Was soll ich tun, wenn ich anders als andere Menschen denke aber mit niemandem darüber reden kann?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Niemand wird dich hierfür kritisieren. Ich kenne das von mir selber da ich in einer ähnlichen Situation stecke. Da du gerade so viel Zeit zum nachdenken hast, denkst du wahrscheinlich ZU VIEL nach. Deshalb versuche dich doch mal abzulenken so verschwinden manche Gedanken von selbst. Eine Mutter ist immer eine Vertrauensperson - vielleicht versuchst du mal mit ihr zu reden ? Außerdem, wirst du diese Begabung entweder von deiner Mutter,deinem Vater oder von deinen Großeltern haben,das heißt einer von ihnen versteht dich vielleicht besser als du denkst. Menschenkenntnisse sind nur von Vorteil, so merkst du schnell auf wen du dich einlassen kannst und auf wen lieber nicht ! Mache dir nicht zu viel Gedanken, gehe raus und unterhalte dich selber und sitze nicht den ganzen Tag rum. Probleme entstehen meist auch durch das viele Nachdenken. Glaub mir ich weiß wovon ich rede. Gute nacht:)

Dankeschön ! Ich versuche mich in Zukunft mehr auf meine Hobbys zu konzentrieren und sollte vielleicht auch mal mit meiner Mutter darüber reden.

1

Du bist ganz schön eingebildet, das ist es was mir bei dir gleich als erstes auffällt. Ich glaube das du ein Problem mit deiner Wahrnehmung hast und das durch deine Eigenbrötlerei deine sozialen Kompetenzen nicht ganz ausgereift sind. Weißt du denn das deine Freunde lügen oder meinst du es nur? Nur weil du es so empfindest heißt das noch lange nicht das es wirklich so ist. Vielkeicht gefällt dir einfach nur nicht was sie von sich geben. Du kannst Menschen nur bis zur Stirn schauen, aber du kannst ihnen nicht in die Köpfe schauen und sagen was sie denken. Deine Aussage das deine Freunde und deine Eltern dich nicht verstehen ist ganz schön abwertend. Das kommt so rüber als wären sie alle unterbelichtet. Und selbst wenn es im Falle deiner Eltern so wäre, was ich nicht glaube, so haben sie dir doch eines vorraus: Lebenserfahrung! Und das ist manchmal wertvoller als theoretisches Wissen! Unterhalte dich doch mal mit deinen Eltern und setz dich doch mal mit deinen Freunden auseinander. Sage ihnen wenn du ihnen nicht glaubst. Urteile nicht nur und ziehe dich zurück, sondern setze dich mit den Leuten auseinander. Ich glaube du hast Angst vor Kritik und gehst der Konfrontation aus dem Weg. Du hast ein anderes Weltbild, gut, das ist vollkommen ok. Aber stell es doch mal auf die Probe und konfrontiere deine Eltern mal damit. Für sich alleine kann man eine Meinung bilden, aber es können sich auch Denkfehler einschleichen. Deshalb steig mal von deinem hohen Roß runter und versuch mal wieder festen Boden unter den Füßen zu bekommen. Du sch.... keinen anderen Dreck wie die anderen, untern Strich bist und bleibst du ein Mensch und Menschen machen Fehler! Sei mir nicht böse, aber wenn du so weiter machst, wirst du irgendwann ganz alleine dastehen und es verdammt schwer im Leben haben.

Danke für deine Antwort :) Also ich weiss leider das sie lügen aber nicht alle. Auch wenn ich Menschen gut beurteilen kann geh ich der Sache oft auf den Grund.

0

nennt sih pubertät. absolut jeder jugendliche hält sich an irgendeinem punkt in seinem leben für besonders und anders als seine altersgenossen, was im endeffekt natürlich alle wieder gleich macht.

Wieso kann man Menschen so leicht in Gruppen einteilen und wieso wird man kritisiert, wenn man es tut ?

