ich fantasiere zu viel

6 Antworten

Nein, ich kenn das selber. Ich würde es nicht als daneben bezeichnen. Manche Menschen gehen eben Angeln um sich vom Alltag auszuruhen und Menschen wie du ziehen sich halt lieber in ihre Gedankenwelt zurück. Das muss ja nicht heißen, dass du nicht mehr am richtigen Leben teil nimmst. Du sagst ja selber du hast ein schönes Leben mit Freunden, Damilien und allem drum und dran. Und ich wette du bist nicht die Einzige in deinem Umfeld, dass sich so gerne in seine Gedankenwelt zurück zieht, die Anderen geben es einfach nicht so offen zu oder können es besser tanen. Aber wie gesagt, dass ist nicht schlimmes, den in unserer heutigen Zeit finde ich es das wichtigste noch Fantasie zu haben. Es macht irgendwo unsere Persönlichkeit aus. Den ich glaube ein Mensch ohne Fantasie ist kein glücktlicher Mensch, dann ist sein Leben trist und einsam. ; ) LG Flower

Ach Quatsch, wenn du glücklich bist und deinen Sinn für die Realität nicht verlierst, ist das doch völlig ok. Eine lebhafte Phantasie ist was tolles!

ne ist bei mir fast genau so gucke mir animes an und denke wieso ist das nicht echt wär viel cooler als diese welt mit den ganzen kriegen und so :P

Zu Optimistisch - bereut man das?

Ich bin oft sehr optimistisch, sehe andauernd das Gute in den Menschen und auf der Welt. Mir ist es bewusst, dass es viele grausame Dinge auf der Welt gibt. Ich will da auch mithelfen und werde nicht die Brille aufsetzen und gut ist.

Aber trotzdem sehe ich viel, anderer Meinung nach, zu "gut". Das merke ich dann selber auch. Wenns dann drauf an kommt, sehe ich eigentlich, dass ich einiges nicht berücksichtigt habe. Aber bis jetzt war das für mich nie ein Problem.

Ich höre zu oft, dass man Realistisch und nicht Optimistisch sein soll. Man fällt dann auf der Nase etc. Ist das wirklich so? Bereut man irgendwann seine Taten?

Die meisten die ich kenne halten oft nichts von meinen Entscheidungen, da ich vieles nicht berücksichtige und nur vom Gefühl aus, dass vieles so wundervoll ist, entscheide.

Ist Optimismus eine Charaktereigenschaft die man mitbekommt oder erlernt man sich die durch positiven Erfahrungen? Gehört das zur Erfahrung oder zum Charakter? Ist das eine reine Naivität?

Was weiss man darüber? Soll ich mir diese Eigenschaft abgewöhnen?

Ich kann schon sagen: Mein Leben ist nicht so rosig, ich hatte/habe auch eine härtere Zeit vor mir und hinter mir..

Vielen Dank!

...zur Frage

Können Magenprobleme zu Vergesslichkeit führen?

Hallo, Ich glaube ich habe schon immer mit meinem Magen Probleme gehabt und habe es nicht bemerkt. Bin knapp über 20 und habe schon über 10 Jahren Probleme mit meinem Hals gehabt das da viel Schleim ist und es sich Dick anfühlt und die Ärzte haben immer gesagt das es Normal ist. Ich war jetzt beim HNO und der meint das mein Lymphknoten Dick ist und, mein Rachen rot ist und das ich viel Schleim im Hals habe. Er hat gesagt das es von der Magensäure kommen muss. Schon mit 7 Jahren hatte ich oft bei längeren fahrten Übelkeit wo ganz merkwürdig war und ich dann wie so ein Zombie war.

Mein Problem ist das ich extrem Vergesslich bin und auch starke Konzentrationsprobleme habe. Beim Reden verplappere ich mich immer und komme auch ziemlich oft durcheinander. Ich kann mir so gut wie nix merken deswegen habe ich auch im Leben ziemlich Probleme klar zu kommen. Ich kann keine anständige zivilisierte Unterhaltung führen weil auch die Konzentration oft nachlässt und ich den anderen nicht zuhöre obwohl ich zuhören will. Ich war schon mein ganzes Leben ziemlich Vergesslich.

