Ich brauche Rat...(Frage ist in der Beschreibung erklärt)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuch doch mit ihm an einem stillen Ort zureden und alles zu erklären, vielleicht wird er das nicht akzeptieren, aber versuch es trotzdem mal. Du kannst, aber auch nichrt erwarten das alles wieder ,,Normal" wird, das könnte einbisschen lange dauern.

Hallo, wie alt bist du? Zwei Leute die Schwierigkeiten haben, sensibel, depressiv usw., würden für mich eher nicht gut zusammen passen und unter Alkoholeinfluß schon garnicht. Ich denke, das ihr beide noch zu jung seid. Das es ein Fehler war von dir, sich anbaggern zu lassen und auch noch alles zu lassen, bestätigt eigentlich, das du echt noch zu Jung bist. Ich bin schon etwas ätler, da mein Sohn 29 ist. Mit Alkohol streiten, das geht schon gleich garnicht. Eine vernünftige Aussprache nur im nüchteren Zustand und vielleicht mal zum Arzt gehen und jeder für sich einen Therapeuthen aufsuchen, das wäre absolut das Beste

Kann es dein Frund/Ex-freund ein Borderliner ist?!

Versuche mal mit ihm zu reden, wenn nicht dann schreibe alles in einem Brief rein.

wolf97 07.02.2015, 11:07

hilft ihr auch nicht weiter, sie braucht Ratschläge

0
Fairy21 07.02.2015, 11:09
@wolf97

Ich schrieb , dass sie mit ihm reden soll oder ihm alles in einem Brief mitteilen soll, wenn er nicht reden will.

0
wolf97 07.02.2015, 11:21
@Fairy21

jaaaa Brief schreiben ist auch gut, das machte ich auch immer und ich mache es noch, mit Personen, die mir dann zu schwierig sind. Hab ja schon einige Jahre auf den Buckel ........grins

0
Fairy21 07.02.2015, 11:23
@wolf97

Habe mal gehört, dass alleine das Schreiben des Briefes ein befreiendes Gefühl gibt.

0
wolf97 07.02.2015, 12:14
@Fairy21

stimmt, da ich da mehr sagen kann, als wenn ich es aussprechen würde und besser formulieren und ich dann ruhiger bin, denn wenn ich mit der Person sprechen würde, dann würde ich vielleicht ausfallend werden.

0

Auf jeden Fall müßt ihr beide psychologisch behandelt werden, um eure Probleme aufzuarbeiten. So kann es gar nicht weitergehen, egal, ob ihr getrennt seid oder nicht.

Ich kann deinen Freund verstehen. Es war mehr als billig, sich gleich von einem Fremden "anbaggern" zu lassen. Das du damit überfodert warst, ist unglaubwürdig. Du hättest nur "nein" zu sagen oder wegzugehen brauchen.

Warte ab, ob er wieder auf dich zukommt.

Und noch einmal: Geht beide zu einem Psychologen. Ihr schafft die Probleme nicht ohne ärztliche Hilfe. Die Ritzerei kann nicht euer Lebensziel sein.

Was möchtest Du wissen?