Ich flame zu viel in League of Legends?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast einen schwachen Geist und lässt dich schnell provozieren. Denk Dir einfach, dass die nervende Person ein Hofnarr ist. Was bringt es Dir, dich im Chat aufzuregen? Damit tiltest Du Dich selbst noch mehr und deine Mitspieler auch noch. Wenn Du den Grund fürs Verkacken beim Aufsteigen darin siehst, bist Du einen Schritt weiter, aber ändern musst du es von Dir aus. Dafür musst Du es von ganzem Herzen wollen.

Deaktivier den Chat, mute von Anfang an jeden, achte auf dich selbst und schreib nicht beim Spielen. Ignorier alles Andere und konzentrier dich darauf 100% zu geben. Denk daran, ein Team ist nur so gut wie das schwächste Glied, wenn du die Person noch weiter runtermachst, wird sie keine Leistung mehr bringen - sei es aus Trotz, Druck oder Angst weiterhin geflamed zu werden. Durch das Chatten bzw. Diskutieren hört ihr auf, auf die Gegner bzw. Map zu achten, seid schneller für Fehler anfällig, vermeidet unnötige Diskussionen daher. Jeder macht mal einen Fehler, die Einen mehr und die Anderen weniger, bevor sie daraus lernen und das Gelernte auch in die Tat umsetzen können.

Alle muten von der ersten minute an.

konzentrier dich auf dein play aber eben auch mapvision beibehalten sprich:

wenn du top bist achte auf gute tp plays die du machen könntest

midlane achtest du drauf auch zu roamen und immer loosing lane helfen oder der lane wo du weißt das sie carrien wird 

jungle sollte klar sein 

supp natürlich auch viel roamen.

wenn jmd missplays ohne ende macht dann flame ihn einfach nicht.

helf ihm gib ihm tips

immer wenn jmd erfolg hatte ein gg oder wp oder nice schreiben und andere motivieren

Was möchtest Du wissen?