Ich erkenne bei vielen Leuten immernch die Nazis von vor 70 Jahren, wenn ich ihnen in die Augen schaue - was hat das zu bedeuten?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das hat zu bedeuten, dass du aus dem Blick derjenigen lesen kannst, was sie für eine gedankliche Einstellung haben.

Durch die vielen Dokumentaraufnahmen aus der damaligen Zeit, häufig im Fernsehen gezeigt, ist dir immer wieder der starre Augenausdruck der damals herrschenden überzeugten Nazis aufgefallen.

Ich selbst, 39er Jahrgang, hab sie erst Jahrzehnte später über Dokumentar-Filme kennengelernt und mich immer gewundert, dass damals während ihrer Herrschafft keiner aus ihren Blicken bereits lesen konnte, wie unmenschlich und brutal sie in ihrer Denkensweise eingestellt waren.

Allein wenn du Adolf Hitler, im Film, bei seinen Reden gesehen hast, musstest du schon aus seinem Blick-Ausdruck erkennen, dass er ganz unnatürlich tickte wie ein Verrückter und rücksichtslos die Welt beherrschen wollte.

Dem Himmel sei Dank, dass diese Zeit vorrüber ist. Aber leider nicht vollkommen für alle, siehe die Neonazis, die diese Zeit einfach nicht vergessen wollen. Aber auch bei denen, wenn du ihnen begegnest, kannst du so manches aus den Augen lesen.

dfllothar bestätigt deinen Eindruck !

dfllothar 02.07.2017, 17:59

Hab´ noch den "Gorbi" in Erinnerung, ich meine den Gorbatschow, der hatte bei Fernseh-Übertragungen immer ein auffällig offenen, freundlichen und vertrauenserweckenden Augenausdruck. Und was er in seiner Amtszeit geschafft hat, weisst du ja. 

1
zetra 03.07.2017, 15:40
@dfllothar

Und wie man es Gorbatschow gedankt hat, weiss sie nicht. Natoerweiterung. Somit sagt man Heute von ihm, er sei ein Trottel gewesen, seine Gutmuetigkeit wurde schamlos ausgenutzt, von den Starren Gesichtern. Erinnerst mich an Hanussen, der wusste auch alles vorher.

1

Dass Du Menschen Ihre Gesinnung ansehen kannst,glaube ich nicht.

Dazu müsstest Du Dich wohl mit Ihnen unterhalten.

Ich glaube aber trotzdem auch,dass manche der Alt-Nazis Ihre Gesinnung teilweise an die nachfolgende Generation weitergegeben haben; in Form von Erziehung etc.

b03hnch3n 02.07.2017, 16:26

Ich habe mir das nicht ausgesucht. Aber Nazis haben einen bestimmten Blick, den ich am liebsten nie kennengelernt hätte.

2
RischijKot 03.07.2017, 17:34
@b03hnch3n

Man kann sich auch vieles zusammenspinnen.

Ich hatte geschäftlich schon mit so richtigen Ar---löchern zu tun. Eine Sorte Mensch, die die Schuld (und eigene Fehler) auf andere abwälzt, falsche Beschuldigungen machen, Intrigen spinnen. Durch Zufall bekam ich raus, daß diese Leute politisch links im Sinne von Gutmenschen sind (also keine überzeugten Kommunisten oder so, mit denen kann man ja noch diskutieren, sondern solche verkappten Besserwisser und "Antifaschisten").

Führen sich aber auf, als wären sie der Bruder Adolfs...

Andersrum hatte ich auch schon mit Leuten mutmaßlich rechter Gesinnung (Glatze, Eisernes Kreuz tätowiert) zu tun, die sogar zu Ausländern freundlich waren.

Politische Gesinnung und Verhalten stehen eben nicht in Zusammenhang. Man kann zwar an einigen Äußerungen recht schnell mutmaßen, wo jemand politisch steht, aber auch nicht zu 100 %.

Ich war schon öfter erstaunt, daß z.B. Leute die immer über die Politik schimpften dann die Merkel wählten, oder Leute die AfD wählten die man eher links eingeordnet hätte weil sie immer 2 Euro den Obdachlosen ins Becherchen werfen oder Leute, die man eher für rechts gehalten hätte weil sie über die vielen Asylanten schimpfen und dann die Sozen wählen.

