Ich finde eine Uni-Komilitonin total süss. Was nun?

5 Antworten

Versuch doch, mit ihr in Kontakt zu kommen, so wie erwachsene Leute es halt tun, auch wenn du sie eher als Kleinkind betrachtest. Sag ihr nicht, dass du ihre "kindliche Ausstrahlung" süß findest. Nicht jede Frau, die auf dem Weg zu Akademikerin ist, möchte wie ein niedliches Kuscheltierchen betrachtet werden.

Mit ihr in Kontakt kommen, indem du zu ihr hingehst und sie ansprichst, am Besten, wenn du grade „zufällig“ neben ihr stehst.
Oder mal anlächeln und so aber da würde ich eher das erste vorziehen. Wenn man sich über den weg läuft nett anschauen vielleicht. Zur Not zuerst über eine Freundin von ihr gehen, also die fragen, wer das Mädchen das so süß ist denn ist oder zur Not um Nummer fragen

In meiner Gegenwart lächelt sie extrem :D 

0

Ich will es dir nicht vermiesen. Ich kannte eine Frau, die mich mit ihrer "Niedlichkeit" in ihren Bann gezogen hat. Als Jäger habe ich sie im Sturm erobert. Als ich mit ihr tief in der Beziehung steckte, wurde sie plötzlich unlogisch und jähzornig, sie hat massive psychische Probleme. Zu anderen Leuten hat sie ihre zuckersüße Fassade aufrecht erhalten,mich regelmäßig getreten. Gottseidank sind wir jetzt getrennt, zweimal habe ich sie weggeschickt, beim dritten Mal war es sie. Wir klebten aneinander.

Was ich damit sagen will: Darauf wie sich ein Mensch von außen gibt, brauchst Du nichts zu geben. Extreme Verhaltensweisen, wie besondere Freundlichkeit sind eher ein Alarmzeichen. Versuche sie langsam kennen zu lernen.

Was möchtest Du wissen?