich spürt, das man verliert. Und auch jedes, das man oben drauf bekommt. Erst nach einer ganzen Weile gewöhnt man sich daran.

Wenn du noch ein bisschen mehr abnehmen möchtest, ist das ja auch durchaus OK. Aber du musst auch aufpassen, dass es nicht zwanghaft wird. Im Vordergrund sollte nach Möglichkeit immer der Erfolg stehen und nicht die Belastung des noch-nicht-Erreichten. Will heißen: zurückblicken und über die abgenommenen Kilos freuen? JA! Nach vorne blicken und weiter ehrgeizig sein (z.B. gesunde Ernährung und Sport)? JA! Planlos immer und immer weiter abnehmen und dabei immer weiter unzufrieden sein? NEIN!

Ich könnte mir vorstellen, dass du ein Grundproblem durch deine Motivation hast. Im Normalfall sollte es so sein, dass DU mit DIR unglücklich bist und daran etwas ändern möchtest. Sobald du dich wieder wohler im Körper fühlst, wirst du automatisch belohnt und fühlst dich besser. Wenn du aber nur abnimmst, weil du mit deinem Liebesleben unglücklich bist, dann koppelst du deinen Erfolg an Ereignisse, die nicht in deiner Macht stehen. Es ist ja nicht gesagt, dass dir die Mädels/Jungs (ich weiß leider nicht, ob du m/w bist) zu Füßen legen, sobald mal ein paar Kilos weg sind.

An deinem Gewicht kannst du etwas ändern. Aber den Erfolg nur daran zu ermessen, ob dich "endlich" jemand liebt, das kann nur zu Problemen führen.

Fühlst du dich denn nicht besser? Beim Treppensteigen, beim Schulsport, beim Spazierengehen, beim Shoppen - einfach überall? Das sollte es sein, was dich antreibt. Dieses Gefühl und der Stolz darüber, was du schon alles geschafft hast :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst verstehen dass du dich im Spiegel anders siehst, wie deine Mitmenschen selber. Wenn dir deine echten Freunde sagen das du schlank bist dann glaub es Ihnen einfach. Du bist erst 13 und bis jetzt brauchst du nur die Liebe deiner Eltern und Freunde. In ein paar Monaten und Jahren wirst du wieder ganz anders ausschauen. Außerdem hast du ein tolles Gewicht mit deiner Größe

LG: Julia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kopf zieht nicht so schnell mit.

Bei amputierten Gliedmaßen zB. nennt man das Phantomschmerzen.

Da gibt es eine ,,Spiegeltherapie".

Man stellt den Spiegel so,das das Spiegelbild,da Seitenverkehrt ,den Eindruck erweckt,das amputierte teil wäre noch da.

Versuch es doch mal,da Du dann siehst,das Du dünner bist,vieleicht hilft es ja.

Durchhalten ,das legt sich auch von alleine.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?