Wie soll ich damit umgehen, dass ich für meine Arbeitskollegin mehr empfinde?

4 Antworten

Ich vermute, dass es leider keinen positiven Ausweg gibt, ohne das sich an deiner Arbeitsstelle etwas ändert.

Ein Gespräch ist möglich ja, aber auch danach kann sich die Situation schon als unangenehm herausstellen. 

Ich rate dazu den Kopf freizubekommen und die Sache zu vergessen. Zusammen zu arbeiten und privat funktioniert meist nicht und zusätzlich ist es ja noch die Tochter deines Chefs.

Bei dieser personellen Konstellation wäre ich etwas vorsichtig, was eine Annäherung betrifft auch wenn du dich mit ihrem Vater sehr gut verstehst. Weisst du, ob sie eine Beziehung hat oder anderweitig etwas läuft ? Auch wenn sie merkt, dass du ihr hinterher schaust und sie ab und an  zurück schaut, muss das nicht heissen, dass da etwas "laufen" könnte. Meist enden solche Annäherungen in Betrieben nicht gut, was eine weitere Zusammenarbeit erheblich stört. Wenn nicht in irgendeiner Form Signale von ihr kommen, würde ich es dabei belassen, wie es derzeit ist. Wenn sie Interesse an dir hat, wird sie dir das zeigen. 

Arbeit und privat leben geht meist schief! Ich würde mich anderweitig umsehen...

Was möchtest Du wissen?