Ich finde einfach kein Praktikum!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest Dir einfach einen anderen Berufszweig aussuchen, ein Schülerpraktikum von 2 Wochern (oder 3?) soll gar nicht auf den späteren Wunschberuf vorbereiten, sondern Euch nur das Arbeitsleben an sich zeigen. Im Hotelfach werden eher Dauerpraktikanten in Vorbereitung auf die Ausbildung genommen, dann lohnt sich das. Ein Praktikant macht nämlich viel Arbeit....(da der Betrieb sich ständig um ihn kümmern muss). Die Lehrerin kann kaum enttäuscht von Dir sein... an manchen Schulen werden die Plätze aber von der Schule besorgt und vergeben, damit Vitamin B nicht zum Zuge kommt, und der Schüler nicht beim Onkel ein faules Leben hat...

Aber vielleicht fragst Du mal persönlich in irgendeinem Restaurant o.ä. in Deiner Nähe? Und wenn's McDonald's ist....

Danke. Das Praktikum soll 3. Wochen dauern. Wir hatten schon eins und zwar letztes Schuljahr (8.Klasse), dort hatte ich eins beim Rechtsanwalt, auch tolle Bewerbung, Bewerbungsgespräch und Co. . Ich kann eigentlich gut Telefongespräche führen, ist für mich kein Problem. Ich trete sehr freundlich auf und habe auch tolle Kleidung, Jacket, viele weiße Hemnden, Weste, extra dafür gekauft. Sag du das mal meiner Lehrerin. Sie meint bald machen wir unseren Abschluss und wir sollen Berufe nehmen, wo wir später arbeiten wollen, am besten Ausbildungsberufe. Ich möchte gerne während des Praktikums Erfahrungen sammeln und sehen, ob der Beruf das richtige für mich ist. Die "Reichen" haben schon einen Praktikumsplatz. In der Schule sagen sie, sie haben sich beworben, ein Gespräch geführt blabla und in der Pause sagen sie mir, das haben sie alles nicht nötig. Manche bekommen sogar Geld dafür, nur weil ihre Mutter ihnen dieses besorgt hat. Die Eltern sind meist Rechtsanwälte, Ärzte und irgendwelche Versicherungsfutzis, eine arbeitet sogar bei der Arbeitsagentur! Praktisches Leben! Kannst du mir ein paar Alternativen nennen??

0
@JSDKFHKDJ

Also, ich hab eins im Kindergarten gemacht (8. Klasse,das sollte ein "Sozialpraktikum" sein) und in der 10. eins in einem Warenhaus in der Dekorationsabteilung, weil ich mich für einen künstlerischen Beruf interessiert hatte. Geworden bin ich dann Übersetzer. Meine Tochter hat eins auf der Trabrennbahn gemacht, wollte immer Konditor werden (ist jetzt Bäckereifachverkäuferin). Mein Sohn hat eins in einem Copyshop gemacht und eins in einem PC-Laden und studiert jetzt Elektrotechnik. Die Praktikumsstelle ist wirklich unwichtig!

0

Ein Praktikum in einem Hotel zu bekommen ist schwer ja. Aber wenn du nicht so weit von denen weg wohnst kannst da vllt. mal direkt hingehen und deine Bewerbungen mitnehmen. Vielleicht kommt das besser? Außerdem... Gibts ne Gaststätte bei dir in der Umgebung? Da kannst, wenn du da bissl flexibel bist auch mal nachfragen. Ist ja grob gesagt "das Gleiche".

MfG Michi :)

Erstmal danke, ich habe auch bei Gaststätten angerufen. Viele meinten, es ist viel zu klein und sie können mir nicht die Kenntnisse als Hotelfachfrau vermitteln, wie ein großes Hotel?

0
@JSDKFHKDJ

Du misst diesem Praktikum zu viel Bedeutung zu. Frag nach einem Praktikumsplatz, bei dem Du "Arbeitsluft" schnuppern kannst. Klar, wenn Du gleich als zukünftige Hotelfachfrau da hin willst (für 3 Wochen?), kriegt jede Kneipe kalte Füße! Oder bist Du in einer Hotelfachschule, dann wäre es ein Berufsvorbereitungspraktikum, was aber eher 3 Monate dauern würde, mindestens...

