Ich fühl mich nicht mehr wohl mit Kopftuch

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine liebe Schwester, ich weiß, wie du dich fühlst, so war es bei mir anfangs auch. Heute würde ich nicht mehr eine Sekunde darüber nachdenken. Warum? Weil ich keine Marionette der Menschen sein möchte, sondern meiner Religion folgen will.

Wie ich es verstanden habe, bist du dir so unsicher wegen der Gesellschaft.. ?

Glaub mir, Schwester, wenn wir geduldig bleiben und alles ertragen, wird es uns später inshaAllah (so Gott will) umso besser ergehen. Denke an die große Belohnung, die den Geduldigen zuteil werden wird.

Bitte Allah um Hilfe, auf dass Er dir die Situation erleichtern wird und dir viel Kraft gibt. Verrichte so viele Gottesdienste wie möglich, denn sie stärken dich und bringen dich inshaAllah näher zu unserem Herrn, Dem Allmächtigen.

Was dir ganz sicher auch Kraft geben wird: Indem du in der Moschee dich mit anderen Schwestern triffst, dich mit ihnen unterhältst... sie werden dir sicherlich gut Mut zusprechen können. Und wisse, dass das Kopftuch dich zur Perle macht, weil du das, was wertvoll ist, nicht anderen einfach so zeigst. :)

Und noch etwas: Behalte die guten Erfahrungen im Kopf. Ich weiß, es sind nicht viele, aber es gibt sie: Leute, die dich nicht beleidigen oder mitleidig ansehen, sondern dich anlächeln oder interessiert gucken, vielleicht sogar ein paar Fragen stellen.

Ich wünsche dir alles Gute und Allahs Segen bei allem.

14

dankeschön für deine schöne antwort du hast mir wirklich am meisten geholfen insallah wird es besser , du hast so recht.

0

Liebe Ayylin! Meine persönliche Meinung ist: Wenn Du Dich mit dem Kopftuch nicht wohlfühlst, solltest Du es auch nicht tragen! Aber meine p.M. ist ja nicht erheblich! Stattdessen mal ein paar grundsätzliche Gedanken: Als euer Prophet das "Bedeckungsgebot" erließ, ging es um folgendes: Achtsamer Umgang zw. den Geschlechtern, Respekt gegenüber Älteren, umgekehrt auch Rücksichtnahme auf Jüngere etc.! Das alles ist zeitlos richtig und auch sehr wichtig! Aber eine andere Frage ist, ob heutzutage noch das KT zur Unterscheidung zw. Gläubigen und "Ungläubigen" nötig ist! Ich hielte es eigentlich schon für besser, wenn diejenigen, die hier im Lande aufgewachsen sind, davon Abstand nähmen! Noch ein Aspekt, der im Zusammenhang mit der Diskussion um das KT immer wieder angesprochen wird, darf nicht unerwähnt bleiben: "Man soll Menschen nicht nach dem Äußeren beurteilen" - das ist allerdings wichtig, und deshalb gibt es auch in vielen Ländern Schuluniformen (z.B. England, Türkei), wobei auch auf züchtige Frisuren bei den Mädchen Wert gelegt wird! Finde ich gut! Liebe Ayylin: Warum versuchst Du es nicht mal mit einer schönen altmodischen Frisur als Alternative zum KT? Mit Zopf oder Dutt? Allen eine schöne Zeit!

14

Ja stimmt, entweder ich trage es mit Stolz und es komt aus dem Herzen oder ich zieh es aus danke lieber HugoGuth :)

0

Was ist denn der Grund dafür, dass du dich mit dem Kopftuch nicht mehr wohlfühlst und was war der Grund für deine Entscheidung, es zu nehmen? Die Antworten auf diese beiden Fragen solltest du dir anschauen und dann entscheiden, welche/r Grund/Gründe für dich persönlich schwerer wiegen - also dir wichtiger sind. viel Kraft wünsch ich dir dabei.

Seine Reize bedecken (Kopftuch)?

Bitte erklärt mir wie es möglich ist seine Reize ohne das Kopftuch zu bedecken..

-Zum Kopftuch gehört auch Kleidung die nicht eng ist und man die Figur nicht sieht.
Das Kopftuch der Männer sind die Augen, er hat seine Blicke zu senken.-

...zur Frage

Kopftuch tragen mit 13?

Salam aleykum und zwar stelle ich mir lange schon die Frage ob ich kopftuch tragen soll oder nicht...?

