Ich fliege demnächst für 6 Wochen nach Kanada. Ich möchte dort weiter meine Handynummer benutzen, also keine neue SIM karte kaufen. Was würdet ihr raten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

falls es wegen Whatsapp ist, dann ist die SIM egal die im Handy ist, geht auch ohne SIM im Handy, du brauchst nur eine Internetverbindung, z.B: WLAN

dein WA funktioniert bzw. ist ja auf deine Nummer registriert, auch mit anderer SIM im Handy und auch telefonieren über WA

und für die Urlaubszeit ist wahrscheinlich eine Prepaid dort am günstigsten, außer dein Provider bietet dir ein gutes Auslandspaket, vermutlich aber nicht

Dann benutze die vorhandene SIM-Karte. Erkundige Dich nach den Tarifen bei Deinem Vertragspartner, eventuell hat er ein spezielles Angebot, welches Du für die Reisedauer hinzubuchen kannst.

Bin ab Ende März auch zwei Wochen in Kanada. Habe bei meinem jetzigen Anbieter (O2) angerufen und die meinten für so eine kurze Zeit rechnet sich so ein Ausland Tarif überhaupt nicht. Hat mich zwar gewundert weil die dir normal immer etwas aufschwätzen wollen aber dieser Mann war immerhin ehrlich. Soll mir dort einfach eine Prepaid Karte holen. Das würde ich dir auch empfehlen.

Kredit aufnehmen ;-)

Spaß beiseite.
Erstmal - per Hotline -  klären, mit welchem Provider Du in Kanada überhaupt Roamen kannst und was das kostet.
Dann kann man den dt. Netzbetreiber fragen, ob es irgendwelche 'Pakete' gibt, die Du zubuchen kannst.

Trotzdem wirst Du für das angerufen werden in Kanada immer zahlen müssen. (Mailbox kostete dann quasi 3-fach)

Mein Rat: Hol Dir in Kanada ein PrePaid-Karte.

Ein Reisebericht (nicht von mir):

http://www.neverseenbefore.de/mobiles-internet-in-kanada/


Ja das denke ich mir eigentlich auch. Aber das Problem ist dass ich dann meine SIM Karte dauernd wechseln muss wenn ich sehen will was auf meiner "Deutschen" Nummer so ankommt oder? Geht mir eig hauptsächlich um die Whats App Nachrichten.

Kenn mich echt gar nicht aus :D

0
@LaujoRo

WhatsApp = Internet

Internetverkehr wird bei Roaming aber typischerweise pro Byte (oder besser pro Datenblock) abgerechnet. Allerdings nicht 'fair' über z.B. 24h, sondern ein angefangener 'Block' verfällt auch nach einer gewissen Zeit.
Wenn man mal annimmt, dass ein Block für 1 Stunde 'hält' dann zahlst Du bei aktiver Internetverbindung (WhatsApp schaut ja ständig) 24 Blöcke obwohl es effektiv nur ein paar 100 Byte waren.

Die Telekom ruft z.B. folgende Preise auf (alle Angaben ohne Gewähr):

50 ct / 50 kByte zzgl. Tagesnutzung 50 ct. / Tag.

Wenn Du in Dtl. eine Volumen von  100  MByte/Mon. für WhatsApp verjubelst (also Bilder etc.), dann würde das in Kanada

100 MB = 100000 kByte also 10.000 ct = 100 EUR kosten.

Wenn Du - aus Dtl. - angerufen wirst, dann zahlst Du für das ankommenden Gespräch immer mit 69  ct/Min. mit.
Nach Deutschland telefonierst Du für 1,49 EUR / Minute nach Kanada (also eigentlich landesintern ;-)  2,99 EUR / Minute.
Mailbox bedeutet pro Minute ;
69 ct Roaming + 1,49 EUR (wieder nach D) und für das späterer abfragen nochmal 1,49 EUR.
In Summe also 3,67 EUR / Min.

dass ich dann meine SIM Karte dauernd wechseln muss

Das Problem ließe sich mit einem gebrauchten Gerät von E**** lösen. Wenn es innerhalb von Kanada nur ums telefonieren geht, dann reicht ja ein 'Handy'.
Die geschickteste Lösung wäre aber m.E. ein Smartphone mit kanadischer SIM-Karte, dass für dein dt. Smartphone als Hotspot arbeitet (per Bluetooth oder WLAN). ;-)

0

Wenn es hauptsächlich um Whatsapp geht dann kannst du trotzdem eine Kanadische Simkarte kaufen. Denn deine Whatsapp nummer bleibt erhalten und alle nachrichten die auf deine deutsche whatsapp nummer kommen, erhältst du automatisch solang du mit dem Internet verbunden bist.

Ganz ehrlich eine Kanadische Prepaidkarte ist so viel günstiger. Falls du deine deutsche simkarte wirklich weiterhin benutzen solltest dort, werden so hohe Roamingkosten anfallen. Ich kenne Fälle wo die leute über 600€ nur wegen Roaming zahlen mussten. Klar gibt es ein Kostenlimit für Roaming bei allen Anbietern, diese liegt bei ungefähr 60€ aber vllt ist das Limit bei dir ausgeschaltet.

Und da du ja auch lange bleibst lohnt sich eine kanadische simkarte viel mehr und ist vie günstiger. Wenn ich im Urlaub bin hole ich mir auch immer eine Prepaidkarte von dem jeweiligen anbieter im reiseland und behalte meine deutsche whatsapp nummer trotzdem und die nachrichten kommen auch alle an und können auch versendet werden keine sorge 

Kauf dir eine neue SIM-Karte für die zeit, wenn du viel telefonierst oder SMS schreibst und auch nicht ständig WLAN um dich hast. Ist günstiger ;)

bei deinem Anbieter nach Auslandsoptionen zu fragen 

HP sollte auch machbar sein

Was ist HP??

0
@peterobm

Ich habe noch nie behauptet alles zu wissen, darum siehe Frage oben :D

0

Und woraus genau besteht dein Problem?

Naja ich weiß nicht wie ich sonst mobil surfen, bzw telefonieren kann?

0

Was möchtest Du wissen?