Ich erkenne mich selbst nicht mehr 13?

8 Antworten

Egal was du machst, füge dir keinen Schaden zu. Hast du andere Familienmitglieder bei denen du vorläufig wohnen kannst? Kontaktiere auf jeden Fall das Jugendamt! Sonst könntest du vllt vorübergehend bei einer Freundin wohnen. Wenn du Initiative ergreifst, kannst du dich aus deinem Loch rausziehen, das schaffst du! Es ist es garantiert nicht wert, Selbstmord zu begehen, also bleib stark. Denk an die, die dich lieben; schmeiß dein Leben nicht weg. Damit machst du definitiv nicht alles besser, glaub mir. Ansonsten sprich mit einer Psychologin darüber. Viel Glück!

Deine eltern sind doch nicht normal. Aber hör mal auch wenn es krass klingt ich würde dir ebenfalls empfehlen zum jugendamt zu gehen. Wenn du dich das nicht traust dann versuch es mit einem lehrer oder deiner restlichen Familie. Gibt es irgendjemanden an den  du dich wenden könntest?  

Und bitte nimm dir nicht das leben. Es wäre schrecklich wegen so etwas zu sterben es gibt nämlich so vielee was dir noch bevorsteht. So viel schönes. Der erste Kuss..liebe..ein Baby und so vieles mehr. Das verpasst du jedoch wenn du dir das leben nimmst. Außerdem würdest du in der Hölle landen. Das willst du nicht oder? Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Glück,  schreib mich ruhig an wenn du hilfe brauchst. 

Okay, klar ist, dass du dich in einer Situation befindest, in der sich niemand befinden sollte! Vor Allem kein Kind!

Versuch mit deinem (Vertrauens?) Lehrer zu sprechen. Wenn du dich das nicht traust, kannst du auch bei der Nr. Gegen Kummer anrufen. Die Telefonnummer findest du im Internet.

Suizid ist keine Lösung, dazu gibt es doch viel zu viel Schönes im Leben :)

Wenn du jemanden zum reden brauchst, kannst du mir gerne schreiben. Ich bin ebenfalls 13/Weiblich. Mein Kik: Findus1209 und sonst halt einfach per privater Naricht!

Kind beim Psychologen aber gemeinsames Sorgerecht

Darf eine Mutter wenn das Kind (13 Jahre alt) mit ihm zum Psychologen ghehen obwohl der Vater es verbietet ( Mutter um Vater getrennt)

...zur Frage

nervenzusammenbruch mit 13

Hallo ich habe total angst vor einem nervenzusammenbruch ich habe sehr viel stress mit meinem vater und meiner mom ich bin am ende und weiß nicht mehr weiter . Hier meine fragen wie erkenne ich einen nervenzusammenbruch ? was passiert dabei ? muss ich ins krankenhaus ? was ist wenn ich den in der schule bekomme?

Danke schon mal lg melli

...zur Frage

Was soll ich tun, ich brauche Ratschläge (bitte alles lesen)?

Hallo,

Ich weiß nicht wirklich warum ich das genau hier hin schreibe, aber ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Mein Leiblicher Vater (meine Mutter und mein Vater sind getrennt) ersetzt mich ständig. kann auch nicht wirklich viel dagegen tun, denn er wohnt in Dortmund... (bzw. Ich kann nicht einfach mal zu ihm rüber gehen) Er hat jetzt eine neue Freundin und das musst ich auch erst selbst herausfinden. Und er vernachlässigt mich total.. wir sehen und fast nie und trotzdem versetzt er mich immer und immer wieder... Dann hat vor kurzem mich meine beste Freundin verlassen (Kontakt abgebrochen!) und jetzt habe ich niemanden... ich schneide mich auch schon oder wie man das nennt. Weil ich einfach keinen Ausweg mehr finde. Ich weine jeden Tag weil mir einfach alles zu fiel wird. Ich habe einfach das Gefühl das ich nicht für die Welt geschaffen worden bin. Ich hatte auch schon Gedanken mich zu töten, doch wollte meine mama nicht enttäuschen. Ich kann es ihr einfach nicht sagen! Ich finde echt keinen Ausweg mehr

(und ich bin noch ! Sehr ! Jung also ist das alles noch schlimmer für mich..)

was soll ich jetzt machen ?

Entschuldigt falsche Rechtschreibung oder Grammatik

...zur Frage

Sinnlosigkeit ich will nicht mehr leben?

