ich brauche nachhilfe aber die ist zu teuer

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,

Also es gibt einige Möglichkeiten: hast du Freunde, die gut in Mathe sind und vielleicht in deiner Klasse sind? Dann kannst du sie fragen, ob sie mit dir zusammen lernen. Wenn deine Freunde ebenfalls nicht gut sind, frag doch ob sie ältere Geschwister haben, die gut in Mathe sind und dir gerne helfen. Dann kannst du mit deinem Mathelehrer sprechen. Eigentlich gibt es immer Schüler an der Schule, die jüngeren Schülern helfen - oft auch kostenlos und wenn nur gegen kleines Geld. Ansonsten kenne ich auch Lehrer, die ihren Schülern bei Problemen helfen und den Stoff noch einmal mit ihnen durchgehen.

Ansonsten: wo wohnst du? Ich studiere Mathe auf Lehramt und bin sehr gut ;) Leistungskurs mit 1 abgeschlossen und ich nehme von meinen Schülern nicht mehr als 10 €

Ansonsten hat mir bei Problemen und Fragen auch immer die Seite "Frust frei lernen" geholfen. Die erklären das da wirklich gut. Youtube ist auch hilfreich.

glg

Ich bin Physik-Student und könnte dir etwas helfen. Das ersetzt natürlich keine vollwertige Nachhilfe, aber vielleicht hilft es ja trotzdem.

Falls deine Eltern Wohngeld oder ALGII erhalten, kannst du einen Gutschein (250,-- pro Jahr) über die Gemeinde-/Stadtverwaltung od. ähnl. erhalten. Es gibt auch viele Nachhilfeeinrichtungen, die das Einkommen berücksichtigen (ebenfalls mit Gutscheinen, das kann man u.a. über die Schule erfahren).

Und mit 15,-- pro Stunde kommst du bei den meisten ganz regulären Schülerhilfen schon gut zurecht; ggf. eben mit Aufstockung durch den Gutschein.

Die Tochter unserer Nachbarin (5. Klasse) bekommt seit einer Weile Nachhilfe in einer kleinen Gruppe. Lerninsel heißt das Institut. Sie bezahlt pro Monat 49,-- Euro für 2 x in der Woche und durch den Gutschein bekommen die Eltern eben einen Teil der Kosten noch erstattet, bzw. wird das gegen die Vorlage verrechnet.

Lass dich nicht unterkriegen. Frage bei euren Lehrern, bei älteren Schülern und im Familienzentrum/Jugendhaus etc., da wirst du sicher fündig!

LG

PS: Als Einstieg wäre ggf. eine Online-Lernhilfe auch eine Möglichkeit - da bist du selbst und deine Disziplin gefordert, aber es ist auf jeden Fall günstig und so manchem reicht es aus!

Viele Studenten machen Nachhilfe, du musst nur an den richtigen Stellen Aushänge mit "suche Nachhilfe usw." machen. Supermärkte, Uni, Kneipen,...

Hey :)

ich würde mal in deiner Schule schauen, ob da Schüler aus höheren Klassenstufen Nachhilfe anbieten. Die kostet meist so 8-10,-/h. Geh doch auch mal in ne Uni, da dürftest du auch ein paar Leute finden.

Was nehmt ihr zZ in Mathe durch und welche Klasse besichst du!

Ich hoffe ich konnte helfen.

lg ShD

Andere Schüler fragen oder auch eine gute Idee, frag deinen Lehrer ob er dir hilft.

Hast du es mal mit diesen youtube videos probiert ? Z.b. die vom user mathehilfe24 sind sehr gut erklaert

Was möchtest Du wissen?