Ich finde es nicht toll eine Spirale in mir zu haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Körper mit Hormonen vollzupumpen ist nicht das non-plus-ultra. Ich persönlich bin mit der Jaydess fürchterlich auf die Fresse gefallen. Dauerbluten, Krämpfe, Akne etc.

Wenn du es nicht willst, lass dich nicht belabern. Es gibt andere Möglichkeiten. Vorallem wenn du schon Probleme mit der Pille hattest, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du die Jaydess nicht verträgst höher.

Ich kann dir nur sagen, nach ein paar Tagen spürst du die Spirale nicht mehr. Das einsetzen kann allerdings je nach Schmerzempfindlichkeit recht unschön werden, selbst wenn man keine Angst vor dem eindringen hat.

Erst schiebt der Arzt das Spektukulum rein. Danach wird mit einer Zange die Gebärmutter in die richtige Position gezogen, damit das einlegen möglich wird. Das fand ich persönlich nicht grade angenehm. Dann kommt der schlimmste Teil meines Erachtens nach, das dehnen des Muttermundes.
Dann wird mit einem Stäbchen deine Gebärmutter vermessen. Ist das passiert, wird mit einem Einführröhrchen die Jaydess in deine Gebärmutter geschoben. Wenn sie am richtigen Platz ist, werden die Arme der Jaydess entfaltet - das fühlt sich wie sehr heftige Menstruationskrämpfe an. Bei mir haben die dann auch über einige Stunden angehalten. Nach fast 8 Monaten Dauerbluten habe ich sie dann entfernen lassen. Vorher hatte ich auch ein paar Probleme mit der Pille, aber die Jaydess hat den Bock abgeschossen, trotz weit aus geringerer Hormonmenge.

Und auch wenn dein Arzt das Gegenteil behauptet:
Die Jaydess wirkt nicht nur lokal!

Also wirklich die Zweifel nehmen kann ich dir leider nicht:/

shdjcnde 07.07.2017, 20:36

Vielen Dank das hört sich furchtbar an darf ich fragen wie du jetzt verhütest?

0
Kageyume 07.07.2017, 20:44
@shdjcnde

Bisher mit Kondom, das entfernen ist jetzt erst knapp 6 Wochen her. Heute habe ich dann notgedrungen eine Kupferspirale bekommen. Ich vertrage leider gar keine Hormone, und NFP oder Diaphragma trau ich mir nicht zu.

Mal sehen wie es wird - bisher kann ich nur sagen das einlegen war schmerzärmer. Habe wahrscheinlich direkt direkt auf die blöden Hormone in der Jaydess reagiert gehabt.

0
Kageyume 07.07.2017, 20:49
@shdjcnde

In deinem Alter würde ich dir aber in keinem Fall zu einer Spirale raten. Zum einen weil zusätzliche Hormone (die einen sogar töten können) die deinen Körper der ja noch nicht ausgewachsen ist durcheinander bringen und zum anderen ist das ein nicht unerheblicher Eingriff bei dem auch Sachen schief gehen können. So etwas solltest du (und nur du! Nicht deine Mutter) entscheiden. Wenn du dich damit nicht wohl fühlst, lass es. 

0
shdjcnde 07.07.2017, 21:14

ja vielen Dank aber ich habe jetzt so oft gehört das Kondome extrem unsicher sind und ein Kind wäre ja auch ein Desaster.. leider fange ich auch nächsten Monat eine Ausbildung an sodass ich selbst wenn meine Mutter keinen Druck machen würde ich das jetzt oder erst in 6 Monaten wo nichts mehr übernommen wird entscheiden müsste danke die lese ich gerne :)

0
Kageyume 07.07.2017, 21:43
@shdjcnde

Die Krankenkasse zahlt in der Regel bis 20.
Extrem unsicher eher nicht. Du musst halt nur aufmerksam sein, dass ihr es nicht kaputt macht und nachher ohne Schutz dasteht.

Deine Pille, war die mit Levenolgestrel? Und was hattest du für Probleme?

0
shdjcnde 07.07.2017, 21:52

Private leider nicht.. ich hatte ständig Bauchkrämpfe und wurde regelrecht depressiv

0
Kageyume 07.07.2017, 22:15
@shdjcnde

oh.
Also beides leider Sachen, die dir sehr gut auch mit der Spirale passieren können. Vorallem das mit den Bauchkrämpfen:/

Klingt für mich eher, als verträgst du auch keine Hormone.

Viele schwören ja im Moment auf die Gynefix. Die soll angeblich weniger Reizung in der Gebärmutter verursachen, da es nur ein Faden mit Kupfer ist, der in die Gebärmutterwand gepiekst wird.
Hormonfrei und wohl speziell auch für junge Frauen geeignet.
Kannst dich ja mal informieren. Mir war das mit dem reinpieksen etwas zu gruselig. Allerdings hättest du natürlich trotzdem dieses gewaltsame eindringen:/ Aber von der Einlage mal abgesehen habe ich sonst kaum negatives über die gehört.

