Ich falle einfach in Ohnmacht, aber warum?

4 Antworten

wahrscheinlich hast Du zu niedrigen Blutdruck - dass Dir schwarz vor Augen wird, ist ein ein ziemlich sicheres Indiz dafür, dass der Kreislauf in diesem Moment versagt. Auch hormonelle Schwankungen können möglicherweise Kreislaufstörungen verursachen - deshalb werden ja auch fast immer nur Frauen ohnmächtig, Männer sind da robuster struktriert ;-)

Der Arzt wird das ja abklären, aber versuche vielleicht auch was über die Ernährung zu machen, nichts essen, was den Blutdruck senkt z.B. Knoblauch, sondern viel frisches Obst und Gemüse - Vitamine machen fit.

Hört sich logisch an. Mit dem Kreislauf hatte ich es immer schon mal bisschen

0

Bitte geh zum Arzt und lass Dich durchchecken.Alles was Du erlebst,kann! eine pubertätsbedingte,oft in einem Wachstumsschub vorkommende harmlose Erklärung haben.Es kann allerdings auch eine schwere Krankheit dahinter stecken,bzw.es ein deutliches Warnzeichen für eine solche Krankheit sein.Viel Glück,alles Liebe.

Ich war deswegen bereits mal im Krankenhaus. Die haben nicht viel rausgefunden, außer eine kleine Schilddrüsenunterfunktion. Diese war aber noch im erträglichen Bereich.

1
@engelshine

Du gehst umgehend zum Arzt und weist darauf hin,das Du eine Unterfunktion Deiner Schilddrüse hast.Ob dies noch im Rahmen ist,oder medikamentös behandelt werden muss,oder gar Ursache ! Deiner Ohnmachtsanfälle= kurze Bewusstseinsstörung! ist,wird dann festgestellt werden.Bitte nicht warten.

1

Bei mir ist es auch so aber nur für paar minuten und ich werde selten bewusstlos der ärzte konnten mir auch no. Ich schätze nicht weiterhelfen. Es ist die schlechte Durchblutung zwischen hirn und rückenmark ich weiß aber sonst nichts.

Bin gerade ohnmächtig geworden, was sollte ich jetzt beachten?

Ich liege mit Ohrenschmerzen und Halsschmerzen krank im Bett (wohne alleine). Jetzt bin ich aufgestanden und wollte mir einen Tee machen und auf einmal habe ich wie keine Kraft mehr und fall einfach auf den Küchenboden. Ist das arg schlimm? Und was sollte ich jetzt beachten? Was kann ich tun damit das nicht nochmals passiert?

...zur Frage

War das eine nahtoderfahrung? Ohnmacht!?

Ich hatte letztens einen nikotinflash auf einer Party da wir da die ganze Zeit shisha geraucht haben über 3 Stunden lang, ich hatte die ganze Zeit Kopfschmerzen und Schwindel, als ich dann nachts zu Hause war bin ich in Ohnmacht gefallen, es kam mir vor wie eine Sekunde.
Ich wollte die Treppe hochgehen und dann sah ich kurz schwarz und dann sah ich mich selber, wie ich auf dem Hocker unserer Couch lag und meine Familie war um mich herum.
Ich war wie ein Engel in der Ecke unseres wohnzimmers und konnte alles sehen, es war auch wie Licht, alles um meinen Körper der da lag war sehr hell und gebleicht aber ich konnte meinen Körper perfekt und scharf sehen als wäre alles auf mich fokussiert, dann bin ich langsam aufgewacht und meine Eltern meinten ich war für 20 Minuten bewusstlos, als dann daraufhin der Krankenwagen kam meinte Der dass mein Gehirn solange kein Sauerstoff bekommen hat.
War das eine nahtoderfahrung?

...zur Frage

krankengeld bei verschiedenen krankheiten

kann mir jemand weiter helfen und zwar hatte ich eine op und bin krank geschrieben aber während der krank meldung hatte ich schwindel und bin auch bewusstlos gewesen und bin jetzt wegen dem krank geschrieben habe da noch einige untersuchen was da los ist nun hatte ich einen anruf von der krankenkasse das ich jetzt ins krankengeld falle aber es ist ja eine andere krankheit wird das trotzdem zusammen gerechnet oder fängt die krankmeldung von vorne an danke für die antworten

...zur Frage

Unterleibskrämpfe, Kribbeln, Ohnmacht, Muskelschlaffheit?