Du merkst also, man kann nicht mal bei Gesprächen die politische Gesinnung hundertprozentig voraussehen. Dann geht das erst recht nicht, weil einer vielleicht grade grimmig schaut oder Dich verächtlich anschaut (deswegen muß das kein Nazi sein, er kann Dich vielleicht einfach nicht leiden).

 

0
b03hnch3n 02.07.2017, 16:29

Lächerliche Menschen, deren größte Freude darin bestehen würde, Menschen brennen zu sehen. Lächerliche Gestalten. Ich erkenne eudh sofort. ;D

2
HansH41 03.07.2017, 20:29
@b03hnch3n

Meinst du die Typen, die in einer Berliner U-Bahn einen schlafenden Obdachlosen angezündet haben?

0

Mein Großvater, väterlicherseits, hat viele Arbeitslager der Nazis durchlaufen, und hat letztendlich das KZ Sachsenhausen/Oranienburg, auf dem s.g. Todesmarsch durch die Befreiung der Russen überlebt, während neben ihm die Schwächeren am Wegesrand starben.

Meine Großmutter, mütterlicherseits, hat bis 1996, die Juden hehasst und war unbelehrbar, bis zu ihrem Tod.

Ich konnte in Gesprächen, aber eben auch in ihren Augen, die Traumata erkennen.

Ja: Du kannst es sehen, wenn Du die Gabe dafür hast.



b03hnch3n 02.07.2017, 16:38

Hauptsache du bist in Ordnung.

1
skyberlin 02.07.2017, 16:52
@b03hnch3n

Mein Vater, der ja alles miterlebt hat, berichtete, dass mensch es riecht, wenn Menschen verbrannt werden, und er hat es of genug erlebt.

Das bleibt auch Teil meines Lebens.

Aber ich komme schon in Ordnung,  Du kannst den Schalter niemals umlegen, wenn Deine familiäre Geschichte so war.

Alle haben es gerochen und verleugnet.

Dafür hasse ich die Deutschen.

1
b03hnch3n 02.07.2017, 16:57
@skyberlin

Man muss die Deutschen nicht hassen, es gibt sehr viele freundliche Deutsche. Aber man muss die Nazis hassen.

1
b03hnch3n 02.07.2017, 16:59
@skyberlin

Habe die Rechtschreibfehler nun korrigiert. Flüchtigkeit.

0
Psssh 02.07.2017, 19:38
@skyberlin

Wenn du Deutsche hasst, warum schreibst du dann in deren Sprache und lebst in derem Land?

1
RischijKot 02.07.2017, 21:39
@skyberlin

Dann solltest Du schleunigst in ein Land ziehen, wo Du nicht so viele verhaßte Deutsche in der Umgebung hast.

2
skyberlin 02.07.2017, 23:30
@Psssh

Weil ich ein gebildeter Deutscher bin, 2. Generation nach Krieg.

Verdienstdorden des Landes Berlin.

Und weil ich Gerechtigkeitt und Demokratie für uns will.

Wer das nicht versteht, hat wohl einen IQ unter Toastbrot.


0
skyberlin 02.07.2017, 23:33
@RischijKot

Alternative Realität!

Kann man machen, ist aber eine derartige Selbsttäuschung, dass ich die nicht mitmache.

0
Psssh 02.07.2017, 23:43
@skyberlin

"Weil ich ein gebildeter Deutscher bin"

Merke ich schon. Die hohe Bildung strotzt nur so aus deinen Worten. Sehr weise.

1
RischijKot 03.07.2017, 17:06
@skyberlin

Warum Selbsttäuschung?

Wenn ich in einem Land wohnen würde, wo ich die Bevölkerung verachte, wo ich hinter jedem der grade grimmig schaut einen "Nazi" sehe und auch sonst mich nicht wohlfühle - es gibt um die 193 Länder auf der Erde.

Als Deutschsprachiges (igitt, deutsche Sprache) käme die Schweiz noch in Frage, die haben noch nichts angestellt. Oder Island und Grönland.

