Ich fahre das hässlichste Auto, wie tune ich die schrottkiste auf?

18 Antworten

Wenn der Multipla wenigstens technisch noch gut in Schuss ist, darfst Du seiner Hässlichkeit nicht ihm die Schuld zuweisen, sondern seinen Entwicklern.

Davon ab , besser einen ( noch ) gut funktionierenden Multipla für den Anfang für umsonst , als garnichts oder ggf. sogar im Tausch eine technische Schrottkiste.

Nutze dieses Auto für erste Schritte auf dem Arbeitsmarkt , damit Du Dir genug Geld für Dein erstes , eigenes Gebrauchtauto in relativem Wunsch selber kaufen kannst.

Investieren würde ich ansonsten soweit nichts in den Multipla, wenn es nicht technisch mal absolut notwendig wird. Anlage und Lackierung der Stoßstange sind m.E. absolut unnötige Investitionen in dieses Fahrzeug, da es vermutlich nach Ende Deiner Nutzungsdauer ( je nach aktuellem Allgemeinzustand ) ggf. nur noch zu Verwerter, bzw. Exporteurspreisen veräuserlich sein könnte.

Damit wäre jeder nicht der grundlegenden Technik zum Betriebserhalt dienlicher Euro rausgeworfen.

Was die Häßlichkeit betrifft, hast du bei dem Fiat Multipla auf alle Fälle mal nicht übertrieben. Und ganz ehrlich, ich wüßte nicht was dieses eigenartige Gefährt besser aussehen lassen würde. Das Auto ist so Schräg, dass es schon wieder irgendwie angesagt ist. Denn wer hat schon so einen Flitzer? Mache mit dem Geld etwas anderes, oder Spare es für das Auto nach der Ausbildung, als es in den Fiat zu stecken. Ertrage dein Auto wie ein Man(n). 😉 Denn immerhin hast du eines was dich Sicher von A nach B bringt. Das ist dann schon mal mehr, als viele andere haben. Deine Zeit mit nem schicken Auto wird noch kommen.....

Also einen Multipla fährt man aus Überzeugung, finde ich.
Ich kann dich verstehen, ein Multipla ist halt von der Optik schwer verdaulich, ich persönlich kann dem Design nicht viel abgewinnen, aber Charakter hat der Wagen auf jeden Fall, wahrscheinlich auch deshalb.
Es gibt auf jeden Fall schlimmeres Design wie beim Ford Scorpio oder so.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vorschläge für Gebrauchtes Auto 2200-4200?

Mein alter Polo gibt so langsam den Geist auf. Momentan steht er rum und ich schau mal ob ich ihn noch nach meiner Prüfungsphase, wenn ich Zeit habe reparieren kann. War auch mein erstes Auto und hat mir 2 Jahre lang gut gedient. Aber wenn dein Auto älter ist als du geht halt des öfteren mal was Kaputt :) Deswegen muss jetzt ein neues Auto her. Es eilt nicht extrem, da ich vorübergehend ein Auto habe um zur Arbeit/ in die Uni zu kommen. Deswegen will ich meine Entscheidung etwas überdenken und wirklich ein Auto kaufen was zu meinen Bedürfnissen passt.

Vielleicht habt ihr ein paar Vorschläge und vielleicht auf Erfahrungen bezüglich der vorgeschlagenen Autos.

Was mir wichtig ist:

  • 120PS+ (Fahre kaum Stadt und viel Bergig)
  • Es muss viel selbst gemacht werden können und die Ersatzteile sollten erschwinglich sein.
  • Verbrauch ist nicht extrem wichtig, aber sollte man schon unter 10 fahren können, wenn man es ruhig angeht.
  • Es sollte verlässlich sein. Also keine bekannten defekte bei denen es den ganzen Motor zerhauen kann :) So kleine Krankheiten welche man selbst reparieren kann und nicht viel kosten sind mir egal.
  • 4 Sitzplätze (nicht Luxus S-klasse Sitze hinten, aber man sollte für eine kurze Fahrt halbwegs bequem sitzen können, 4 Türen nicht unbedingt notwendig.

Extras sind mir gar nicht wichtig. Also ich bräuchte nichtmal elektrische Fensterheber, weder Sitzheitung noch sonst was. Gute Sitze, halbwegs gute Verarbeitung des Materials sind mir wichtiger.

  • Die Laufleistung sollte nicht extrem hoch sein, so 150.000 gehen noch aber viel mehr nicht, kommt auf das Auto an
  • Eher Benziner als Diesel, aber falls es da irgendwelche krassen Schnäppchen gibt sag ich nicht nein.
  • Es sollte nicht extrem alt sein, also vielleicht schon Baujahr 2000+

  • Es sollte nicht objektiv komplett hässlich sein. (Also kein Fiat Multipla etc. ;D)

Kennt ihr Fahrzeuge die in dem Preisbereich den Anforderungen entsprechen? Ich hab mir schon ein paar angeschaut aber vielleicht hat ja noch jemand ein Tipp.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?