Ich fühl mich zu dick und hab nach jeder Mahlzeit ein schlechtes Gewissen. Was tun?

4 Antworten

Du arme...
Ich würde dir empfehlen, normal zu essen. Das heißt 3 mal pro Tag, wie es soll, und dann auch Sport treiben, insbesondere Rennen. (Gut für deine "extrem dicke Beine")
Aber so wenig zu essen, das ist dumm. Ich kann mir schon vorstellen wie du mit 18 von Hunger stirbst, obwohl dein Kühlschrank voll mit Essen gestopft ist XD
Also - gesund essen, Sport machen und vielleicht mehr duschen. (Aber nicht mehr als 1mal pro Tag)
H.A.N.D!

Ich nehme seit einigen Monaten Reitunterricht und habe gehört das würde auch bei dicken Beinen helfen. Glaubst du das geht auch? :)

1

Natürlichh hilft jede art Sport, aber wenn wir das einstufen würden, dann wäre das Laufen auf dem ersten Platz, danach Schwimmen, Fahrrad fahren und nur dann das Reiten. Aber das geht auch, du hast bestimmt nicht so dicke Beine wie du sagst :D

0

Ich weiß es fällt dir sicher nicht einfach aber rede mit deinen Eltern bzw. Freunden. Vielleicht ist es relativ einfach in den Griff zu kriegen. Es kann auch ein körperliches Problem sein, sowas gab es in meinem Umfeld auch schon.

Ich hab meinen Eltern davon erzält das ich nicht viel essen kann da mir immer schlecht davon wird, aber diese ignorienen es und sagen das das nicht so schlimm sei und ich einfach weniger auf einmal essen solle.....

0
@Athary01120

Das ist nicht besonders toll von deinen Eltern. Es gibt Anlaufstellen wo deine Bedenken ernst genommen werden. Wende dich am besten an die.

1

Was Du tun sollst? Dich sofort in Behandlung begeben und zwar in psychologische und zum Onkel Doktor!! Nicht mehr lang, dann nimmt Dein Magen garkeine Nahrung mehr an und Du landest zur Zwangsernährung im KH!

Genau genommen bin ich bereits bei einer Psychologin, aber aus anderen Gründen..... Und meine Eltern sagen das mir immer schlecht werden würde wäre nicht so schlimm, daher weiß ich nicht ob ich wirklich einfach so zum Arzt sollte..... :/

0
@Athary01120

Dir wird schlecht, weil du eben immer diese kleinen Portionen zu dir genommen hast, dein Magen hat sich daran gewöhnt und schafft es nun nicht mehr größere Mengen aufzunehmen und zu verdauen. Wenn du schon bei einer Psychologin bist, solltest du wirklich dringend das Thema deiner Essstörung bei ihr ansprechen.

1
@TaErAlSahfer

Genau! Was Besseres kanns für FS garnicht geben! Sie hat die Psychologin bereits an der Hand! Wenn sie auch noch wochenlang auf ´n Termin wrten müsste...

Athary, bitte nimm´ diesen Vorteil wahr und sprich mit Deine Psychologin darüber!

3
@Athary01120

Dann versuch´Dich inzwischen zusammenzureißen und normal und vor Allem mit Genuss zu essen! Ohne schlechtes Gewissen!!! Toitoitoi!

1

Was möchtest Du wissen?