Ich denk die ganze Zeit an ein Thema, wegen dem ich nicht schlafen kann, weil es mich sehr beschäftigt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So, gar nicht.

Ich kenne solche Situationen, ich sorge mich sehr schnell und dann konnte ich früher echt nicht abschalten, das war schrecklich.

Ich habe es wirklich geübt, probier du das auch mal aus. Ich habe mir gesagt, das Problem, das ich habe ist morgen auch noch da, es verschwindet ja nicht über Nacht. Also habe ich mich dazu "überredet" das Problem vor der Schlafzimmertür zu lassen. 

Ich habe mir selber immer wieder gesagt, dass ich das Problem nachts sowieso nicht lösen kann also warum sollte ich mich die ganze Nacht damit plagen? Lieber gut schlafen, Kräfte sammeln und morgens dann das Problem angehen.

Es klappt nicht sofort aber man hat ja öfter Probleme im Leben..... Ich habe es (fast) immer geschafft das durchzusetzen. Wenn ich die Schlafzimmertür öffne, bleiben die Probleme im Flur, da können sie warten, mein Schlafzimmer ist eine schöne, sichere Zone, die ist nur dafür da, dass es mir gut geht.

Wenn es um geliebte Menschen und wesen geht, wenn man sich darum sorgt oder Liebeskummer hat, klappt das nicht. Nicht bei mir aber probiere es mal aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liina24
18.06.2017, 23:41

Dieser Moment ist im nächsten vorbei :) und diese Einstellung ist stark du gibt's nicht auf sondern sammelst Kräfte um weiter daran zu arbeiten 😅

0

Leider ist dies nicht immer einfach :
Du könntest dir einen Film angucken
Oder eine Serie/Animee
Ein Buch lesen
Essen
Falls du spielst, Spiel ein Spielchen
hör dir Musik an
Oder Vielleicht telefonieren
Manchmal ist reden oder Leute volltexten wirklich sehr hilfreich

Notfalls einfach Augen zu und durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?