Ich finde alles uninteressant, auch zu leben?!

8 Antworten

Auch aus negativen Erfahrungen lernt man. Und das, was du gerade durchmachst, hat auch sein Gutes. Denn wenn du irgendwann mal wirkliche Probleme hast, wirst du merken, dass selbst diese angeblich schlechte Zeit Sinn hatte. Und ich denke, dass vieles eine Einstellungssache ist. Freu dich doch auf das, was vor dir liegt- Schule, Ausbildung oder Studium, vielleicht eine neue Stadt und irgendwann mal eine Familie...

Lieber Zahnstocher,

abgesehen von deiner sehr guten Auseinandersetzung mit dem Leben und Sterben an sich bist du gerade in der Trauerphase. Wenn ich dir einen Rat geben sollte, würde ich sagen, lass die Dinge, die Gedanken, die Gefühle und die Zweifel alle laufen, so wie sie kommen und dann auch wieder gehen. Das Leben ist ein Fluss und das eine wird laufend vom anderen abgelöst, wenn man sich nicht gedanklich an etwas hängt, das natürlicherweise schon gegangen wäre, hielte man es denn nicht fest.

Zu all diesen Erscheinungen, die man insgesamt Leben nennt, gehören unerhört viele Dinge wie Schmerz, Langeweile, Begeisterung, Öde, Enthusiasmus, Sinnlosigkeit und was weiß ich noch alles. Genau das ist aber das wunderbare Programm - die Vielfalt. Das schaut im Moment der Trauer natürlich absolut nicht danach aus und mag dann sogar zynisch klingen - es ist trotzdem deine Lebendigkeit.

Warum wir da sind, wenn wir eh sterben, kann weder ich noch sonst jemand wirklich sagen, allenfalls mutmaßen oder sich Modelle und Erklärungen zu eigen machen. Meiner Erfahrung nach ist die Akzeptanz eine sehr hilfreiche Einstellung - die Akzeptanz, dass wir da sind, aber auch die Akzeptanz, dass Fragen auftauchen und die Akzeptanz der Geschehnisse. Und die Akzeptanz, dass sich alles ständig ändert - die Geschehnisse, aber auch das eigene Bewusstsein, das Denken usw. Man könnte auch sagen, es ist eine Art Demut - Demut dem Wunder des Lebens gegenüber. Es ist und bleibt ein Mysterium.

Liebe Grüße und alles Gute für dich - und alle :-)

Hallo Zahnstocher,

du stellst dir gerade die Frage nach dem Sinn des Lebens, zugegeben etwas früh für dein Alter aber OK jetzt ist es soweit. Du scheinst sehr intelligent zu sein und hast früh gemerkt worum es im Leben gehen sollte, es aber in unserer Gesellschaft nicht mehr geht. Du hast völlig Recht, es ist Routine und Alltag und oft langweilig weil die Menschen keine Ziele mehr haben bzw. keine Chance mehr haben ihre Ziele zu erreichen. In unserer Gesellschaft geht es nur noch um höher, schneller, weiter...glücklich sein, Zeit haben, DInge tun die man wirklich möchte geht schon lange nicht mehr, weil sich alles nur noch darauf konzentriert mit sehr viel Arbeit, sehr wenig Geld zu verdienen um irgendwie über die Runden zu kommen. Du musst also erstmal für dich selbst deinen ganz eigenen Sinn des Lebens finden und dann versuchen dir dein Leben möglichst so zu gestalten das du glücklich bist. Was vor deinem jetzigen Leben war kannst du durch ein Rückführung herausbekommen, was nach dem Tod kommt hat noch Zeit, aber du wirst es irgendwann erfahren. Deine Lustlosigkeit ist für dein Alter allerdings normal, Pubertäts-Endphase...da mach dir mal keine Gedanken, das ändert sich auch wieder. Hast du schon einen Berufswunsch? oder machst du Abi und hast noch etwas Zeit?

Hallo PrinzessinBrain, erstmal danke dass du dir Zeit genommen hast & mir geantwortet hast.

