Ich finde das porno gucken falsch ist da man normalerweise nicht so geil wird wie findet ihr es?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke Du solltest es jedem (oder jeder) selbst überlassen was er für Filme guckt und auf welche Art und Weise sexuelle Befriedigung zu erreichen ist.

Wenn du glaubst, dass 80 % des Internets pornografische Inhalte hat, kann ich nur vermuten, dass die Auswahl deiner bevorzugten Webseiten etwas einseitig ist.

Das Internet bietet unzählige Informationen zu allen möglichen Themen - man muss nur fähig und bereit sein sie auch zu nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GegenRauschgift
01.07.2016, 09:01

Das Internet besteht wirklich zu 80% aus pornografischem Material...

0

Ich finds eher krank, dass Filme über Mord und Totschlag zu unserer Kultur gehören, während "pornographische" Szenen als unanständig gelten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe(r) katsching621 und liebe Zurückgebliebenen dieser Welt,

heute werden wir lernen, daß das Internet für Pornos erschaffen wurde. Dieses prekäre Thema werden wir natürlich auf sanfte und unterhaltsame Weise mit vielen kuscheligen Freunden erforschen damit Eure zarten Gefühle nicht verletzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ich finde das porno gucken falsch ist"
ok. deine Meinung. ich würde nur nicht alles über einen Kamm scheren. Man sollte dazu Fragen: welches alter, wie oft, wann, etc.

"80% des Internets besteht aus porno"
hä? 100% des Internets besteht aus Rechnern, Servern und solche Dingen. was darauf gespeichert ist ... eine ganz andere Sache.

was hat jetzt porno gucken mit Internet zu tun? es gibt auch pornos, die NICHT im Internet sind. und es gibt garantiert mehr als 20% im Internet welche nichts mit Pornografie zu tun haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast vermutlich Recht. Ist ein allgemeine Problem. Mangel an Vorstellungskraft und Kreativität, Frustration durch nicht ausgelebte Fantasien, angeborene Voyeurismus.

Es sind aber keine Krankheiten, nur Defizite. ;-) <--

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WeicheBirne
01.07.2016, 11:58

Mangel an Vorstellungskraft und Kreativität, Frustration durch nicht ausgelebte Fantasien, angeborene Voyeurismus.

Na ja, das siehst Du vielleicht alles etwas zu negativ. Sie es doch mal von der guten Seite:

-Das Intenet hat nie Kopfschmerzen oder menstruiert gerade.

-Das Internet zickt nicht rum, weil Du seinen Geburtstag vergessen hast (wann war der noch mal?).

-Das Internet ist immer offen für neues. Es sagt Dir nicht, daß Deine Fantasien ekelhaft und pervers sind.

-Das Internet verlangt nicht nach mehr Aufmerksamkeit und wird nicht eifersüchtig wenn Du mit Deinen Kumpels was unternehmen gehst.

-Das Internet kann nicht schwanger werden und hat keine Geschlechtskrankheiten.


Es gibt also auch gute Seiten ;)

0

Einem gefällt es nicht, dem anderen widerum schon. Du wirst nicht viel dagegen tun können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?