Ich darf mir bald ein Pferd kaufen ich weiss bloß nicht ob ich genug zeit dafür habe?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du bist wohl eine der wenigen Personen die diese Frage beantworten können.

Als außenstehende Person, die dich nicht kennt, zu beurteilen ob du genug Zeit für dein Pferd hättest ist leider nicht möglich.

Stelle dir doch einfach mal einen Zeitplan auf. Was hast du jetzt an Aktivitäten und was würde das Pferd an Zeit in Anspruch nehmen?

(Bedenke in was für einem Pensionsverhältnis dein Pferd später untergebracht wird.... Vollpension, Teilpension, Selbstversorger, etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leleloveforever 29.12.2015, 13:55

Eine Reitbeteidigung habe ich ja auf einem Haflinger Ich bin dort 2 mal die Woche und bin da ca.3 stunden

0
NanaHu 29.12.2015, 14:11
@Leleloveforever

Naja, um ein eigenes Pferd solltest du dich täglich kümmern.

Deswegen, mach dir einfach mal nen Plan fertig und guck ob ein eigens Pferd zeitlich für dich machbar ist, oder nicht.

0

Wenn du dir nicht sicher bist ob genügend Zeit für das Tier vorhanden ist, würde ich mir an deiner Stelle kein Pferd kaufen.

Bestenfalls sollte man jeden Tag nach dem Tier sehen, kommt drauf an ob das Pferd in Vollpension steht oder ob es ein Selbstversorgerstall ist. Meine Stute steht zum Beispiel in Vollpension und wird in der Regel zweimal pro Woche von der Bereiterin geritten, an diesen Tagen habe ich dann "frei". Voraussetzung ist das du jemand hast der an deinen "freien" Tagen zuverlässig nach deinem Pferd sieht bzw. sich darum kümmert.

Im Selbstversorgerstall ist es oft etwas schwieriger, also wenn zum Beispiel selbst gefüttert und/oder gemistet werden muss. Mein Hafi steht im Offenstall wo die Einsteller Selbstversorger sind, hier kann man sich natürlich auch durch Absprachen einen Tag frei "schaufeln".

Im Vollpensionsstall bin ich in der Regel 1,5 Stunden durch, je nachdem was man macht. Im Selbstversorgerstall kann man im Schnitt nochmal 0,5-1 Stunde dazurechnen für misten,füttern, Wasser auffüllen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hauch der Unsicherheit, dass du nicht weißt, ob du genügend Zeit dafür hast, würde in meinen Augen schon dafür stehen, dass du dir besser kein Pferd kaufst.

Ein Pferd (oder egal welches Haustier) macht in der Regel mehr "Aufwand", als man das vorher gedacht hat. Wenn man dann nicht zu 1000% bereit ist, diesen zu tragen, dann sollte man es besser bleiben lassen und auf einen geeigneteren Zeitpunkt warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dir jetzt schon die frage stellenmusst ob du genug zeit hättest, dann würde ich es lieber lassen. anfangs würds wahrscheinlich noch besser laufen weil du dich um dein "neues" pferd kümmerst.aber später irgendwann schiebt man mal anderre dinge dazwischen sodass nur noch wenig zeit bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du das nicht weißt, würde ich mir keins hohlen... Pro Tag mind. 1-2 Stunden, besser wären natürlich 2-3 oder mehr. Fang doch lieber mit einer RB an... dann merkst du schnell ob dir die zeit reicht. Außerdem kauft man kein Pferd (bzw das Vertrauen, seine Liebe) sondern man adoptiert es ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Pferd sollter man meiner Meinung nach jeden Tag bewegen entweder Longieren oder reiten ganz egal was und wenn du jeden tag 1-2 Stunden was mit dem Pferd machst kannst du es aber bestimmt auch einen Tag in der Woche "verschohnen"

LG : MrsMars

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du bereits jetzt zweifelst Zeit zu haben, dann würd ich mir Gedanken machen, ob du nicht später wenn du eine Ausbildung machst/studierst überhaupt annähernd Zeit und Geld für das Pferd hast.(Ich gehe davon aus, dass du minderjährig bist.) Weiß du was ein Pferd monatlich kostet? Hast du die Erfahrung? Hast du dich informiert? Hast du jetzt und später Zeit dafür?

Nur wenn du alle Fragen SICHER mit Ja beantworten kannst, ist es empfehlenswert dir ein Pferd zu holen.

Liebe Grüße, Andrea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht täglich mindestens 2-3h Zeit für das Tier hast, dann lass es bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir nicht Sicher bist lass es mit dem eigenen Pferd. Frag in dem reitstall in der nähe ob die vielleicht eine Reitbeteiligung für dich haben oder mach Internet anzeigen aber hol dir kein eigenes Pferd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte erstmal ab. Ein Pferd braucht sehr viel Zeit. Ohne reitbeteiligung 2-3 Stunden am Tag. Habe kein eigenes Krieg es aber bei anderen mit. Was willst du denn jetzt für eine Antwort von uns hören?:) ich glaube dein Problem ist vielleicht wie du es deinen Eltern jetzt sagen sollst das du vielleicht erstmal kein Pferd willst wegen der Zeit du aber auch enttäuscht bist weil du eins willst. (?)
Sorry ist ein bisschen kompliziert:D

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lass es. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du den auch mtl. 500€ und mal eben schnell 10.000€ für eine OP?

Hast du Ahnung von:
-Biomechanik
-Anatomie
-gymnastizierendes Longieren
-korrekter Haltung
-korrekte Fütterung
-Krankheitserkennung
-wann du den Tierarzt rufen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrsMars 29.12.2015, 04:06

Das beantwortet die Frage von leleloveforever wenig... aber das sollte man wircklich alles wissen wenn mansich ein Pferd zulegt.

LG : MrsMars

0

Du darfst (heißt du bist noch minderjährig) dir bald ein Pferd kaufen (von welchem Geld) Ich weiß nicht ob ich genug Zeit habe (dann kauf dir keins?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sarriii 28.12.2015, 23:30

Geld spielt hier doch keine Rolle:) vielleicht haben ihre Eltern ja ne Menge Kohle:)

0

Mehr Infos?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?