Ich fahre demnächst zur Kur. Ich habe einen Neben Job auf 450 Euro-Basis. Wer muss zahlen?

4 Antworten

Auch bei einem 450 Euro Job hast du, wie in einem steuerpflichtigen Job, das Recht auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, wenn du eine Krankmeldung vorlegen kannst.

Ja danke für deine Antwort, bei meinem Fall bezieht sich das Problem auf ein normalen Kurantritt ohne Krankschreibung, wobei der Arbeitgeber meines 450 Euro Nebenjobs meint, er bräuchte mir während meines Kur-Aufenthalts keine Lohnfortzahlung zu tätigen. Mfg,, Molle57

0

du bist nicht krank geschrieben? m.m.n. wird eine kur doch nur zur "wiederherstellung der arbeitskraft" verschrieben. weswegen bekommst du denn eine kur? (hat nichts mit der beantwortung deiner frage zu tun, weiss ich auch. wuerde mich "nur so" interessieren)

Mein Mann ist an Krebs erkrankt, und wir haben eine sogenannte "Kombi-Kur" be- antragt, weil auch mich die Diagnose tw. an meine körperlichen und seelischen "Grenzen" gebracht hat. Es war ein langes hin und her mit den zuständigen Behörden, aber am Ende zählt nur der Erfolg für uns, der gemeinsame Kuraufenthalt.

0

Was möchtest Du wissen?