Ich (ende 20 J.) bin DEU geboren und aufgewachsen, warum habe ich keine Chance? (Ökologie)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sei beruhigt, es gibt auch genügend arbeitslose Deutsche. Es muss nicht unbedingt an deinem Migrationshintergrund liegen. Vor allem würde ich nicht jedem Unternehmen, bei dem du dich bewirbst, Benachteiligung aufgrund deines Hintergrunds unterstellen.
Das ist auch nicht ganz fair.

Du kannst andere schwer ändern. Selbst wenn du die Unternehmen verklagen würdest und damit durchkämest, würdest du in diesen Unternehmen als Angestellter nicht glücklich werden.
Das einzige, das man immer wieder probieren kann zu verändern, ist sich selber. Versuche vielelicht etwas anderes.

Ich habe schon mit vielen Menschen mit Migrationshintergrund als Informatiker gearbeitet. Es gibt sogar relativ viele in diesem Geschäft.

Hi Adeglm,

nach dem Studium eine Stelle zu finden ohne Berufserfahrung ist für alle, die in dieser Situation sind, eine ziemlich unangenehme Erfahrung. Unbezahlte Praktika, Anstellungen, bei denen man erstmal nicht mehr macht als Kopieren etc. - und die Situation, dass man erst mal kaum Sozialbeziehungen hat: Die Freunde aus dem Studium sind wo anders oder haben völlig andere Interessen und Zeiten, neue Leute sind noch nicht da und Familie meist auch nicht. Ich hoffe, die gelingt es, diese persönliche Lebenssituation, die Hunderttausende teilen, nicht mit der Migrantenfrage zu vermischen.

Es gibt in Deutschland sicherlich rechtsextreme Tendenzen. Allerdings ist das (zum Glück!!!) bei weitem nicht die Mehrheit. Eine Hauptideologie: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Das heißt, individuelle Menschen werden aufgrund bestimmter Merkmale in Gruppen zusammen gefasst und dann nach einem einheitlichen Schema beurteilt, ob das "Türken", "Schwule", "Frauen" oder wer auch immer ist. Das ist eine sehr gefährliche Haltung, wenn sie sich bei mehr als ein paar wenigen % der Bevölkerung etabliert.

Leider tust du genau das gleiche. Sowohl "die Deutschen" als auch deine "Parallegesellschaft" beteht aus sehr vielen unterschiedlichen Menschen, mit sehr vielen unterschiedlichen Motiven, Ideen, Lebenssituationen etc. Wenn du die Gesellschaft in Deutschland in 2 Teile teilst, machst du es dir gleichzeitig zu einfach und zu schwer. Mit deinem Kollegen am Tisch des türkischen Vereines, der 50 Jahre alt ist, einen Gemüseladen hat und eine Frau, mit der er seit30 Jahren zusammen ist, verbindet dich: die Sprache und der Tisch. Mehr nicht. Von dem Typen, der im Cafe auf der anderen Straßenseite sitzt, der gerade sein Studium fertig hat und nicht weiß wohin mit sich, verbindet dich alles, außer die Muttersprache und der Tisch. Da du des Deutschen sehr gut mächtig zu sein scheinst, hoffe ich dir ein wenig mehr Mut gemacht zu haben, dich mal in das andere Cafe zu setzen.

Ich denke Du solltest Dich einfach mal in die Ecke setzen, und darüber nachdenken was eine Mehrheitsgesellschaft ist ?

Du solltest auch einfach mal darüber nachdenken ob es überhaupt Türken gibt die es geschafft haben, und wenn Dir dann ein paar eingefallen sind, dann überleg doch mal was die vielleicht anders als Du gemacht hast.

Wenn Du frei sein willst wie ein Vogel, dann musst Du das Fliegen lernen, nach oben in die Luft schauen, und nicht am Boden wie ein Hühnchen im Dreck wühlen.

Wie wär es denn mit einem Job in der Parallelgesellschaft? Da gibt es doch mittlerweile genug Firmen, auch größere, in allen Branchen. Da werden sicher auch Informatiker gesucht.