Hi erstmal, Ich weiß nicht mehr weiter. Wie schon oben in der Fragestellung Gelsen, seh ich einfach keinen Sinn mehr im Leben, dass schon seit längerer Zeit aber momentan wieder so schlimm, dass es da wirklich nichts mehr gibt, nichts worüber ich mich noch aus herzen freuen kann, was diesem Leben noch einen Sinn gibt.. Ich habe keine richtigen Freunde, und auch keine Vertrauensperson mit der ich noch reden kann. Eigentlich könnte ich immer mit einer guten Freundin darüber reden, aber diese wendet sich gerade anscheinend von mir ab, weil ich ihrer Meinung nach zu negativ denke, bzw. sie traurig mache... (macht mich auch sehr traurig, weil sowas ja schon verletzend ist) Naja jedenfalls will ich einfach nicht mehr leben, ich hab auch keine motovation mehr, meine Schulnoten leiden darunter auch total, warum sollte ich auch lernen, wenn ich eh keine Zukunft sehe? Meine Mama schreit mich auch fast jeden Tag an, dass ich nie etwas im Leben erreichen werde usw. Und das eigentlich schon seit Jahren. Ich kann mich nicht daran erinnern das meine Mama mich irgendwie in den letzten Jahren mal für irgendwas gelobt hat, mir das Gefühl gegeben hat das sie stolz auf mich ist. Allgemein hab ich in den letzten Jahren eher das Gefühl bekommen eher die Notlösung von anderen zu sein oder eine Enttäuschung zu sein. Ich soll immer für alle da sein, aber wenn ich mal jemanden brauche gehe ich allen am arsch vorbei. Ich hinterfrage jetzt schon so lange, was eigentlich der Sinn dieses Lebens ist und ja klar gab es da zwischendurch auch Geschehnisse die positiv ausgefallen sind, aber am Ende sind es doch die negativen die "siegen". Ich komm hier nicht einfach nicht mehr allein raus und ich hab auch keine Kraft mehr dieses Leben noch weiter so zu führen. Ich habe momentan wieder vermehrte selbstmord Gedanken. Das einzige was ich einfach nur wollte ist glücklich zu sein, eine glückliche Familie, die Tochter auf die man stolz sein kann, einfach im allgemeinen eine heile Welt, einfach normal sein.... und wirklich ich hab es so lange versucht, aber ich kann nicht mehr... wie komm ich hier wieder raus?

...zur Frage

Warum bin ich so? Warum kann ich nicht glücklich sein?

Manchmal frage ich mich ob es wirklich so sein soll, soll es wirklich so sein das ich mein Leben in dauernder Traurigkeit leben muss?

Warum bin ich die auserwählte, die dessen leben nicht einfach mal super laufen kann?

Hat es das Schicksal so entschieden das ich schlecht in der Schule bin, alle meine Freunde verliere, absolut komisch aussehe und mich einfach gefühlt jeder Mensch dieser Welt auf Anhieb hasst?

Wie ich mich fühle? Ich fühle mich so wertlos und einsam ich versuche alles zu geben, aber wie wenn ich diesen Kampf alleine kämpfen muss? Freunde die sagen „ich bin da wenn du mich brauchst“ oder „ du bist mir wirklich wichtig“ sag mir wo wart Ihr als ich euch gebraucht hab? Als ich wie einen dieser vielen Abende in meinem Bett lag, geheult hab und ich mich davon abhalten musste mir die arme aufzuschneiden?  

Sag mir bitte wozu hat das alles noch einen Sinn? Mit jedem Schritt den ich versuche vorwärts zu machen bewirk ich eher das Gegenteil. Ich weiß man sollte nicht an das denken was man nicht hat, sondern an das was man hat aber was soll ich schon sagen was hab ich denn schon? Meine 2 Freunde? 2 weil alle anderen mich verlassen haben, weil ich scheinbar ein so schlechter Mensch bin? Ist es wirklich so schlimm mit mir auszuhalten, bin ich wirklich ein so schlechter Mensch? Muss doch sein oder? Warum würden mich sonst alle Menschen verlassen? 

Sag mir warum ist es nicht einmal so, dass mich jemand vermisst, jemand der um mich weint und mich braucht? Jemand der mich braucht wie ich ihn, jemand dem ich wirklich wichtig bin? Was für eine Person bin ich eigentlich das ich irgendwie niemandem so richtig wichtig sein kann? Ich frag mich ob es nicht besser ist einfach zu gehen? Was soll ich hier noch? Mir dauernd von Menschen reinhauen lassen ich würde ihnen nen scheiss bedeuten, ich bin egal, ich bin die 2. Wahl? Was soll das?! 

Ich habe das Gefühl auf dieser Welt gar kein Wert zu haben. Und ich habe mich bis jetzt nie für einen so sonderlich schlechten Menschen gehalten und ich bin auch ein Mensch der wirklich alles für seine Freunde tuen würde. Aber ich bekomme dauernd das Gegenteil von alle dem bewiesen. Also muss es ja so sein oder nicht?

zu mir noch: ich bin 18 Jahre alt, schulisch lief es bis jetzt nie so richtig gut bei mir, das Verhältnis zu meinen Eltern ist nicht gerade das beste ( sie geben mir einfach das Gefühl das ich eine Enttäuschung bin). Ich habe seit Jahren immer mal depressive Phasen und Suizid Gedanken und ich will dieses Leben so einfach nicht mehr weiter leben. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.

...zur Frage

Ich fühle mich wertlos und alleine, ich sehe keinen sinn mehr zu leben was kann ich machen?

Ich bin 15, habe (vermutlich) seit 1,5jahren depressionen (weiß es nicht sicher weil meine eltern mich nicht unterstützen zum arzt etc zu gehen) aber es wird immer schlimmer , was kann ich noch machen? Ohne eltern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?