Zu den Franzosen würde ich nicht gehen, die haben unter Napoleon einen blutigen Krieg geführt, Polen hat sich im Mittelalter ausgetobt, Großbritannien ein Viertel der Erdkugel unterworfen, Amerika die Indianer nahezu ausgerottet... es wimmelt von vielen verachtenswerten Völkern auf diesem Planeten.

Okay, Luxemburg ginge vielleicht auch noch und Liechtenstein hat meine ich auch noch keinen Krieg geführt.

3
earnest 03.07.2017, 17:26
@skyberlin

Das ist doppelter Unsinn.

Gerochen haben es nicht alle. Gerochen haben es zum Beispiel die Menschen, die in der Nähe von Vernichtungslagern wohnten.

Aber auch sie haben "es" nicht immer "verleugnet".

1
RischijKot 03.07.2017, 17:43
@earnest

Zumal diese Lager eigentlich immer in Wäldern angesiedelt waren, die Bäume haben sicherlich einiges von dem Geruch aus der Luft gefiltert.

Was hätten die Anwohner denn tun sollen, wenn sie Verdacht schöpften?

Die ganzen Tastaturhelden, die angeblich den Aufstand geprobt hätten... Sich aber im heutigen System genauso systemkonform verhalten, wie es die Deutschen in den 30er Jahren taten.

Wer von euch Tastaturhelden, die unsere Großeltern verteufeln, weil ihnen nichts anderes übrig blieb als unauffällig zu sein, traut sich denn mal, eine Demo gegen den Turbokapitalismus, gegen die Politik, gegen die Hochfinanz oder was auch immer zu organisieren oder auch nur mitzumachen?

Und im Gegensatz zu früher droht kein Arbeitslager, im schlimmsten Falle wird man vom Platz weggetragen und in ganz schlimmen Fällen, dazu muß man aber schon was anstellen, gibt es eine Ladung Pfefferspray ab. Also, wo seid ihr, ihr todesmutigen Kämpfer für Gerechtigkeit?

Sich in eine "Anti-Nazi-Demo" einzureihen, wo noch der Bürgermeister danebensteht und 500 andere vom Kiez, ist in etwa so revolutionär,  als würde man McDonalds ablehnen und dafür bei Burger King essen gehen.

0
skyberlin 03.07.2017, 23:48
@earnest

doch, was sonst? haben die geglaubt, dass eichen oder buchen oder wildschweine verbrannt wurden?

0

Kann nicht sein. Vor 70 Jahren gab es in Deutschland keinen einzigen Nazi mehr. Das waren alles Leute, die von der teuflischen Propaganda Goebbels (😈) beeinflusst wurden und deshalb mal kurz Mitläufer waren. 😙

Nur weil die Leute kritisch gegenüber bestimmte Religionen, für Recht, Ordnung und den Nationalstaat waren, sind das doch keine Nazis gewesen. Nur weil man findet, dass Völker besser unter sich bleiben ist man doch kein Rassist. 😜

b03hnch3n 02.07.2017, 16:39

Es geht nicht um dich, also mach dir keine Sorgen

1

Dann wären das ja mindestens 90jährige Menschen. Bist du oft im Altersheim unterwegs? Lass die alten Leutchen doch in Ruhe, die änderst du nicht mehr und Schaden können sie keinen mehr anrichten. Außer mit ihrem Rollator Amok laufen

b03hnch3n 02.07.2017, 16:13

Die Alten gaben es an die Jungen zurück. Circle of life.

2
RischijKot 03.07.2017, 17:10
@b03hnch3n

Ja, deswegen gab es die 68er Proteste.

Man, was lernt ihr überhaupt noch in der Schule?  

Keine 5 % der Bevölkerung wählen Naziparteien. Selbst wenn man großzügig die AfD dazurechnet (die aber bis auf ein paar Spinner nur Konservative sind [konservativ = bewahrend, am alten festhaltend]), kämen wir auf allerhöchstens 20 %.

Von denen wahrscheinlich 75 % nur aus Trotz und Protest solche Parteien wählen, weil diese den Großen die Suppe versalzen.

Ich frag mich echt, was man da für Zeug rauchen muß, um auf solch sonderbare Wahrnehmungen zu kommen. Lies mal weniger indymedia und anderen tiefroten Quatsch und komme in der Realität an.

