Ich denke immer nur an den Tod meiner Katze.Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche Dich auf Deine LEBENDIGE KATZE zu konzentrieren, genieße die schöne Zeit mit ihr.

Mir ist so was ähnliches passiert, als mein Freund verstorben ist, natürlich trauerte ich um ihn und tue es immer noch. Es war dann so, dass mir nur meine geliebte Samtpfote blieb. Nachts schlief sie neben mir im Bett. Ich lag nur noch wach da und guckte ständig zu ihr rüber, fasste mal kurz auf ihren Bauch, wollte wissen, ob sie noch atmet. Hatte ständig Angst um sie, Angst, dass ich sie auch noch verlieren könnte, stellte mir auch alles Mögliche vor, wie es dann wäre auch noch ohne sie...Es war schrecklich. Das ging ein paar Jahre so. Dann wurde es ein wenig besser. Tja, und dann verlor ich sie tatsächlich :`(

Versuche die schönen Momente mit Deiner Katze zu LEBEN :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
10.08.2016, 09:58

Danke für den Stern :)

Genieße die Zeit, die Du mit Deiner Katze hast und noch haben wirst ;)

0

Versuch einfach jeden augenblick mit ihr zu genießen, anders gehts nicht. ich hab meinen hund tot aufgefunden und war froh das ich die zeit mit ihm genossen hatte. wenn du dir zuviele gedanken machst wird es nur schmerzhafter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine meiner 3 jungen Katzen ist neulich durch ein auto gestorben ich werd sie nie vergessen
Geniß die Zeit solag du kannst du kannst trauern wenn es passiert ist aber nicht vorher sonst wirst du es bereuen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest jetzt noch die Momente mit ihr genießen und nicht über sowas nachdenken. Es wird jeden einmal treffen und man muss danach mit der Situation umgehen können, also konzentriere dich lieber auf die Gegenwart und was jetzt passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Katze ist nicht Tot sie hat nur ihre Sterbliche Hülle verlassen und dies verottet und wird zu einem neuen Teil des Lebens. Stell dir vor das die Teilchen aus deiner Katze zu einem Baum PFlanze Blume oder in Nahrung zu neuen Teilchen werden und in dem weiterleben!! Du selber bestehst aus Teilchen die mal vor MIlliarden von Jahren bei einer Sternenexplosion enstanden sind und du hast Tiere und Pflanzen gegessen die wiederum Teilchen von anderen Toten Menschen Tieren und PFlanzen beinhalten selbst jetz Atmest du die Luft aus der Menschen (BEstattung) verbrannt wurden! Leben wird zu Tod und Tod zu Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gurkensalat
02.07.2016, 01:07

Dein Ernst...?

0

Hmm,wie alt ist denn deine Katze?

Ich mein so ein Fellknäuel kann gut 20 Jahre alt werden.

Hast du ähnliche gedanken auch wenn du Zeit mit deinen Eltern etc verbringst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karl1913
02.07.2016, 11:16

Sie ist jetzt ein Jahr alt. Und solche Gedanken habe ich nur bei ihr. 

0

Einfach warten... sowas sollte in paar Wochen von alleine weggehen. (Weiß aus meiner eigener Erfahrung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tesz56
02.07.2016, 01:15

Die Katze'?

0

Was möchtest Du wissen?