Ich darf nicht mitreden weil ich keine Kinder habe. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hey,

ich kann deinen Standpunkt sehr gut verstehen.

Meines Erachtens hättest du den Zusatz "Sei froh, dass es kein Mädchen wird" eher weglassen sollen. Natürlich mag es sein, dass Jungs in der Pubertät einfacher sind, dennoch bietet dieses Kommentar Angriffsfläche für Mütter eines Mädchens.

Klar sehen Müttern diesen Standpunkt ein wenig anders, als du. Du bist kinderlos und es ist normal, dass man sich an Statistiken orientiert. Mütter sind oft von Gefühlen für ihre Kinder geleitet, widersprechen mit dem Argument, dass man ihr Kind nicht pauschalisieren soll, ... was nicht unbedingt heißt, dass sie in ihren Behauptungen immer unrecht haben.

Wo die Mutter allerdings Unrecht hat, ist dass sie das Rauchen eher bevorzugt, als damit aufzuhören und die Entzugserscheinungen in Kauf zu nehmen. Mag sein, dass Entzugserscheinungen auch für das Kind schädlich sind, allerdings bestimmt nicht so schädlich wie Zigarettenrauch.

Bei solchen Müttern kannst du nichts machen, als ihre Meinung unkommentiert im Raum stehen zu lassen, da sie scheinbar nicht belehrbar sind.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julo123
08.08.2017, 12:20

Danke für deine sachliche Antwort. Dafür DH.

Genau so eine Antwort hätte ich gebraucht.

0

Jeder war mal Kind von daher kann jeder was dazu sagen. Klar zu den Zeiten wo  ein das Baby 24/7 auf Trab hält weil es Hunger oder n furz/rülpser  quer sitzen hat kann man als kinderloser nichts sagen. Man erinnert sich nicht dran, die Zeit schlaucht auch die Eltern und nagt an der Substanz. Gibt viele junge Mütter die im Leben nichts erreicht haben ausser n Kind zu gebären und sich dann für was auch immer halten ( besser/Gott gleich ).Einige mutieren zur über Mutter, Extremisten mit den man nicht reden kann ( auf keinen Fall auf eine Diskussion einlassen )und die dir in die Erziehung deiner Kinder reinreden wollen. Halt dich einfach von solchen Moms fern, häng lieber mit den chilligen Mamas ab. So lebt es sich Stressfreier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort ist einfach - Du darfst nicht mitreden, weil Du keine Kinder hast. 

Denn wenn Du selber ein Kind hättest, ich denke mal an ein gewolltes Kind, dann ist dein Kind das beste und das schönste Kind der Erde. Jede Person müsste sich "warm anziehen", wenn sie das Gegenteil behaupten sollte. 

Nur ganz wenige Eltern können sich dieser Einschätzung entziehen. Deine Kommentare, für mich so oder so zum Teil grenzwertig formuliert, kratzen an dieser Meinung. Das bringt Gegenwehr hervor. 

Ich hatte einmal einen Kollegen, dessen Ehe blieb ohne Kinder. Er war sehr neidisch auf mich und andere Leute, welche Kinder hatten. Er sprach immer vom "Erlebnisfaktor, den ihr habt und den ich gerne haben würde." Nun ganz so einfach hatte ich es mich meiner Tochter nicht. So dachte ich hin und wieder daran, ihm vor allem in der Nacht, den "Erlebnisfaktor" einige Zeit zu überlassen.

Die Redaktion der Raucherin wundert mich überhaupt nicht. Sie ist sich selber wahrscheinlich sehr wohl bewusst, dass sie mit dem Rauchen nichts Gutes tut für ihr Kind. Vielleicht wollte sie schon früher, noch ohne Kind, mehrmals mit Rauchen aufhören. Du triffst somit mit deiner Bemerkung einen wunden Punkt bei ihr, vielleicht sogar in doppelter Hinsicht. So eine Anspielung trifft fast jeden Menschen sehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du leider gar nichts machen. 