2

Das kannst du gar nicht kennen, denn vor 70 Jahren warst du noch nicht geboren.

Das du in dem Fall ein Spinner bist.

Ansehen kannst du KEINEM was für eine Gesinnung er hat.

b03hnch3n 02.07.2017, 16:53

Normalerweise nicht, aber bei Rassisten un Nazis erkenne ich  sofort.. Es setzt sich in ihren Gesichtern fest. Ich hab mir das auch nicht ausgesucht, und hätte diese Gesinnung am liebsten nie kennengelernt. Aber es gibt sie nunmal.

1

Blödsinn was du da sagst, denn die allermeisten Altnazis sind mittlerweile tot!

b03hnch3n 02.07.2017, 17:01

Bist du doof oder so? Karl Marx ist auch tot, und der Kommunismus lebt trotzdem weiter.

1
voayager 02.07.2017, 17:29
@b03hnch3n

Du mußt jetzt nicht ins Dümmliche verfallen, nur um deinen Blödsinnn zu rechtfertigen

3

Das bedeutet, dass du ein großes Problem hast. Das Problem liegt in deiner eigenen Wahrnehmung. 

b03hnch3n 02.07.2017, 17:02

Deine Ansicht.

2

Dass du eine blühende Fantasy hast ...

Das du Altenpfleger in einem Altersheim für ganz besonders alte Menschen bist...? 

Da stimmt etwas mit dir nicht.

b03hnch3n 02.07.2017, 16:14

Hypersensibel. Ich lese Mensche obwohl ich das garnicht will.

1
lesterb42 02.07.2017, 16:16
@b03hnch3n

Da wirst du häufig etwas falsches sehen. Nur weil Leute alt sind, sind sie keine Nazis oder keine Nazis mehr. Auch so etwas gibt es.

0
b03hnch3n 02.07.2017, 16:20
@lesterb42

Viele sind sogar sehr jung, das hat mit dem Alter nichts zu tun.

1
lesterb42 02.07.2017, 16:39
@b03hnch3n

Da liegst du falsch. Zur Erinnerung: Nazis, das sind die mit dem industriel betriebenem Massenmord. Der Rest kann sich nicht Nazi nennen und tut es meist auch nicht.

0
RischijKot 03.07.2017, 17:52
@b03hnch3n

Wer ständig Feuer brüllt, wird irgendwann nicht mehr gehört, wenn die Hütte abbrennt.

Du kannst den richtigen Neonazis, solche die glauben, die Deutsche Rasse sei mehr wert als andere, oder mal gerne in Polen einmarschieren würden, gar keinen größeren Gefallen tun, als jeden Bürger der vielleicht gegen Homo Ehe oder gegen die Zuwanderung hunderttausender Moslems ist, als Nazi zu bezeichnen.

An und für sich ist das ganze auch in etwa so sinnvoll, als würde man jemanden der für den Mindestlohn ist als Linksextremisten, jemanden der für das Recht auf Urlaub als RAF-Terroristen und jemanden, der gegen die Entsorgung von Altöl im nächsten Fluß ist, als Ökofreak bezeichnen.

1
skyberlin 03.07.2017, 23:39
@lesterb42

NEIN. Auch Menschen, die vielleicht keinen Massenmord beabsichtigt haben, waren Nazis, mit ihrer Haltung , ihrem Antisemitismus, ihrem Rassenewahn etc. etc.

Bilde Dich mal weiter!

0

Religionsfreiheit...

Manche sehen Geister, andere UFOs und wieder andere Nazis.

Jeder, wie er mag...

b03hnch3n 03.07.2017, 16:03

Nur gibt es Nazianhänger im Gegensatz zu Ufos und Geister.

0
RischijKot 03.07.2017, 17:02
@b03hnch3n

Woher willst Du wissen, ob es letzteres beides nicht gibt? Ich halte die Existenz von Außerirdischen sogar für sehr wahrscheinlich - bilde mir aber nicht ein, nachts UFOs am Nachthimmel zu sehen.

Genauso verhält es sich mit Leuten, die Nazis per Gedankenkraft ausfindig machen wollen.

0

Was möchtest Du wissen?