Ich habe heute ganz normal gegessen, im Gegensatz zu den letzten Tagen, wo ich kaum Süßes zu mir genommen habe. Ich bin mit Bauchkrämpfen um 11:00 aufgewacht und hatte danach keine mehr. als ich heute nacht auf der Toilette 'groß' war, kam nur wenig raus, doch schon da hatte ich Bauchkrämpfe. Ich gehe also raus, da es mir keine Erleichterung schaffte und auf einmal wird mir schwindelig und ich falle in Ohnmacht. so etwas ist mir noch nie passiert. als ich wieder zu mir kam, kribellten meine Gliedmaßen und mir war furchtbar kalt. Also legte ich mich ins Bett und schlief. Gerade wachte ich auf mit noch viel schlimmeren Unterleibskrämpfe und Rückenschmerzen. ich übergab mich und machte wieder 'groß'. diesmal schaffte es mir Erleichterung und ich liege nun den Nachhall der Krämpfe aus. was war das denn?!?!

...zur Frage

Gekifft, umgekippt, epileptischer Anfall? Wer kann helfen?

Liebe Community, gestern hab ich leider eine sehr schlechte Erfahrung mit Cannabis gemacht. Ich hab dooferweise einen Tag sehr wenig getrunken und ich hab ziemlich kopfschmerzen bekommen, dann hab ich eine paracetamol genommen und es ging teilweise wieder. 3 Stunden später war ich auf einer Feier und wir haben zuerst 2 Gramm in der Shisha geraucht und dann noch 2 Joints, was eigentlich kein Problem für mich ist da ich schon viel größere Mengen geraucht hab und es mir trotzdem prächtig ging. Nach dem letzten Joint gings mir etwas komisch und ich hab mich auf die Couch gelegt. Dann wollte ich mir die Zähne putzen gehen und im Bad wo ich mir Zahnpasta drauf machen wollte bemerkte ich das mir etwas schwummrig ist, dann hab ich mich einfach hingesetzt und im sitzen geputzt. Als ich wieder aufgestanden bin wurde es immer schlimmer und ich hab schnell wasser aus dem wasserhahn getrunken weil ich dachte es hilft haha, falsch gedacht. Ich wollte schnell aus dem Bad und mich in irgendein Bett legen aber als ich die TÜr aufmachte war mir komplett schwarz vor den Augen und ich wusste ich kippe jede Sekunde um. Ich wollte noch schnell die Tür abschließen weil ich nicht wollte dass das jemand mitbekommt aber in diesem Moment dachte ich wirklich ich sterbe und ich hatte so panische Angst ( ich bin noch nie in Ohnmacht gefallen) das ich die Tür weit aufgemacht hab das mich jemand findet falls ich nicht von alleine aufstehen kann. Plötzlich spürte ich nur wie ich mit dem hinterkopf auf den boden geknallt bin und ich fing krampfhaft an zu zittern, mich richtig rumzurollen als hätte ich einen epileptischen anfall, also ich hab richtig extrem gezittert und mich rumgewelzt. Ich wusste nicht ob das ein traum war oder realität und bei diesem krampfhaften zusammenzucken hab ich mir geschworen nie wieder Gras in die Finger zu bekommen. Nach 2 Minuten hab ich mich aufgerafft und wollte mich einfahc nur in ein Bett legen ohne das jemand bemerkt was passiert ist, ich habe die TÜr aufgemacht und da stand ein freund von mir. Ich wollte schnell weg und plötzlich wurde es wieder schwarz und ich hab an irgendeiner tür gerüttelt und ich höre noch so 'Wo willst du hin??' Ich rufe hilf mir ich kippe um und dann lag ich wieder da. Dieses mal ohne zittern und ich war direkt wieder bei verstand nachdem ich umgekippt bin. ich lag mit dem freund 10 minuten auf dem boden, dann hab ichs auf die couch geschafft, bisschen was getrunken und mir gings dann wieder besser. Lag die Ohnmacht daran das ich an dem Tag zu wenig getrunken habe? Ich hatte in diesem Moment wirklich panische Angst also bitte keine bösen Kommentare.

Sorry für den langen Text.

LG mellifragt

...zur Frage

Was kann ich tun um Ohnmacht zu verhindern?

Ich bin 14 Jahre alt, 170cm groß und wiege 50kg. Oft falle ich um wenn ich einen stechenden Schmerz habe oder wegen einem schwülen, stickigen Klima. Ich habe das schon seit ich klein bin, aber in den letzten Jahren passiert es öfter. Wenn ich ohnmächtig werde bin ich ungefähr 1-2 Minuten abweisend/bewusstlos. Davor wird mir schwindelig, schlecht, ich werde blass und mir wird heiß. Der Arzt meint es wäre normal für mein Alter, aber ich kenne keinen anderen der so oft umkippt. Wahrscheinlich liegt es an einem zu niedriegem Blutdruck... Persönlich finde es es nicht so schlimm, aber ich habe Angst mal in der Schule umzukippen, weil es sehr peinlich wäre.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?