Es ist ja kein Geheimnis, dass Menschen und Vorurteile, wenn sie denn auch begründet sind oft übereinstimmen und man so auch schnell etwas über einen Menschen lernen kann, weil man ihn mit anderen vergleichen kann. Aber wieso wird man dafür kritisiert, wenn man Menschen "in Schubladen steckt". Ich mache das immer ziemlich gerne, ich war z.B. mit einem Kollegen unterwegs und wir haben ein Freundin getroffen, die wir schon seit 5 Jahren nicht mehr gesehen habe. Wir sind jetzt 17, sie war sehr viel geschminkt und hatte einen relativ weiten Ausschnitt, weshalb ich zum Spaß gesagt habe, dass sie sich für reifer hält, als ihre Gleichaltrigen. Mein Kumpel hat dann gesagt, dass ich Menschen nicht mit solchen Vorurteilen begegnen soll. Als wir sie dann begrüßen gegangen sind, habe ich zum Spaß gesagt, dass sie aber schon ziemlich alt aussieht und ich sie erst gar nicht wieder erkannt habe, ihre Antwort war dann "Das sie auch oft für älter gehalten wird" und "sie sich auch ehrlich gesagt selber etwas reifer fühlt, als ihre Freundinnen in der Schule."

Nach der Konversation hatte ich fest damit gerechnet, dass mein Kumpel sich entschuldigt, weil er sich vertan hatte, aber er hat mir nur nochmal gesagt, dass so etwas nicht gut ist, das Schubladen Denken. Das war nicht das erste mal, das so etwas passiert ist.

Haben die Menschen Angst vor den Schubladen Denken, wegen den damaligen Rassismus, oder woran liegt es ? Wir leben in einer Gesellschaft, die alle im gleichen Rahmen erzieht und die Kinder hier erleben alle ziemlich ähnliche Sachen. Da ist es doch klar, dass wir alle uns ziemlich ähneln und sich bestimmte Gruppe bilden.

...zur Frage

worüber kann man mit menschen (smalltalk) reden? ich habe immer schwierigkeiten leute kennenzulernen

ich weiß um ehrlich zu sein nicht wie ich immer mit anderen menschen reden soll habe auch so ganz wenige freunde nur halt alte aber wenig neue eigentlich weil ich nicht weiß wie ich mit anderen menschen reden soll und über was

...zur Frage

Wie kann man die Sehnsucht nach Menschen beenden?

Ich sehe zwar wenn ich in der Stadt bin hunderte von Menschen, aber die Sehnsucht ist immer noch da. Ich würde mich als einsamen Wolf bezeichnen der wenig - bis gar keine Freunde hat

Irgendwie stoße ich unbewusst Menschen ab - mit meiner Denkweise - Blicken oder Worten

Ich gebe mir schon die größte Mühe sanft, mild und geduldig zu sein, es scheint so das die Sehnsucht unstillbar ist - gegen die Einsamkeit habe mir überlegt einen kleinen Hund zu kaufen - nicht für selbstsüchtige Zwecke, sondern das ich mich um ihn kümmern kann und ihm Zuneigung schenke.

Menschen mögen mich nicht so besonders.

...zur Frage

Ich bin 15 und noch sehr kindisch. Wie kann ich reifer wirken?

Ich (15 J.) bin noch sehr kindisch. Ich spiele nicht mehr mit Puppen, oder lese die Wendy, etc., aber ich schaue noch Spongebob und solche Sachen, und lache einfach ständig wegen jedem Mist. Ich hab das Gefühl, dass meine Freunde meinen, dass sie mit mir über nichts ernstes reden können. Und in gewisser Weise haben sie da auch Recht, denn mir ist es sehr unangenehm wenn man mit mir über Gefühle etc. redet. Alle anderen in meinem Alter sind viel reifer, hatten schon einige Beziehungen, "chillen" ständig mit ihren Freunden, treffen sich um zu rauchen, Alkohol zu trinken, etc., schminken sich ... aber ich hatte noch nie einen Freund, und mit meinen Freunden geh ich lieber in den Freizeitpark. Schminken tu ich mich auch nicht. Ich will ja gar nicht erwachsen werden, was auch wieder kindisch ist... aber ich möchte einfach, dass mich die anderen etwas ernster nehmen, und ich auf sie reifer wirke. Wie könnte ich reifer wirken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?