Ich fange am 1.5 einen neuen Job an und beziehe auch von der Krankenkasse schon Krankengeld. Muss ich das meinem neuen Arbeitgeber sagen das ich noch krank bin?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du nicht über den 01. Mai hinaus krank geschrieben wirst, was ich ja mal nicht hoffen möchte, dann musst Du das dem neuen AG nicht mitteilen. Das interessiert die herzlich wenig, ob Du in der Vergangenheit mal krank warst.

Gute Besserung. lg Lilo

Danke Lilo. Nach dem 1.5 bin ich defintiv nicht weiter krank. Habe fristgerecht zum 30.04 meinem alten Arbeitgeber gekündigt. Könnte es da probleme geben aufgrund des Krankengeldes?

0
@Elli20021986

Nein, Du bist ja übergangslos in einem Beschäftigungsverhältnis. Mach Dir da mal keine Sorgen. Du bist bis zum 30.04. über den alten AG bei der Krankenversicherung gemeldet und direkt ab 01.05. übernimmt das der neue AG. Alles in bester Ordnung.

0
@LiselotteHerz

Vielen Dank für die liebe Antwort. Meine Sachbearbeiterin weiss ja wieso ich krank geschrieben bin und das ich einen Arbeitsplatzwechsel anstrebe. Nun ruft sie aber auch mehrmals die Woche an und fragt wie es mir gehe und ob ich schon was neues gefunden habe oder noch nichts von meinen Bewerbungen gehört habe. Jetzt bin ich natürlich unsicher was ich ihr sagen soll das ich nirgends Probleme bekomme

0

Angenommen Du wärst auch über den 1. Mai hinaus noch krank geschrieben, was ich natürlich jetzt nicht hoffe, dann müsstest Du dem neuen Arbeitgeber natürlich Bescheid geben. Ansonsten aber eher nicht... 

Bis dahin bin ich definitiv wieder fit. Muss ich das denn der Krankenkasse sagen?

0
@Elli20021986

Was willst Du denn der Krankenkasse mitteilen? Die zahlen Dir z.Zt. Krankengeld, die wissen, dass Du noch krank bist.

Dein neuer AG zahlt automatisch die Krankenversicherung, das musst Du nicht selbst regeln.

0
@Elli20021986

Es geht um die Krankenkasse, ob Du sie informieren musst, dass Du zum 1. Mai eine neue Arbeitsstelle hast oder? Das muss Du aber nicht, denn bis dahin bist Du ja wieder fit...

3
@schwarzwaldkarl

Dumme Frage, aber wieso nicht? Sry, aber das ist das erste mal das ich in meinem Leben Krankengeld bekomme bzw gekündigt habe

0
@Elli20021986

nachdem Du ja nicht über den 30. April hinaus Krankengeld kassiert, musst Du es der Krankenkasse auch nicht melden...

2
@schwarzwaldkarl

Muss die Krankenkasse denn wissen das ich einen neuen Job hab ab 1.5? Oder ist das übergangslos?

0

nein musst du nicht, wenn du ab dem 1.5. wieder arbeitsfähig bist. geht ihn ja auch nichts an, was vor dem Beginn der Beschäftigung mit dir ist.

Was muss ich beachten wenn ich von der Krankenkasse Krankengeld beziehe und in Urlaub fahren möchte?

Ich bin seit sechs Monaten krank geschrieben wegen einer Verletzung am Knie . Beziehe also Krankengeld von der Krankenkasse . Ich möchte eine länger geplante Urlaubsreise ins Ausland antreten . Was muss ich beachten?

...zur Frage

Kein Krankengeld mehr. Was kommt danach?

Gesetzt der Fall man ist länger Krank, als die Krankenkasse Geld zahlt. Was passiert wenn man einen Job hat? Und was wenn man keinen Job hat?

...zur Frage

Wird Krankengeld nach einer Unterbechung weiter gezahlt?

Agenommen ich versäume eine Krankmeldung vom Arzt zu holen , Krankengeld wird dann ja nur bis zu diesem Datum gezahlt. Nun reiche ich weiter pünktlich meine neuen Krankmeldungen ein , bekomme ich dann nach diesen 6 Wochen wieder Krankengeld?

...zur Frage

wer zahlt bei Krankheit wenn gekündigt wurde?

Meine Tochter, 20, hat während ihrer Probezeit fristgemäß gekündigt um einen neuen Job anzutreten. Nun ist sie über die Kündigung s Zeit hinaus krank geschrieben und kann den neuen Job noch nicht antreten. Wer zahlt während der Zeit ?

...zur Frage

Aok letzter Auszahlschein?

Hallo ihr lieben, Und zwar bekomme ich momentan Krankengeld. Habe vom 1.2-15.2 ein Auszahlschein bekommen war am 15.2 beim Arzt und hab einen neuen Auzahlschein bekommen. Das bedeutet ja sobald ich einen neuen Auszahlschein bringe bekomme ich so zusagen das Geld vom 1.2-15.2 ausgezahlt. So jetzt nun meine Frage....Habe jetzt einen letzten Auszahlschein am 15.2-29.2 bekommen da ich aber am 29.2 keinen neuen Auzahlschein mehr bringen werde bekomme ich für den Zeitraum kein Geld ? Kennt sich da vllt jemand aus?

Danke im voraus

...zur Frage

Arbeitgeber füllt Entgeltbescheinigung für Krankengeld nicht aus, was nun?

Seit Anfang Juli beziehe ich Krankengeld. Jetzt teilte mir die Krankenkasse schriftlich mit, dass die das Krankengeld noch nicht anweisen können, da die Entgeltbescheinigung vom Arbeitgeber noch nicht vorliegt. Nun gehen zu diesem Zeitpunkt alle laufenden Kosten von meinem Konto ab. Mit meinen Kolleginnen hatte ich schon telefoniert und die wollten es weitergeben. Meine Chefin ist ja so beschäftigt, dass sie nicht mit mir telefonieren kann. Kann man da eigentlich etwas gegen machen? Ich weiß, dass es von ihr nur wieder Schikane ist. Vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?