Ich fühle mich, als würde ich ihr nicht reichen..?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du solltest dir nicht z viel Last auferlegen. Da du ja selbst schon in einer ähnlichen Situation warst weist du wahrscheinlich auch, dass auch eine gewisse eigenmotivation dazu gehört da raus zu kommen. Sag ihr was dich bedrückt. Mehr kannst du nicht machen. 

Ich würde ihr etwas Zeit lassen.

Vielleicht kommt sie selbst nicht ganz mit ihren Gefühlen und so klar und kann dies schon gar nicht in Worte fassen. 

Du sagtest ja, ihr hättet (erst) drei Dates gehabt und euch beim Letzten zum ersten Mal geküsst. Auch wenn sie dich sehr mag, seid ihr wahrscheinlich noch nicht so vertraut miteinander, als dass sie das Gefühl hat, sie könnte sich schon mit allem an dich wenden. Das liegt aber sicher nicht an dir.

Gib ihr Zeit und zeig ihr, dass sie sich, sobald sie dazu bereit ist, immer an dich wenden kann. Bestimmt wird sie sich dir irgendwann öffnen. 

Ich wünsche euch ganz viel Glück :)

Hey ich finde du reagierst über. 
Ihr kennt euch noch so gut wie gar nicht und sie hat alles Recht der Welt dir noch nicht zu vertrauen.  Wenn man jemanden so neu kennenlernt dann gehen den meine Probleme auch nichts an. 
Du hast ihr ja eh schon angeboten, dass ihr darüber reden könnt. 
Dränge sie zu nichts.
Und ob sie sich jetzt mir ihrer Schwester betrinkt wegen irgendwas kann dir im Grunde egal sein, da du weder ihr Freund bist, noch den Grund dafür kennst. 

Gib ihr etwas Zeit und sag ihr was du vom betrinken hältst. Am besten du schreibst oder sagts ihr das sie dir ruhig alles erzählen kann wenn sie bereit dazu ist. Vielleicht war es nicht so eine gute Idee so komisch zu ihr zu sein, gerade weil sie Depressionen hat und sich da wahrscheinlich richtig schlecht fühlt wenn du so zu ihr bist.

Es ist eben so das Vertrauen Zeit braucht, aber gib ihr klar zu verstehen das du dir wirklich ernsthafte Sorgen um sie machst ...das bringt sie vielleicht etwas schneller dazu sich dir anzuvertrauen.

du zeigst ihr mit deinem Verhalten, dass sie dir auch nicht vertrauen kannst.

Es ist nicht alles gut und anstatt ihr vorweg zu sagen was los ist, distanzierst du dich unterschwellig von ihr und auf ihr besorgtes Nachfragen lügst du sie an, als sei alles gut.

Was ist das denn für ein Verhalten?!

So checkt niemand irgendwas, so ein Verhalten hat noch nie etwas gebracht.

Sag ihr geradeheraus was du denkst!

Außerdem zwingst du sie mit deinem Verhalten sehr wohl dazu, dir zu vertrauen und treibst sie damit von dir weg. Sie will nicht über ihre Gefühle reden, akzeptiere das einfach und versuch nicht, sie zum Reden zu zwingen.

Ihr tut euch beide nicht gut, das merkt man jetzt schon.

Hab ihr nun geschrieben, was ich eben denke, auf eine ruhige und empathische Art :) 

1
@SunAndMoonx

Das hättest du schon viel früher machen sollen.

Das "komische" Verhalten ist extrem unnötig und schafft nur Missverständnisse.

Etwas, was sich alle Menschen abgewöhnen sollten. Einfach immer geradeheraus was los ist.

1

Versuch sie mal mit spaßigen, interessanten Dingen abzulenken. Vielleicht hilft es ihr einen klaren Kopf zu bekommen und dir doch mal was zu erzählen. Versuch nicht so versteift auf ihre Depressionen und Probleme einzugehen. Baue erst mal eine gute Stimmung zwischen euch auf und nach ein paar Wochen kannst du sie mal fragen ob du ihr mit irgendwas helfen kannst, wenn sie es nicht schon von alleine getan hat.


Und sag ihr was dich bedrückt! Das ist sehr wichtig. Vielleicht denkt sie dass du sie zu unrecht so abblockst. 

Ab und an darf man auch mal trinken

Es ist kein trinken sondern besaufen. Sie säuft einfach. Auch beim 2. Date dauernd Wein, Wein, Bier, Wein.. 

0

Du solltest mit ihr so ins Thema hineingehen (perfektes deutsch i know) und dann irgendwie wird sie entweder anfangen zu heulen oder sie erzählt dir immer mehr... Gkaub mir i am a girl... I know that... Und wenn sie immer mehr erzählt kannst du ihr ja auch helfen ;)

Was möchtest Du wissen?