Die denken nämlich ihrerseits, sie wüssten alles besser. Der gesunde Menschenverstand lässt mich auch als Kinderloser eine Meinung haben. Aber das sind die zu dumm zur Kenntnis zu nehmen. 

Ausserdem denken die, die können so jede Diskussion im Keim ersticken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde auch dass dieser "Streit" unnötig war/ist, genauso wie dein Zusatz "Sei froh das es kein Mädchen wird" in deinem Kommentar und der Grund dass angeblich 3/4 der Mädels zicken werden.

Ich habe keine Kinder, aber so ein Unsinn würde mir auch nicht einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oppenriederhaus
08.08.2017, 11:33

zumal jeder froh sein sollte, wenn das Kind gesund zur Welt kommt - egal welcherlei Geschlechts

2

Ich will mich nicht immer rechtfertigen müssen <<<vielleicht solltest du dann einfach keine öffentlichen kommentare abgeben. wenn wirklich jemand unbedingt der welt mitteilen muss das er vater wird, reicht ein "herzlichen glückwunsch" vollkommen aus.

außerdem geht es dich einen feuchten dreck an, ob die werdende mutter raucht oder nicht.

ja, man kann auch als kinderloser eine meinung haben  aaaaaber muss ich die ungefragt immer öffentlich kund tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julo123
08.08.2017, 11:48

Ich habe doch lediglich geschrieben das es schädlich ist. Sowas kann zu schweren Behinderungen führen! Es geht um ein Menschenleben! Wenn das Kind da ist kann Sie ja machen was sie will aber eine Mutter die ihr Kind liebt würde ihr Kind niemals der Gefahr aussetzen das das Kind behindert wird. Was heißt immer?!
Das letzte mal habe ich im Februar was gepostet.

0

Dann unterlasse einfach so unqualifizierte Aussagen über Jungs und Mädel...

Hätte nicht ein: "alles Gute" nicht gereicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julo123
08.08.2017, 11:24

Wieso unqualifiziert?

Ich habe geschrieben ich GLAUBE das das so ist...

Das heißt ich habe bereits offen gesagt das ich nicht weiß wie es ist sondern nur Vermutungen aufgrund meiner Erfahrungen anstelle. Ich war auch mal ein Teenie.

1

Also Frauen die während ihrer Schwangerschaft rauchen/(Alkohol) trinken sind (finde ich) eine Frechheit.

Außerdem hast du mit deiner Aussage "Alles Gute :). Sei froh das es kein Mädchen wird :D" ja nur Spaß gemacht und die Frau ist dich gleich direkt angegangen und meinte du hast was gegen Mädchen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja- da bist Du wohl in ein Fettnäpfchen getreten.

Tipp für das nächste Mal:

Ein einfaches "ich freue mich mit Dir" hätte gereicht.

Man muss nicht immer alles kommentieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julo123
08.08.2017, 11:35

Danke für deine sachliche Antwort.

Ich dachte man könnte einen Spaß machen. Aber offensichtlich nicht. DH

0

Ich:"Alles Gute :). Sei froh das es kein Mädchen wird :D"

Was soll denn dieser blöde Kommentar? Verkneif Dir doch besser eine Antwort wenn Dir nix Klügeres dazu einfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julo123
08.08.2017, 11:32

Wieso? Ich habe doch im Verlauf erklärt das ich nichts gegen Mädchen habe sondern einfach nur GLAUBE das Jungs einfacher sind. Darf ich meine Gedanken nicht äußern?

0

Naja, Jungen sind als Kinder definitiv einfacher in der Erziehung :) Aber trotzdem sollte man das nicht so direkt und gemein sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julo123
08.08.2017, 11:25

Warum nicht? Was soll ich den sonst sagen?

1
Kommentar von turnmami
08.08.2017, 11:27

Also unser Sohn war keine einfache Aufgabe, während unsere Tochter sehr pflegeleicht ist. Das kommt immer auf das Kind an und nicht auf das Geschlecht...

2

Untermauert doch nur deine Aussage. Es werden Zicken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?