ich frage mich des öfteren..

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

es würde dann von fahrrad- und autofahrern noch rücksichtsloser gefahren werden können, wenn man nicht befürchten muß zu stürzen oder sich die kostbaren felgen zu demolieren. die bordsteine bringen das alles halbwegs in eine richtige bahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann würden aber autos wo net geparkt werden darf den bürgersteig mit benutzen bie platzproblemen, muss schon abgegrenzt sein um die fußgänger nicht zu gefährden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber dann gäbe es genug Autofahrer, die meinen, über den Bordstein fahren zu müssen, um zu überholen oder "so aus Jux" oder gar dort zu parken! Ich find das schon gut so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... Dann könnte man sie ja gleich weglassen!

Laut Straßenverkehrsordnung ist das Befahren des Gehweges in den meisten Fällen nicht gestattet!

Deshalb sind die "normalen" Bordsteine so hoch! Lediglich an Ein- oder Zufahrten sind sie abgesenkt, denn da darf man auch drüber fahren!

Liebe Grüße

ichausstuggi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dass

  1. Kinderwägen nicht überall ... wo sich (meistens) die Mutter des Kindes, welches in dem Wagen liegt, denkt ... auf die Straße fahren kann ... das halte ich für sehr wichtig. Es sind ohnehin schon viel zu viele Unfälle zu beklagen, in welchen Kinder Opfer sind ... es müssen nicht unbedingt auch noch Säuglinge in ihren Kinderwägen dazukommen.

  2. Zu Hacken-Porsche kann ich nichts sagen ... denn der Begriff ist mir unbekannt.

  3. Radfahrer, die nicht in der Lage sind, ihr Fahrrad über ein so geringes Hindernis, wie dies ein Bordstein ist, drüberzuheben, die sollten besser ihr Fahrrad weggeben ... und nie mehr Radfahren ... denn sie sind eine Gefahr für sich selbst und die anderen Verkehrsteilenehmer.

  4. UND DAS IST DAS WICHTIGSTE Diese Bordsteine, die sind nicht zum Spass und nicht als Hindernis für die von dir genannten Verkehrsteilnehmer gemacht ... sondern ZUM SCHUTZE derselben und zahlreicher anderer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
14.10.2011, 20:12

Radfahrer haben auf dem Fußweg nichts zu suchen.;-)

0

Klar doch. Es wäre auch für Autos viel leichter, auf den Bürgersteig zu kommen und Fußgänger zu jagen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dann z.b. überall parkverbot gelten würde (da wo abgesenkte Bordsteine sind)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
19.10.2011, 10:05

leider kümmern sich die "knöllchenschreiber" nicht so recht um die falschparker, die mir als rollifahrer viel zu oft die absenkungen an kreuzungen blockieren, so dass ich viele lange umwege fahren muß und das ist bei schlechtem wetter echt kein vergnügen.

0

die absenkungen sollen dem fußgänger verdeutlichen, wo er am gefahrlosesten die straße überqueren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
14.10.2011, 20:03

LOL. Wo hast Du diese Weisheit denn her? :-)))

0
Kommentar von abibremer
19.10.2011, 10:11

genau DESWEGEN ist eine der häufigsten todesarten auf dem lande vom trecker überfahren zu werden: jeder dusselige bauer läuft grundsätzlich bei hofeinfahrten über die straße: bordstein ist abgesenkt, also kann ich hier sicher die straße überqueren. von sechs tonnen trecker lasse ICH mich doch nicht plattmachen.

0

Was möchtest Du wissen?