Ich fühle mich beobachtet, was soll ich tun?

4 Antworten

Du kannst das zu deiner Eltern oder Freunde erzählen und siehe was sie darüber denken.

Man könnte sagen, dass vielleicht du wie ein Trauma postbulliyng hast und deswegen solltest du einen Psycholog besuchen oder so was. Aber ich glaube nicht so, da du Nachrichten bekommen hast. Du solltest für Hilfe suchen, weil das kann ja auch als Belästigung gesehen werden und das ist natürlich strafbar.

Wenn du kannst, kannst du versuchen ein anderes Ort um Leben zu suchen, um null zu beginnen und alles was bis jetzt passiert ist, vergessen zu versuchen.

Entschuldigung für die Rechtschreibfehler, aber ich bin weniger als zwei Jahren in Deutschland.

Ich hoffe dass ich dir geholfen habe

LG ❤️

Sprich die Nachbarn doch mal darauf an, dass du vielleicht etwas Privatsphäre möchtest. Oder gibt ihnen einfach nicht deine Nummer.

Und das mit den Mobbern: ich glaube, in den fünf Jahren haben die schon wieder vergessen, was sie früher gemacht haben, oder halten es auch nicht mehr für wichtig. Dass sie dir irgendwie hinterher spionieren oder jetzt plötzlich wieder mit dem Mobben anfangen, ist ziemlich unwahrscheinlich, also brauchst du dir auch keine Sorgen machen.

Falls dieses Gefühl nicht weggeht, geh doch mal zu einem Psychologen und rede mit ihm über das Mobbing und die Folgen, das kann dir sicherlich helfen, da du dir ja wahrscheinlich noch Gedanken darüber machst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bin selbst Schülerin

Hab keine Angst, du fühlst dich beobachtet, weil du denkst das du was falsches machst und alle Leute werden dann auf dich drauf gehen/ auslachen. Scheiß auf die Mobber, hört sich zwar dumm an aber hilft wirklich geh zu ein Sport Verein und lerne dich zu verteidigen und hau ihn ein ins Gesicht. Mobber suchen sich ein Ziel die schüchtern sind und sie wissen das diese Person nichts macht.

Du solltest zu einem Psychiater gehen. Das sind Anzeichen von Paranoia, muss nicht sein.

Was möchtest Du wissen?