Ich finde keine Antwort auf die frage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder hat für sowas eine andere Reizschwelle, deine ist einfach niedriger. Solange du das nicht an einem bestimmten Ereignis festmachen kannst, das dich in der Vergangenheit geängstigt hat, kann das auch wieder vorbei gehen. Vielleicht bist du zur Zeit einfach unbewusst viel und tief in Gedanken und erschreckst dich deshalb so schlimm. Solange es aber nur ein Schreck ist und du nicht bis auf ein bisschen Herzklopfen und Gänsehaut was anderes spürst, sollte alles ok sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sultanaslan
25.06.2016, 01:10

Dankeschön

0

Entweder bist du super sensibel, oder du bist mit deinem Kopf immer voll bei der Sache und daher so abgelenkt, dass du es nicht mitbekommst wenn zB jemand zu dir kommt, dann erschrickst du wenn die Person dich anfasst, das ist dann normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sultanaslan
25.06.2016, 01:10

Danke für Ihre Antwort

0

Angstzustände. Kann auftreten wenn du irgendetwas gemacht hast wofür du dich schämst oder du Angst hast erwischt zu werden weil du was angestellt hast oder soo. Gibt Medikamente geh mal zum Arzt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sultanaslan
25.06.2016, 01:18

naja schämen war nicht der Grund nur ich habe halt sehr draf aufgepasst was ich mache

0
Kommentar von djkskeb139
30.08.2016, 19:53

Das sind zu 99% keine Angstzustände.

0

Was möchtest Du wissen?