Ich denke nach und alles bewegt sich, was ist das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das mit dem dass es dunkler wird wenn man die richtige Einstellung bzw einen entsprechenden Focus hat kenn ich. Focus aber worauf hin? Also für mich ist das so. Also folgendes, da muss ich jetzt mal ein bisschen ausholen, also, wir leben in einer geheimnisvollen Welt. Die meiste Zeit unseres Lebens ist unser Focus auf die materielle Welt gerichtet. Darüber hinaus gibt es aber auch noch eine nennen wir sie mal spirituelle/astrale Ebene, eine imaterielle, feinstoffliche Welt. In bestimmten Situationen kann man diese wahrnehmen und dort auch ganz vollständig handeln. Situationen wären da z.B. beim Träumen, in Meditation oder wenn man Tod ist, dann ist man ganz dort. Das war du beschreibst ist einlangsam fließender Wechsel deines Focuses dorthin. Vor allem beim Träumen kann man ganz gut die Natur dessen erkennen. Du legst dich hin, entspannst deinen physischen Körper und schließt die Augen. Dann wechselst du die Aufmerksamkeit von der materiellen Welt hin zu diesen inneren Welten hin. Du lässt deinen physischen Körper zurück, läßt ihn noch mal kurz aufzucken und öffnest dich diesen anderen Welten. Das ist ein ganz großes Gebiet und wirklich interessant. Wenns dich interessiert dann google doch mal Astralreisen, out of body experiences, d.h. außerkörperliche Erlebnisse. Das ist mir in früheren Jahren meines Lebens einige Male passiert. 
Mit sowas hast du jetzt wahrscheinlich gar nicht gerechnet, wolltest eigentlich nur was zum Thema dass sich bei dir deine Umgebung leicht ändert hören aber das ist das war mir dazu einfällt und ich denke es erklärt es am Besten und Vollständigsten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht ein Fall für die Neurologie ?

... benigner Lagerungsschwindel???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?