Ich darf nicht zu Ihm und Er nicht zu mir?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls Du Moslemin bist, so wirst Du doch nicht so weit sinken und erwarten, das dir ein Ungläubiger oder ein Andersgläubiger einen Rat erteilen wird, wie Du die für deine Religion geltenden Regeln am besten umgehen kannst und wer das tut, der hat schlichtweg vor deiner Religion die dir doch wohl auch wichtig ist, nicht den nötigen Respekt. Das gleiche gilt natürlich auch uneingeschränkt, wenn Du einer anderen Religion angehören solltest und damit ist mein kurzes Statement auch beendet.


Wenn ich meine Frage doch hier in einem Forum stelle, dann doch mit der Absicht Ratschläge zu bekommen.

Und Ja ich bin Muslima und mein Freund auch.
Aber ganz ehrlich als ob Du noch nie einen Freund/Freundin hattest, also bitte komm nicht mit deinen Predigen.
:)

0
@nurib

Hier geht es nicht darum was ich hatte oder was ich nicht hatte und doch ich komme dir ganz genau mit meiner Predigt und ich lege sogar noch nach. Wenn Du gläubige Moslemin bist, dann weißt Du auch, das derweil nichts ohne den Willen Allahs geschieht, es auch der Wille Allahs ist, das ich dir ganz genau diese Worte geschrieben habe. Ergo, Du willst doch nicht gegen den Willen Allahs aufbegehren? Ein Ratschlag war meine Antwort übrigens auch und wenn Du daran Zweiel hast, dann zeige sie doch deinem Imam und ich gehe davon aus, das er mir beipflichten wird und möglicherweise in mir sogar den besseren Moslem sehen wird.

5

Parks, Spielplätze, Wälder, irgendwo an nem See oder Fluss...

Nun ja, gestern habe ich erst eine Doku über Stundenhotels geschaut ;) Falls ihr auf dem Land lebt, könnt ihr ja auf eine Wiese oder in den Wald. Da müsst ihr aber selber schauen, wo ihr ungestört sein könnt. VG

Was möchtest Du wissen?