Ich denke schon ans erbrechen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

wie du selbst schreibst, 1,71m und 54kg - Das ist richtig dünn. Was versprichst du dir denn vom Abnehmen? Zitternde Hände und das dir immer kalt ist?

Nur weil, ersteinmal, niemand merkt, dass du eine Essstörung hast, heißt das doch nicht, dass du keine hast. Es ist nicht normal nach dem Essen zum "Rückwärtsessen" überzugehen und das weißt du auch. Betrüg dich nicht selbst.

Es fällt sicher nicht leicht sich mit so einem Problem jemand anderem zu öffnen. Aber wenn du dich überwindest und jemanden dein Problem öffenbarst wirst du sehen; Man wird dir helfen wollen und das ist schonmal ein gutes Gefühl.

Zu wem du gehst um darüber zu reden ist dabei fast schon egal. Es gibt wenige Menschen die so kaltherzig wären, dir in dieser Situation nicht helfen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaastin
23.02.2017, 20:43

Ich danke dir❤ ich weiß noch nicht ob und wem ich vertrauen sollte aber ich danke dir für deine Antwort

0
Kommentar von linaastin
24.02.2017, 07:13

Dankeschön, ich erbreche aber mein Essen nicht wieder, ich habe nur mal dran gedacht wie das wäre

0

Hey;

eine Essstörung beginnt im Kopf, und das hat sie bei dir wahrscheinlich schon, da du überlegst, zu sehr radikalen Methoden zu greifen und dir das Thema ständig im Kopf herumgeistert. Es gibt nicht nur Anorexie und Bulimie, sondern auch die Essstörung "EDNOS", die sehr wohl ernst genommen werden sollte und alles umfasst, das dazwischen liegt.
Allerdings kann ich dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass Erbrechen nichts, aber auch gar nichts "besser" machen wird. Du entledigst dich all deiner Elektrolyte, und gerade Kalium (ein Elektrolyt) ist wichtig für dein Herz. Auch die Speiseröhre und der Magen werden durch die Überanstrengung und die Magensäure angegriffen, beide können reißen. Die Zähne leiden unter der Magensäure, der Schmelz wird zerstört und wächst nicht nach. Nicht zu vergessen auch die soziale Isolation. Oh, und abnehmen tut man auch nicht, da ein Großteil der Kalorien im Körper verbleibt. Solange du noch nicht drin steckst - ich rate dir ab. 
Oh, und - mag sein, dass man durch Sport an Muskeln zunimmt, das allerdings auch nur, wenn man genug isst. Wenn du zu wenig isst, um Muskeln aufzubauen, wächst da auch nichts. Gewichtszunahme nach Sport kann eher durch Wassereinlagerungen bedingt sein, und die geben sich wieder. Ansonsten erhöht Sport den Grundumsatz deines Körpers und Muskeln sehen auch ganz anders aus als Fett. 

Gruß, oblivion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaastin
24.02.2017, 07:13

Danke dir

0

Man nimmt ab wenn man sport macht und isst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaastin
24.02.2017, 18:41

Ich esse und mache Sport und habe 1,2kg zugenommen

0

wenn du dich ca. 1mal pro tag übergibst kanst du schon nach ca.10 tagen nicht mehr richtig schlucken weil du beim kotzen deine magensäure auch erbrichst wodurch dein hals total verezt wird aber wenn du abnehmen willst faste ca. alle 3 wochen 2-3 tage aber nicht böse gemeint aber ich glaube das du eine essstörung hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaastin
24.02.2017, 07:13

Danke

1
Kommentar von oblivion94
24.02.2017, 18:27

Hey, ich kann dir sagen, dass das Unfug ist. Tut mir Leid. All deine Aussagen.

0

Hi,

ich nehme das, was Du schreibst sehr ernst und ich mache mir Sorgen.

Googel doch mal Dein Idealgewicht nach.

Meine Frau war immer sehr schlank. Aber sie hatte das Glück und konnte essen was sie wollte.

Ich muss um das Gewicht kämpfen.

Mache keinen Mist und falle mir nicht um. Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaastin
24.02.2017, 07:14

Danke dir:)

0

Doch du hast offensichtlich schon eine Essstörung, wie ich ja eben bereits vermutet hab.

Begib dich in Behandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaastin
24.02.2017, 07:13

Danke

0

Doch, du hast eine Esstörung! Lass dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linaastin
24.02.2017, 07:14

Danke

0

Was möchtest Du wissen?