Ich fantasiere davon meine Mutter zu schlagen, jetzt habe ich es getan?

10 Antworten

Versuche bitte zunächst so ruhig wie möglich zu bleiben.

Möglicherweise ist Deine Mutter psychisch, oder geistig krank.
Es wäre angebracht, wenn Du sie nicht als normale Person betrachtest, sondern als Frau, die eigentlich dringend Hilfe braucht und Erziehungsarbeiten an Kindern nicht leisten kann.

Wenn Du ernst nimmst, was sie sagt und tut - dann verletzt Dich das, Du wirst wütend und dann rastest Du aus.

Wenn Du sie aber als kranke Persönlichkeit betrachtest, die offenbar nicht weiß, was sie sagt/tut -
musst und kannst Du auch nicht persönlich nehmen, was sie sagt/macht.

Dann gibt es schon mal weniger Grund, dass Du Dich verletzt fühlen musst und wütend wirst.

Pflegerinnen, Pfleger und Ärzte nehmen in der Regel auch nicht persönlich, was ihre Patienten vom Stapel lassen.
Dürfen die auch gar nicht, sie wären dann befangen und könnten ihre Arbeit nicht mehr tun.

Bitte Gott um Hilfe, in dem Du betest und vielleicht das Evangelium liest.

Frage in Eurer Gemeinde einen Pfarrer/Pastor, ob er/sie helfen kann.

Dann wäre noch das Jugendamt, wo man um dringende Hilfe bitten könnte, damit nichts schlimmeres passiert....

Oder halt noch die Polizei anrufen und die fragen, was man tun kann.

Sie ist wohl sehr gestresst und lässt es an dir aus. Hol dir mal ein Schlüssel für dich, damit du dich mal zurück ziehen kannst.

Ansonsten würde ich es lassen sie zu schlagen, da sie ja sowieso schon anscheinend sehr genervt ist. Außerdem bringt es dir doch im Endeffekt nichts? Hol dir wie gesagt erstmal ein Schlüssel und halte Abstand zu ihr. In den meisten Schulen gibt es eine Schulpsychologin und sie kann auch das Jugendamt kontaktieren.

Ich bin ja schon in Therapie und beim Jugendamt war ich etliche male. Die nehmen mich nicht ernst. Meine Eltern haben meine Schlüssel versteckt wenn ich mich zusperren würde, würden sie die tür aufbrechen.

1
@Franziii63

Also damals habe ich mit der Schulpsychologin gesprochen und sie hat bei mir sofort das Jugendamt kontaktiert und das Jugendamt hat auch eingegriffen. Ich denke das Jugendamt nimmt dich nicht ganz ernst. Am besten holst du dir jemanden.

0

zieh aus, das ist toxisch und deine Lebensqualität geht gegen 0. du kannst darauf warten, das was bleibendes passiert. dir oder deiner mutter

such dir einen freund bei dem du einziehen kannst.

Hammer Antwort hahhahahhahaha

ich hab einen, aber man kann mit 16 nicht so einfach ausziehen.

0
@Franziii63

Wenn das Kind auszieht, sind die Eltern nach wie vor für dessen Unterhalt verantwortlich. Allerdings können sich nicht alle Eltern den Unterhalt eines allein lebenden Kindes leisten. In diesem Fall kann das Kind finanzielle Hilfe vom Staat beantragen.

1
@Hrammur85277

Aber doch nicht wenn das Kind minderjährig und Schüler ist? Es gibt ja keinen ersichtlichen Grund (mein fall ist was anderes)

0
@Hrammur85277

Sein Input ist gut, aber d solltest defensiv sein statt aggressiv. Aggressiv kennt er schon zu gut.

garnicht mehr so lustig oder?

1
@Nazgul89

aktion

ahhajahahah hammer Antwort

reaktion

garnicht mehr so lustig....

zum streiten gehörten immer 2. wenn er nicht erkennt, das er mit seinen aussagen verletzen kann gehört es ihm nicht anders.

0
@Hrammur85277
Die Eltern müssen damit einverstanden sein, dass das Kind auszieht. Außerdem müssen sie auch den Mietvertrag unterschreiben, weil das Kind noch minderjährig ist.

Was hast du daran nicht verstanden?

0
@Hacker48

ehrlich, das was sie erzählt ist nur eine seiter der geschichte. was ich mit meiner aussage eigentlich bezwecken will ist das es möglichkeiten gibt auch schwerweigende die ihr das ganze leben umkrempelt, vieleicht sollte sie mal bewust werden wer wen braucht und was stressfreier ist.

0

Du scheinst ja noch einen Vater zu haben. Was sagt der? Andere Verwandte? Die Lehrerin?

Schreib alles auf mit Datum , Ort, Zeugen was passiert ist.

Und scgreib ev auch in einem Brief deine Emotionen auf und dass du dringend in ein Internat möchtest/betreutes Wohnen usw.

Schriftlich ist viel schwer wiegender wie ein Anruf beim Jugendamt.

Die Aussage von Zeugen und erwachsenen Personen gewichtiger wie nur deine Aussage.

Sag/ schreib ihnen auch wie du dich fühlst und was deine Befürchtungen sind.

Was möchtest Du wissen?