Kann es sein das die Magen oder Halsprobleme dazu führen könnten das ich so vergesslich bin? Ich war schon bei einem Neurologen aber da ist überhaupt nix raus gekommen.

...zur Frage

Ich brauche Inspiration/Ideen für eine neue Fantasy - Geschichte/Lovestory?

Ich schreibe oft und gerne Geschichten und möchte jetzt eine gute Fantasy - Geschichte mit einem Mädchen und einem Jungen, die sich ineinander verlieben schreiben. Nur: Ich habe schon so viel angefangen - was im Endeffekt nicht mal gut war - dass ich nun nichts mehr weiß, worüber ich schreiben könnte. Habt ihr Ideen, worüber ich schreiben könnte, wie ich bei einer Idee bleiben kann und vor allem gute Ideen bekomme? Am Ende sollte etwas rauskommen, was so leicht nach Selection oder die Tribute von Panem klingt!

Klingt vielleicht blöd, aber ihr könnt mir auch einfach schöne Stichwörter oder so einen Satz wie... "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (ja, ich weiß, das Buch lag grad neben mir und solche coolen Sätze meine ich) nennen, die mich dann inspirieren können!!

Unten ist eine Umfrage: Welche Geschichte würdet ihr am ehesten lesen?/mögt ihr am Meisen?

...zur Frage

Wann ist man ein Versager?

und wer ist schuld.? Meist werden dann die Eltern verantwortilich gemacht, wenn sich ein Jugendlicher nicht so entwickelt, wie es die "Norm" vorsieht. Aber ist das nicht zu einfach gedacht? Warum sind dann oft Kinder aus "gutem Haus" voll daneben? Und wenn man mit 25/30 sein Leben auf einmal nicht mehr in den Griff bekommt, was hat das mit den Eltern zu tun?

...zur Frage

Habe ich eine schizoide Persönlichkeitsstörung?

Ich habe Probleme mit anderen Menschen. Ich fühle mich unwohl wie unter Druck. Ich bemühe mich mit ihnen klar zu kommen, sie zu verstehen, aber es gibt oft Streit und ich stehe dann meist alleine da. Oft bekomme ich gesagt, ich sei egozentrisch, da ich mich schnell angegriffen fühle und dann wütend werde oder mich zurück ziehe. Am Wohlsten ist mir, wenn ich allein bin und etwas für mich machen kann. Am Liebsten würde auf einer einsamen Inseln leben und wäre niemals einem Menschen begegnet, weil sie mich immer nur verletzen. Andererseits habe ich Angst mein Leben damit kaputt zu machen. Ich habe schon viel ausprobiert, bis jetzt erfolglos.

Ich will eif einen Namen für mein Problem haben?

...zur Frage

Leben nicht mehr lebenswert?

Ich bin jetzt an einem Punkt, wo ich nur Leere fühle.

Unser Sohn, 4 , ist behindert . Die Ärzte haben es immer befürchtet, es wurde nur nie durch Gentests etc bestätigt...aber er kann nicht reden, nicht laufen und wird wohl immer in die Windel machen.... mein leben besteht nur noch aus....windeln wechseln , haushalt machen.... es geht sehr oft auch was daneben... da er nicht regelmäßig macht...und beziehungsproblemen . mein verlobter ist schon fast zu einer andern gerannt, weil wir so viele probleme haben und das leben nicht einfach ist. wir haben noch einen kleineren Sohn...er ist gesund...er gibt mir die kraft überhaupt weiter zu machen....einen integrationskindergarten haben wir nicht gefunden...alles voll...omas arbeiten.... ich weiß nicht weiter...es ist doch unser kind und unserer verantwortung...wer würde sonst mein kind lieben können?? keine kraft mehr....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?