Ich gehe jedes Wochende in die Moschee und trage da auch kopftuch und ich fühle mich mit einem kopftuch und lange kleider (und keine enge) sehr wohl aber ich weiß nicht ob das mit 13 zu früh ist ..?ich komme nach den Sommerferien (2Monate noch) in die 7. Ob ich da schon anfangen soll? Meine Mutter trägt auch einen richtigen Hijab und das bewundert mich auch...Sie ist auch sehr religiös (Mache es freiwillig)!

Viele meiner Freundin aus der alten Schule tragen fast alle kopftuch. Sehe ich auf instagram sieht seehr schön aus .

Aber meine Freundin auf der neuen Schule (inzwischen 2jahre schon) meinen meine Haare sind so schöner oder du findest sonst kein guten Job etc. Halt typische Argumente was soll ich tun?

Denkt ihr ich sollte noch bisschen warten ?

Auserdem bin ich auf einen Gymnasium wo sehr viele Christen sind und so gut wie keine kopftuch tragende ...

Ps: an alle nicht-muslime oder die gegen das Kopftuch sind bitte fängt jetzt nicht an wie Kopftuch steht nicht im Koran etc

Danke vorraus

...zur Frage

Kopftuch ablegen okay oder nicht okay?

Was haltet ihr davon wenn Mädchen ihr Kopftuch ablegen nach einiger Zeit mir ist es ehrlich gesagt egal was Menschen machen ihr eigene Entscheidung

aber was haltet ihr davon?

...zur Frage

Meine Eltern verbieten mir ein Kopftuch, was soll ich tun?

Hallo. Ich bin 15 und möchte schon seit fast 1 Jahr Kopftuch tragen. Meine Eltern verbieten mir es aber. Meine Eltern sind getrennt und ich lebe bei meiner Mutter . Vor einigen Monaten war ich so verzweifelt und hab gehofft das mein Vater mir hilft.. Hat er aber nicht... Sie haben nicht einmal Gründe und ich verstehe nicht wie sie mir einen Wunsch,der vom herzen kommt, der kein Geld kostet oder sonst was abschlagen können . Seit dem meine Mutter Das erste mal nein gesagt hat , bin ich einfach nur traurig ich weiß einfach nicht mehr weiter.. Wenn ich andere Mädchen oder Frauen mit Kopftuch sehe werde ich so traurig das ich am liebsten weinen könnte . Wenn meine Mutter und ich alleine sind, redet sie schlecht über das Kopftuch (meistens) einmal hat sie gesagt das sie eigentlich schon stolz ist aber erlaubt es mir nicht. Wenn wir aber bei Familie sind, sagt sie Aufeinmal "wer weiß was passieren könnte, es gibt viele Leute die gegen den islam sind" aber ich kenne viele die Kopftuch tragen und noch lebendig sind. Es ist aber nicht der wahre Grund warum sie es verbietet , ich merke das ja schließlich ist sie meine Mutter. Sie merkt auch das ich seit dem sie es mir verbietet sehr schlecht geht und auf nichts mehr Lust habe , doch tut ein auf Unwissend... Wir sind auch keine aleviten oder so, nur meine Mutter hat sich mit den Jahren weit von unserer Religion entfernt ich habe schon öfters versucht ihr zu helfen , sie lässt mich aber nicht . Damit habe ich mir auch langsam abgefunden , aber das sie dann noch versucht mich auch dazu zu bringen finde ich Einfach unmenschlich . Wenn ich über andere urteile ( kommt nicht oft vor ) sagt sie sofort zu mir "lass die Menschen leben wie sie wollen" jetzt verstehe ich aber nicht warum sie ihre eigene Tochter traurig macht . Es ist doch meine Sache und meine eigene Entscheidung. Ich meine, ich meckere ja auch nicht rum , wenn sie mit kürzeren Sachen raus geht und sich nicht bedeckt aber sie meckert rum wenn ich Kopftuch tragen möchte .. Hat jemand eine Idee was ich da tun kann ?

...zur Frage

Was kann ich tun wenn ich mich mit Kopftuch unwohl fühle?

Hallo liebe Leute. im vorraus bitte keine dummen Kommentare. Ich trage jzt eine Weile Kopftuch. Jedoch fühle ich mich nichtmer wohl. Ich bin total eingeschränkt und kann nichts machen, ich hatte schon immer gewichtsprobleme aber jzt sind die noch schlimmer da ich garnichtsmehr unternehme. Ich bin nurnoch zuhause oder in der Schule. Ich habe mich dafür entschieden da es Vorteile hat und zu meinem Glauben gehört. Jedoch fühl ich mich sehr eingeschränkt. Man kann nicht rausgehen ohne blöd angeguckt zu werden. Man findet kaum Klamotten bzw in meinem Fall. Was soll ich machen . Einer Seits will Ichs nichtmer tragen anderer Seits ist es wichtig und ich will auch niemanden enttäuschen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?