0
@Blindi56

Nee. Also soo genau weiss ich das nicht, ob ich den Beruf zukünftig erlernen will. Achja ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich ein Zeugnis mit dem Druchschnitt 1,6 habe. Trotzdem nützt das wohl auch nichts. seufz

0

Ja Vitamin B ist halt leider das Wichtigste. du wirst einfach weiter versuchen müssen. Wann soll das Praktikum den sein???

Im Januar, drei Wochen lang.

0
@JSDKFHKDJ

Also im Januar dürfte es wohl möglich sein was zu finden. Im Sommer ist es ja eh normal das Praktikumspöätze sehr begehrt sind.

Warum gehst du nicht nach österreich in einen skiort??? Die Unterkunft und Verpflegung ist da immer gratis dabei und du kannst nebenbei noch skifahren oder snowboarden gehen. Die freuen sich ausserdem da du als Praktikantin eine billige Arbeitskraft bist und Arbeit gibts da immer genug.

0
@manetsm

Für 3 Wochen? Das wird mir meine Lehrerin NIE Erlauben, sowie die Schule?

0

Also, dass deine Lehrerin enttäuscht von dir ist, finde ich nicht gut. Schließlich gibst du dir ja Mühe.

Vielleicht hilft es einfach, mal bei einem Hotel direkt vorzusprechen.

So etwas macht immer Eindruck.

Ich würde auch nicht anrufen, sondern einfach deine Bewerbung losschicken. Das ist wahrscheinlich besser, wie anzurufen, weil die Personalchefs am Telefon meiste keine oder wenig Zeit haben

und die Bewerbung dann in drei Monaten lesen, wenn der Termin schon rum ist. Wie viele tolle, teure Bewerbungen soll sie denn rumschicken? Zu einem SCHÜLERPraktikum geht man hin und fragt persönlich nach.

0

Das beste in Theorie bedeutet leider nicht das beste in praxis. Ist nun mal so. Versuche Dich als person vorzustellen, manchmal ist weniger mehr, also fasse zusammen und gebe nur das an,was wesentlich fuer genau dies praktikum ist ...... schau mal in der naeheren umgebung .... und nicht anrufen, hingehen, ueberzeugen
Viel glueck

Leichter gesagt, als getan!

0
@JSDKFHKDJ

Ich hab nicht von leicht geschrieben, sondern versucht einen weg aufzuzeigen ..... reines anrufen bringt Dir nix, Du musst den anderen ueberzeugen und das geht am besten persoehnlich oder durch beispile ... muster. In Deinem fall .... einfach hin und manch kleine pension bietet genau das, was Du suchst .......
Sorry, da draussen ist es leider kalt und windig ....

0

hey hey...ich wuerde einfach wenn du die moeglichkeit hast mal persoenlich mit deinen unterlagen hin gehen und dann nicht von nem azubo abspeisen lassen am besten den personalchef verlangen wenn es so was gibt...wichtig ist hoefflich bleiben aber sicher auftreten...und deine lehrerin hat doch voll ein anner klatsche wenn se enttaeuscht von dir ist...ist ja nicht deine schuld...gib da nichts drauf.viel erfolg

Meine Lehrerin meint, gleich persönlich Aufzutreten ist nicht so toll, besonders im Hotel, da es dort jederzeit stressig ist,da bin ich halt fehl am Platz. Man sollte erstmal am Telefon nachfragenm, ob sie Praktikanten annehmen, es ist billiger, da man die Bewerbung vielleicht auch nicht drucken muss, schneller und du musst nicht quer durch die Stadt fahren.

0
@JSDKFHKDJ

also als erstes lehrer haben nicht immer recht...gibt es denn bei dir im ort kein hotel wo du vorbei laufen kannst???und dann einfach bewerbung mitnehmen...persoenlich ist immer besser am telefon wird man schnell abgewimmelt und ob grad stress ist oder nicht kannste ja beurteilen wenn de vor ort bist.klar wenn die rezeption voll ist sollteste nicht nerven aber das siehste ja dann...

0
@JSDKFHKDJ

Da hat Deine Lehrerin absolut Recht, und leg Dich nicht so aufs Hotelfach fest, es geht allgemein darum, Dir das Arbeitsleben "vorzustellen", das geht auch in einem Supermarkt (Beruf mit Kontakt mit Menschen)

0
@Blindi56

Ich hatte schon ein Praktikum in der Dienstleistung => beim Rechtsanwalt

0

Was möchtest Du wissen?