Ich brauche Rat, meine Tochter ein problem

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also nur weil sie befürchtet dass er dann austickt darf sie auf keinen Fall davon abhalten, ihm zu sagen was Sache ist.

Und glaube mir - alle, wirklich jeder Einzelne der im Knast sitzt ist "unschuldig" wenn man sie hört.

Wenn er 1 Jahr gefasst hat, dann sicher nicht, weil er jemandem die Luft aus dem Fahrradreifen gelassen hat - und wenn er vom offenen wieder in den geschlossenen Vollzug verlegt wurde, dann sicher auch nicht, weil er einem Wärter die Frühstücksstulle geklaut hat.

Bestärke Deine Tochter dass sie diesen Typen so schnell wie möglich vergisst.

Das habe ich ja schon versucht,aber sie zweifelt immer noch.Wir haben wirklich ein gutes verhältnis und reden über alles.Aber sie will es ihm am WE sagen soweit ist sie schon... Danke allen..

0

kommt wohl drauf an, wie dieser Mensch drauf ist. Was soll den Ihre Tochter machen? Immerhin muss sie sich doch ausprobieren und kann dahingehen nichts für diesen neuen Kerl, mit dem sie jetzt zusammen sein will/ist? Jedenfalls kann sie wohl kaum den anderen etwas vormachen, das würde es nur verschlimmern. Was Ihre Tochter braucht, ist ein starkes Rückrat seitens der Eltern. Und ein Auftritt, der irgendwie, naja, nicht Mitleid erregend, aber sowas in derArt ist. ANsonsten werde ich Daumen drücken...

Weißt Du genau, weswegen der einsitzt? Unter Umständen ist dann Vorsicht geboten. Ansonsten schnellstens reinen Tisch machen, ohne weitere Aussprache mit ihm! Eventuell sogar mal mit der Polizei drüber sprechen. Dafür sind die auch da und haben vielleicht auch einen Rat.

Was möchtest Du wissen?