0
shdjcnde 07.07.2017, 22:22

Hm das kommt eigentlich auch nicht infrage da ich ohnehin schon unter sehr starken Menstruationsschmerzen leide und es das wohl noch schlimmer macht :/

0
Kageyume 07.07.2017, 22:28
@shdjcnde

Nicht unbedingt. Das ist nur eine mögliche Nebenwirkung, wie eben auch Bauchkrämpfe bei der Jaydess. Manchmal haben Frauen unter Kupfer auch gar keine Periode. Kommt halt leider alles drauf an wie du es verträgst:/

0
shdjcnde 07.07.2017, 22:32

ja leider kann man das nicht vorher sagen :/ und unter dem Druck werde ich mich auch leider nicht entscheiden können

0
Kageyume 08.07.2017, 11:43
@shdjcnde

Dann lass dich nicht drängen. Vielleicht kannst du ja mal eine Mikropille ausprobieren, falls du noch keine hattest. Das ist nichts langfristiges und hat weniger Hormone als die normale Pille.

0
shdjcnde 08.07.2017, 16:34

Ja das ziehe ich eher in Erwägung. Am liebsten wären mir weiterhin Kondome! Habe gestern zum ersten Mal gehört das man bei richtiger Anwendung zu 5-8% schwanger werden kann.

0
shdjcnde 08.07.2017, 16:37

Ich habe heute außerdem bei meinem Freund gemerkt wie schlimm das gestern für mich war... konnte überhaupt keinen Sex haben weil mich dieser Gedanke einfach komplett panisch gemacht hat und ich mir sofort Schmerzen eingebildet habe und Angst hatte das etwas in mich eindringt

0
Kageyume 09.07.2017, 15:22
@shdjcnde

In den Perlindex werden oftmals auch Fehlanwendungen eingerechnet. Also kann man sich da auch nicht unbedingt drauf verlassen. Bei Kondomen werden oftmals nicht passende verwendet, das lässt die Schwangerschaftsquote natürlich steigen^^°

Am besten nach dem Sex immer das Kondom mit Wasser auffüllen um zu testen ob es Löcher hat. Wenn ja direkt eine Pille danach besorgen. Sind recht teuer, gibts aber rezeptfrei in jeder Apotheke. Wenn alle zu haben, kann man auch zur nächstgelegenden Notfallapotheke.

0

Wenn du es nicht möchtest, mache es nicht. Über deine Verhütung bestimmst du allein.

shdjcnde 07.07.2017, 19:36

Ja danke leider gibt es letztendlich keine wirkliche Alternative und leider eilt die Entscheidung und ich muss es spätestens morgen früh wissen.. außerdem setzt mich meine Mutter jetzt auch stark unter Druck

0
TorDerSchatten 07.07.2017, 19:36
@shdjcnde

Ich hab 15 Jahre lang eine Spirale getragen und wollte das dann auch nicht mehr.

Es ist dein Körper, du entscheidest.

0
Kageyume 07.07.2017, 20:53
@shdjcnde

So eine Entscheidung darf man nicht unter Zeitdruck treffen. Wenn deine Mutter dich unter Druck setzt sag nein und nimm sie nicht mehr mit zum Frauenarzt. Und wenn der Arzt dich unter Druck setzt solltest du ihn dringend wechseln. Der sieht dann nämlich nur Geld und keinen Patienten in dir. Er sollte sich Zeit nehmen und auf deine Probleme und Ängste eingehen. 

0
shdjcnde 07.07.2017, 19:38

hattest du auch irgendwie das Problem das du den Gedanken unangenehm fandest das du so lange diesen Fremdkörper in dir hast? wieso trägst du sie nicht mehr?

0
TorDerSchatten 07.07.2017, 19:40
@shdjcnde

Ich hatte beim Einsetzen Probleme und hätte eine Narkose gebraucht und wollte das alles nicht mehr. Rausziehen ist nicht schlimm. Hab jetzt 3Monatsspritze, aber ich hab 2 Kinder und die Planung ist abgeschlossen.

Wie wäre es mit Verhütungspflaster? Nuvaring? Anderer Frauenarzt? Andere Pille?

Die Spirale spürt man nicht (Hormonspirale), die ist aus ganz weichem Silikon, es gibt Muster in Originalgröße, die man anschauen und anfassen kann. Klein und elastisch, da spürt man nix, wenn es eingesetzt ist.

0
shdjcnde 07.07.2017, 19:45

Nein ich möchte Hormonfrei bzw wie dann mit der Spirale sehr hormonarm verhüten. Den Frauenarzt habe ich gerade gewechselt.. Pillen habe ich auch unterschiedliche probiert... Ja das weiß ich ich glaube das ich auch eher was psyschiches:/

0

Die Ärztin darf Dir gegen Deinen Willen keine Spirale setzen, das wäre Körperverletzung.

Sag einfach nein und gut ist es.

shdjcnde 07.07.2017, 19:36

das ist klar! Darum geht es auch gar nicht

0
Menuett 07.07.2017, 19:40
@shdjcnde

Wäre es eine Möglichkeit, Dir die Spirale unter Narkose einzusetzen?

Sehr sicher ist sie ja.

Ich habe viele Jahre Spirale getragen, ich fand das sehr angenehm. Die ersten paar Tage hat man ein Fremdkörpergefühl. Dieses halt ich aber mehr für eine Kopfsache.

0
shdjcnde 07.07.2017, 19:46

Nein das einsetzen an sich ist wahrscheinlich nicht so daß Problem sondern das ich Angst habe das ich danach nicht damit klar komme.. ich weiß es ist schwierig diese kopfsache auszuschalten.. und dieses Gefühl ging einfach weg?:)

0
Menuett 07.07.2017, 20:01
@shdjcnde

Ja, man kann sich nicht die ganze Zeit damit aufhalten.

0
shdjcnde 07.07.2017, 20:07

natürlich nicht

0

Was möchtest Du wissen?