Vielleicht habe ich den Tod meines Wellensittichs noch nicht richtig verdaut, daran kann es auch liegen. Einen direkten Berufswunsch habe ich noch nicht. Ich dachte an Luftverkehrsskauffrau, bin mir jedoch noch nicht sicher. (Habe aber noch Zeit, denn ich komme in die 10., und mache nach der Realschule noch Abi in einer Fachoberschule)

0
@Zahnstocher

Das ist eine gute wahl...da hast du noch ein paar Jahre zeit dich zu finden. Der Tod eines geliebten Tieres kann solche Gefühle auslösen wie du sie beschrieben hast, denn bei so einem Erlebnis wird einem die Endlichkeit des jetzigen Seins bewusst. Nimm dir die Zeit die du brauchst zum Trauern, das hilft und du kannst dann wieder positiv in die Zukunft blicken....ich bin gespannt für welchen Beruf du dich letztendlich entscheidest :-) LG

0

Seht ihr auch solch flimmernde Muster, wenn ihr euch länger die Augen reibt - sehen die bei euch auch so aus wie in den links?

Reibt euch mal die Augen bis ihr flimmernde geometrisch perfekte Muster erkennen könnt, auch kann man erkennen, dass die gesamte Struktur aus Pixelrastern besteht.

Erkennt ihr etwas wieder in den Links?

http://41.media.tumblr.com/tumblr_li9wm4qgPY1qaek9xo1_540.jpg

Sieht das für euch nicht auch ein wenig zu digital aus, dafür dass wir doch nur biologische Organismen sind?

Wie erklärt ihr euch das ? Bin über jede Antwort, über jede Idee dankbar!

...zur Frage

Was genau passiert mit der Seele nach dem Tod?

Wenn ein Mensch stirbt,dann stirbt doch der Koerper.Aber was ist mit unserer Seele.Die stirbt doch nicht mit.Denn unsere Seele ist weder ein Organ noch anfassbar.wo geht die Seele hin wenn die aus dem Koerper geht? Viele haben auch eine Vorahnung dass sie sterben.

...zur Frage

Habe Angst im Leben etwas zu verpassen?

Hallo,

Ich bin 16 Jahre alt, und kurz gesagt, ich habe Angst, zu sterben, ohne etwas erlebt zu haben. Ich habe Angst, zu überleben ohne wirklich zu leben. Ich habe Angst, dass in der letzten Sekunde meines Lebens, wenn mein ganzes Leben vor meinem Tod an mir vorbei zieht, dass ich dann nur mich sehe, wie ich jeden Tag immer nur das gleiche langweilige Leben führe. Ich habe Angst, ohne Geschichten und Erlebnisse zu sterben. Ich möchte Geschichten sammeln in der kurzen Zeit, die ich dazu habe... Nur kann ich nicht. Ich habe Angst vor dem Tod, und nur Erinnerungen können diese lindern, und ich habe nicht einmal die Chance, Erinnerungen zu sammeln... Was kann ich tun?

...zur Frage

Wenn wir sterben kommt dann der Himmel das ewige Leben im Paradies übersteht die Seele dem tod?

Es gibt ja schon so viele natoderfahrungen und will mal wissen da ich Angst davor habe was ist

...zur Frage

Ein leben nach dem tod (Seele)?

Nach meiner Meinung nach gibt es ein leben nach dem tod, ich glaube daran das wen man stirbt, das unsere Seele weiter lebt. Weil das Leben sonst eigentlich unnötig wäre wenn man lebt und dann stirbt und wir existieren dann nicht mehr Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Gibt es nach dem Tod ein Leben, oder ist man nach dem Leben einfach nur Tot?

was meint ihr passiert mit uns (außer das unser körper verbrannt oder von maden aufgefressen wird) nach dem wir gestorben sind? kann die seele in irgendeiner form weiter existieren?

diese frage schwirrt mir ab und zu durch den kopf. aber was glaubt ihr so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?