Ich brauche Schlafhilfe und Muskelrelaxans

2 Antworten

Ich kenne das Musaril und habe es sehr lange genommen und derzeit durch Bromazepan substituiert. damit komme ich ganz gut klar, wenngleich ich dem Musaril auch hinterher trauere. Ich werde das Bromazepam nun durch Oxazepam substituieren, in der Hoffnung auf weniger Nebenwirkungen.

Du solltest dein Krankheitsbild eventuell durch einen weiteren Facharzt (Psychiater) diagnostizieren lassen. Vielleicht hilft das.

Hallo Watchdog, danke für die Antwort. Hast Du etwas gehört von ORTOTON? Das wird z.Z. favorisiert als Alternative für Tetrazepam.

0
@Guenter37

Nein, ich kenne das Medikament nicht. Ich habe nur der Vollständigkeit halber etwas darüber im Netz gelesen.

0
@watchdog

Da du nichts von dem verschreibenden (Fach-) Arzt (HNO?) schreibst, die Psyche aber immer mitbeteiligt ist, war mein Vorschlag., das Krankheitsbild mal durch einen Facharzt einer anderen Fakultät checken zu lassen, eben einem Psychiater. Bei mir wurde das Tetrazepam zunächst durch Diazepam substituiert und das hat sehr lang anhaltende Nebenwirkungen. Ich bin froh, dass ich dafür einen Ersatz (Bromazepam) gefunden habe. Das Diazepam bleibt fast drei Tage im Körper. Damit war ich ständig dull.

0

Diese Medis machen auch abhängig. Ich hab 4 Jahre Tramal genommen ( Morbus Bechterew). Als ich die Dinger absetzten MUSSTE , hab ich gedacht, ich dreh durch. Ich könnte dir einige davon noch aufzählen aber ich entscheide mich lieber dir einen besseren Rat zu geben....such dir entweder einen anderen Arzt oder sprich mit deinem jetzigen Arzt darüber das du Probleme mit deiner Erkrankung hast und auch Medis brauchst um die Schmerzen nicht ertragen zu müssen. Alles gute

Ich kann bei Vollmond nachts nicht schlafen?

Liege 3 wach im Bett bevor ich einschlafen kann. Habe das Zimmer schon abgedunkelt

Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Luzides Träumen, was muss ich beachten, worauf muss ich achten?

Also ich habe heute von dem Luzidem Träumen gehört, und ich würde sowas gerne machen nur habe ich auch viele schlechte Erfahrungen darüber gehört und habe auch etwas Angst davor. Wie verschwindet diese Angst und wie kann ich einen schönen Luziden Traum haben?  

...zur Frage

Fordert geistige Arbeit mehr Schlaf als physische Arbeit (als Kompensation)?


Benötigt jemand, der geistig viel arbeitet (Physiker, Philologen, Historiker usw.) mehr Schlaf als jemand, der sich eher auf physische Arbeit konzentriert bzw. in der Zeit, wo er Urlaub hat und geistig weniger denkt?


Wenn dem so wäre, bitte mit Begründung, wenn ihr eine wisst. Herzlichen Dank.

...zur Frage

Schlaf Dauer/Zeit?

Hi erstmal,

ich werde wahrscheinlich ein paar Tagen aus Interesse und um einen guten Schlafrhythmus zu bekommen ca. 36 Stunden lang wach bleiben.

Nun zu meiner Frage:

Wie lange muss ich danach schlafen, um erholt zu sein und nicht noch einen Tag komplett müder zu sein?

Danke schon mal im Voraus!!

...zur Frage

Welche Schlafenszeit wäre am Besten für mich, wenn ich um 5h25 aufstehe?

Ich weiß die Frage klingt irgendwie blöd und normalerweise sollte man selber auch wissen, wann und in welcher Uhrzeit man schlafen gehen soll/muss, aber ich wollte eure Vorschläge hören. Vielleicht kann ich ja dann ein paar Veränderungen nehmen.

Also, eurer Meinung nach, welche Uhrzeit wäre ideal für mich, wenn ich um 5h morgens aufstehen muss?

...zur Frage

Nachtarbeit, ist eine Gewöhnung an die unübliche Arbeitszeit möglich?

Habe einen Minijob angeboten bekommen, der eigentlich sehr gut bezahlt ist, leider aber regelmäßige Nachtarbeit umfasst. Damit kenne ich mich nicht so aus, weiß jemand, ob man sich an diese unüblichen Arbeitszeiten gewöhnen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?