Ich finde seit einem Jahr keine Ausbildung. Ich habe mein Fach-Abi mit einem Schnitt von 3.0 erworben. Ich weiß nicht was ich machen soll.?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn Du keinen Ausbildungsplatz findest wird das nicht unbedingt an Deinem 3-er Schnitt liegen.

Man sollte schon wissen was man will und warum man gerne bei Firma xy als z ausgebildet werden möchte. Wenn man im Vorstellungsgespräch auf diese Fragen nicht ordentlich antworten kann, dann nehmen die halt andere Bewerber, die einen interessierteren Eindruck machen.

Was immer geht sind schulische Ausbildungen. Da muss man nur gewisse Vorkenntnisse / Abschlüsse haben und kann die machen. Es gibt zwar keine Ausbildungsvergütung aber man hat danach einen anerkannten Beruf und vielleicht brauchst Du einfach noch bißchen Zeit, bis Du reif für ein Unternehmen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon einmal daran gedacht den Themen Berreich zu wechseln für den du dich bewirbst? Erweitere deine Auswahl oder meld dich mal bei der Agentur für Arbeit, die haben mir damals einen Ausbildungsplatz als Kauffrau für Büromanagement im öffentlichen Dienst verschafft und das mit einem Realschulabschluss mit einem Schnitt von 3,1 und dort wird deine komplette Bewerbung geprüft und gegebenfalls auch Verbessert.

Was auch viele Firmen gut finden ist wenn du ein Praktikum anbietest, so kannst du die Firma und die Firma dich kennenlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliisL
16.08.2016, 13:26

Danke für deine Antwort. Ich melde mich mal bei der Agentur für Arbeit, ob sie mir helfen können. Ich bewerbe mich schon für mehrere Berufe und suche im Umkreis von 40 Km.

0

Du solltest dich vielleicht mal auch auf Ausbildungen bewerben, die nicht unbedingt deine Wunschkandidaten sind. 

Lieber eine Zweitwahl, als gar keine Ausbildung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliisL
16.08.2016, 13:13

Ich habe mich schon für 3 Ausbildungen beworben ( Kaufmann im Büromanagement, Kaufmann im Groß und Außenhandel und Industriekaufmann mir fällt sonst nichts ein

0

Bewerbe dich mal als Einzelhandelskaufmann, da bekommt man leichter was. Dann wäre noch Bürokaufmann, wenn es unbedingt im kaufmännischen Bereich sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliisL
16.08.2016, 13:45

Als Kaufmann im Büromanagement bewerbe ich mich schon, weil es meine erste wahl ist

0

Danke das ihr so schnell geantwortet habt. Ich habe mich für mehrere Ausbildungen beworben wie z B Kaufmann im Büromanagement, Groß und Außenhandelskaufmann und Industriekaufmann. Ich hatte mindestens 20 Einstellungstests und 15 davon habe ich bestanden und danach hatte ich halt Vorstellungsgespräche, manche liefen besser manche schlechter. Im Endeffekt habe ich aber nur Absagen bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miila99
17.08.2016, 13:51

Das ist reine Glücksache. Verlier nicht den Mut und schreib weiter Fleißig Bewerbungen und biete gegebenfalls Praktikas an. Das du die Einstellungstest bestehst ist schon einmal ein gutes Zeichen, übe noch etwas dein Auftreten in Vorstellungsgesprächen und hoffe das bei deiner nächsten Bewerbung besser läuft.

0

Ein Freiwilliges Soziales Jahr, oder ein Einstiegsqualifizieurngsjahr (EQJ ... ist ein Langzeitpraktikum zwischen 6-12 Monaten. Wenn dich der Betrieb übernimmt, werden die die praktikumsmonate an deine ausbildungszeit angerechnet).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliisL
16.08.2016, 13:14

Kann ich das EQJ auch im Kaufmännischen Bereich machen? ich habe eine Freundin sie macht genau das, aber in der Gastronomie

0

Was willst du denn machen?

Das wichtige dabei ist siech vorzustellen, dass das was ich gerne mag - man schließe die Augen und stelle sich etwas schönes vor und verbinde diesen Gedanken mit Geld verdienen. 

Das nennt sich Berufung.

Ein Beruf kann eine schlecht ausgewählte, dich nicht erfüllende Ausübung sein um Geld zu verdienen, dass man "nicht verhungert".

Wenn Du dich mit dem beschäftigst was du gerne machst, ersiehe daraus etwas Kreatives. Überlege ob man damit Geld verdienen kann und suche danach.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliisL
16.08.2016, 13:44

Du hast Recht, jedoch bezweifele ich das ich "Verhungern" werde wenn ich eine Ausbildung als Kaufmann im Büromanagement mache.

0

Es sind immer noch genügend Ausbildungsplätze frei! Bewirb dich mal deutschlandweit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut Bürokaufmann ist ein Beruf, der eigentlich für Frauen perfekt ist. Gehalt technisch liegt das einfach am Unternehmen. Destro Größer, desto mehr Gehalt. Ein Kollege von mir macht eine Ausbildung als Bürokaufmann bei einer kleinen Firma. Er bekommt im 1.450 2.550. 700 & nach der Ausbildung ca 1.9-2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du immer die selbe Bewerbung genutzt?
Ich würde mein Anschreiben evnt. korrigieren, verbessern und knackiger beschreiben.

vielleicht liegt ja da das problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliisL
16.08.2016, 13:12

Nein ich habe nicht immer die selbe Benutzt, aber ich könnte die Bewerbung individuell zu jedem Unternehmen anders gestalten

0

Was möchtest Du wissen?