Ich brauche Rat. Paypal Ratenkauf offen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du nimmst am besten sofort erst einmal telefonisch Kontakt mit Paypal auf:

https://www.paypal.com/DE/webapps/mpp/imprint

und versuchst per Telefon zu klären, ob eine andere Ratenzahlungsregelung gefunden werden kann.

Wenn das nicht geht, schreibst Du eine ganz ehrliche email an die unter dem obigen Link ebenfalls aufgeführte email-Anschrift und bittest um Klärung und freundliche Zusammenarbeit.

Und nein, Du sollst nicht warten. bis Du Post vom Paypal-.Inskasso erhältst. Anstehende Probleme sollten im Vorfeld geklärt werden. Wenn Du den Kopf in den Sand steckst, wird der Sandberg nur noch höher.

Für die Zunkunft: Lass Dir das eine Lehre sein. Du solltest nur Geld ausgeben, was Du hast und nicht denken, was Du könntest. Das geht immer schief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist jetzt etwas wirr geschildert.

Du hast also einen Ratenkauf über PP abgeschlossen - und dann?

Konnten sie die Raten nicht abbuchen, weil Dein Konto keine Deckung aufwies - und sie versuchen deswegen, gleich die ganze Forderung einzuziehen - oder sind sie ohne Dein Verschulden auf diese Idee gekommen?

Davon haengt ja nun entscheidend ab, was man Dir hier antworten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas würde ich NIE telefonisch regeln wollen.

Hier geht es um VERTRÄGE, da ist schriftliche Kommunikation PFLICHT.

Bei Paypal gibt es eine Kontaktfunktion, entweder über Konfliktlösungen oder über Abonnementzahlungen oder Hilfe oder wie auch immer. Nutze das.

Nicht vergessen: Du hast da einen Vertrag abgeschlossen, den Du jetzt nicht einhältst.

Wenn tatsächlich das Inkasso kommt, gehst Du erst mal eine Weile für das Inkassobüro arbeiten. Bei einem so großen Unternehmen kannst Du davon ausgehen, dass die nicht mit Luschen zusammen arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redgirlreloadet
03.02.2017, 09:18

Paypal kommt nicht mit Inkasso sondern mit  Rechtsanwälten https://www.ksp.de/de/ ein grund mehr das er den Kopf nicht einfach in den Sand steckt

1
Kommentar von pblaw
04.02.2017, 18:09

Diese Antwort halte ich nicht für ganz richtig. Bei derartigen Problemen zeigt die Erfahrung, dass ein mündliches Erklären der Situation mit anschließender schriftlicher Bestätigung optimal ist. Wenn es keinen persönlichen Kontakt gibt, ist natürlich die Schriftform besser, aber am besten mit Unterstützung durch z.B. die Schuldnerberatung. Denn wir wissen nicht, ob sich der Fragesteller auch sachlich richtig und verständlich schriftlich ausdrücken kann; allein bei der Fragestellung bezweifle ich das.

0

natürlich versuchen die immer wieder geld abzubuchen. die wollen das doch wiederhaben.

es ist doch viel einfacher sich nur das zu kaufen was man auch sofort bezahlen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den erworbenen Gegenstand versuchen rückabzuwickeln?

ein Kredit bei der Bank? Verwandten?

nix machen und warten ist mit Sicherheit das schlechteste.

auf jeden Fall weiter versuchen PayPal zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?