ich fühl mich irgendwie schrecklich.... was würdet ihr an meinser Stelle tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann gut nachfühlen dass du dich gerade schrecklich fühlst, aber ein schlechtes Gewissen brauchst du wirklich nicht zu haben, du wusstest schliesslich genau so wenig wie sie dass sie krank ist/krank werden würde und das wird sie auch wissen. Leider kann man sein Gewissen aber nicht ausschalten, was du aber tun kannst ist dir vor Augen zu halten dass du nicht wissen konntest was passieren würde, und das spricht dich von jeglicher "Schuld" frei. Wenn ihr euch noch gut verstehen solltet dann spricht ja auch absolut nichts dagegen dass ihr Freunde bleibt oder es eben wieder werdet, so kannst du für sie da sein und vielleicht hilft das auch ein wenig gegen das schlechte Gewissen. Dass man sich nach einer Trennung erstmal furchtbar einsam fühlt ist ganz normal, ich denke fast jeder kennt dieses Gefühl. Aber auch wenn es abgedroschen klingt, Kopf hoch! Sortiere erstmal deine Gedanken und tu dir selbst etwas Gutes, über kurz oder lang wird eine neue Frau in dein Leben stolpern und ehe du dich versiehst steckst du in einer neuen Beziehung :-) Ich wünsche dir alles Gute :-)

Empfindest Du noch was für sie? Wenn ja, dann solltet ihr euch nochmal auseinander setzen, schliesslich geht es Dir auch schlecht, seitdem ihr getrennt seid.

Das mit der Krankheit wusste keiner und Du hast sie bestimmt nicht deshalb verlassen. Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben.

Naja ich war eben mehrere Jahre mit Ihr zusammen und war in dieser Zeit immer für Sie da.... da geht es einem dann eben schon sehr nahe, wenn so eine Diagnose gestellt wird

Und verlassen habe ich Sie, weil Sie sich einfach immer mehr gehen lassen hat und ich habs einfach nicht mehr ausgehalten.

Ich glaube ich vermisse es auch eher eine Beziehung zu haben und geliebt zu werden, als Sie direkt

0
@sponge9394

Okay. Also Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Kümmere Dich um dein Wohlergehen und wenn Du möchtest, sei auf Freundschaftlicher Basis für sie da. Dann, wenn Du es nicht erwartest, wird eine Frau in dein Leben treten, ist meistens so ;-). Naja ansonsten kümmer Dich gut um Dich und lass es Dir gut gehen. Grüße

0

Immer bei ihr sein (wenn sies mag)und sie vllt nochma fragen

Was möchtest Du wissen?