Ich fange an, ihre Familie nicht mehr so zu mögen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was Du da sagen sollst? Alles, was Du hier schreibst! Eine ehrlich Beziehung ist auch was wert ;-) ! Willst Du genau so oberflächlich sein, wie die Ami-Eltern?? Da plädiere ich doch schon für Ehrlichkeit und Offenheit zwischen Dir und Deiner Freundin! Wenn ihr dann ihre Eltern wichtiger sind, dann weißt Du auch Bescheid ;-) oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde versuchen, mich nicht mehr bei ihrer Familie zu treffen, sondern mit ihr alleine. 

Ich würde mich generell nicht vor den Eltern meines Partners/meiner Partnerin küssen. Egal ob homo oder hetero, das ist doch immer merkwürdig, vor allem auch für den anderen. 

Für die ist es bestimmt ne ganz komische Situation, mit eurer Beziehung umzugehen. Versuch dir vorzustellen, jemand aus deiner eigenen Familie würde plötzlich vor deinen Augen mit jemandem rumknutschen, der für dich komisch ist. Mit deinem Klassenlehrer vielleicht, mit deinem/deiner Ex oder noch schlimmer: mit deinem besten Freund oder Freundin. Das Gefühl: das geht doch irgendwie nicht, das ist irgendwie verkehrt! Das hat der komische homophobe Vater die ganze Zeit. Ich finde das traurig und sein Verhalten kindisch... aber versuch es trotzdem irgendwie zu verstehen.

Zum Unterdrücken der Wut und schlechten Laune, empfehle ich Dir im Notfall, an die Familie Dursley von Harry Potter zu denken und dir dann vorzustellen, du bist in einem Film und irgendwo gibt es ein Publikum, das auf deiner Seite ist und sieht, wie doof diese Leute sind. Und freuen sich auf das Kapitel, wo der Vater ein Schweineschwänzchen angehext bekommt. Kannst ja ein Blog über deine Erlebnisse mit diesen Leuten schreiben (anonym natürlich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

offenbar passt es ihren Eltern nicht, dass sie mit Dir zusammen ist, sie versuchen Dir das Leben schwer zu machen in der Hoffnung, dass Du Dich trennst .......

Wenn Deine Freundin so stark auf ihre Eltern fixiert ist und sich beeinflussen lässt, dann kannst Du wenig tun,

außer die Zähne zusammenbeissen und abwarten, bis sie abreisen und Du mit Deiner Freundin alleine bist.

Eine harte Bewährungsprobe für Deine Liebe ......

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dir angewöhnen, nicht solche Ansprüche an die Eltern deiner Freunde zu haben.

Du tust gerade so, als sei es selbstverständlich, dass sie für dich den Chauffeur spielen und dich von Pontius nach Pilatus fahren.

Die Eltern deiner Freundin sind auch nicht dazu da, dich zu unterhalten und zu amüsieren und auch nicht dazu, Pläne für dich zu machen und dich zu unterhalten.

Man könnte ja denken, du sprichst von deinen Leibdienern! Das sind sie aber nicht. Sie haben im Grunde nichts mit dir zu tun, sie sind nur zufällig die Eltern deiner Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann meine Schwiegermutter nach 5 Jahren immer noch nicht leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luft für sie* nicht wie sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manuealkindt
11.08.2017, 22:33

danke für dein +

1

solange deine freundin zu dir steht, ist doch (fast) alles okay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?