Ich find einfach keine Arbeit für mich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zwei bis drei Monate nach einem Job zu suchen würde ich jetzt nicht als prekäre Situation bezeichnen. Dann sagst Du, Du hast einen Monat gearbeitet. Das wäre dann - von April an gerechnet - bis Ende Juli. Jetzt haben wir Mitte August. Ich weiß nicht, was für Vorstellungen Du hast!

Arbeitsplätze kommen nicht auf einen zu, man muss sich selbst darum bemühen! Auch die Tatsache, dass Du nach einem Monat Arbeit bemerkt hast, "dass körperliche Arbeit überhaupt nichts" für Dich ist (und Du das nicht schon vorher wusstest) gibt mir zu denken.

Dir scheint es an Geduld und auch an Durchhaltevermögen zu fehlen. Du solltest Deine Einstellung überdenken. Nichts für ungut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutzutage geht nichts mehr ohne IT

Ich arbeite dort selbst und ich kann dir sagen das man da relativ gute Job chancen hat da dies immer gefragter wird

Ist auch sehr interessant

Ich würde neben dem Studium auch noch einige Praktikums machen, kommt halt drauf an für welchen Bereich du dich spezialisierst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach doch ein praktikum in einer IT Bude ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von omeromeryavuz
11.08.2016, 11:10

Wollte ich auch machen, ich wohn aber in Duisburg. Hier gibt es vielleicht nur Telekom und Targobank und kleine privat Unternehmen, die einfach nur PCs reparieren.

0

Was möchtest Du wissen?