Du..Eine Ausbildung als Informatiker habe ich efolgreich abgeschlossen und ich fühle mich in Deutschland zu den Mehrheitsgesellschaft gut integriert. Leider besitze ich nur noch den türkischen Pass und eine deutsche Staatsang. habe ich bisher nie überlegt, aus soziologische Gründen....................???????

...also ohne für und wieder zu bedenken bist Du zu einem Entschluß gekommen.............

na, denn lebst Du doch entsprechend Deines :)) Wunsches...was soll denn nun hier die Frage an uns sein ?!

Wenn es dir zu langweilig ist, stiel nicht den anderen ihre Zeit. Und mach nicht die Türken hier zur Lachnummer. Dein Deutsch ist grottenschlecht. Absichtlich? Du bist offenbar nicht klug genug, um EINE Geschichte aufrecht zu erhalten... Erst bist du 18, dann Mitte zwanzig, dann Ende zwanzig. Du schreibst, du bist rechtlich Deutscher, hast aber nur einen türkischen Pass. Und du bist mit 10 Jahren nach Deutschland gekommen und Deutschland ist dein Geburtsland. Viele opfern hier ihre Zeit, um Menschen zu helfen. Vermutlich brauchst du auch dringend Hilfe. Vielleicht solltest du es mal ernsthaft versuchen. Warum z.B. erzählst du hier so einen Stuss?

Die Menschen sind oberflächlich. Sie sind voreingenommen. Sie sind rassistisch. Sie sind emotional ungebildet. Kaum einer schafft es beim Fußball der gerechteren Mannschaft den Sieg zu gönnen. Kannst Du es?

Kannst Du es erklären, warum die 5 Bücher Moses Auge um Auge Lehren. Jesus Christus die Liebe und Versöhnung und Mohamed wieder Entzweiung?

Wer schafft es heute schon in seinem Beruf zu arbeiten. Nur starke persönliche Initiative, oft auf einem beruflich tieferem Niveau, bringt den Einstieg in ein "Angestellten Verhältnis". Der eigentliche Erfolg kommt durch eigentliche Ideen. Der Weise ist genügsam und mit wenigen Dingen zufrieden. Er beginnt sich gar nicht erst in die materielle Abhängigkeit zu verwickeln, die soweit führen kann, dass man nur noch das versorgen muss, was man (aus Habgier) erworben hat.

Wichtiger ist herauszufinden wer der Verursacher von Abneigung und Hass ist. Es ist die übergeordnete universelle Streitfrage, die seit Beginn der Schöpfung im Universum herrscht. Heute ist der Satan immer noch der von Gott zugelassene Regent im irdischen Bereich. Bald jedoch, so kündigt die Bibel es an, wird Jesus Christus den Satan beseitigen. Mit der Einführung des ursprünglich von Gott geplanten Königreiches im Himmel und hier auf Erden, wird es keine relevanten Rassenunterschiede mehr geben. Dort zu leben ist wichtiger als heute Befriedigung zu erwarten. Befriedigung von Menschen, die mehr Vergnügung lieben als Gott.

Ist ja komisch, wie du innerhalb von 10 Tagen um 10 Jahre gealtert bist....

http://www.gutefrage.net/frage/ich-darf-nun-endlich-auch-waehlen-bin-18-j-alt-habe-aber-kein-plan-was-nun

(Von 18 gegen Ende 20->27+)

Adeglm 30.06.2013, 19:06

Hi Clinda, anstatt hier meine Frage zu beantworten, versucht Du hier meine reale Frage zu blamieren. Schade, ich kenne genug von solchen Typen. Anscheinend stört Dich meine Frage, Du kannst gerne mitmachen ggf. auch kritisieren, denn Du bist von der Mehrheitsgesellschaft und Deine Meinung ist für mich sehr wichtig.

Die Frage hat mein Bruder gestellt, wir benutzen das gleiche Account.

2
chaam 30.06.2013, 19:34
@Adeglm

Quatsch , du trollst hier rum !!!!

6

Dein langer Roman wird sich kaum jemand durchlesen- sorry!

Wahrscheinlich hat deine Firma keinerlei Lust sich mit Mitarbeitern zu umgeben, die statt zu arbeiten in einer Parallelgesellschaft herumgeistern.

Was möchtest Du wissen?