Ich brauche mal euren Rat: halter uhr die idee keine Musik mehr zu hören für sinnvoll. Ich erkläre wieso...?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Musik spricht die Emotionen stark an, ok, d.h. doch aber auch, dass es auch Musik geben muss, die deine Emotionen im positiven Sinn anspricht. Wahrscheinlich hast du die nur noch nicht gefunden ;)

Wenn du Lied mit Text im allgemeinen ablehnst, weil es dir zu stark eine Meinung vermittelt, dann versuchs doch mal mit intrumentaler Musik (die nichts mit Elektrogeblubber zu tun hat^^).

Spontan würde mir da der Interpret Philter einfallen, die Musik von ihm finde ich sehr entspannend, dann Two Steps From Hell, insbesondere das Album Miracles tut einer traurigen Seele gut ;)

Hast du alternativ schonmal dran gedacht, selber Musik zu machen? Du kannst dann erstens genau die Musik machen (und hören), die du gerade brauchst, und zweitens bekommst du ein Gespür dafür, was du kannst und wie wertvoll du bist.

Good Luck ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du es schonmal mit Musik in eine andere Richtung versucht? Indie Pop und Indie Rock zum Beispiel. Wenn ich solche Musik höre werde ich automatisch extrem glücklich.

Was ich dir empfehlen kann sind die Bands The 1975 und The Kooks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, denn Musik beeinflusst. Ich selbst höre auch selten Musik, und wenn, dann welche die mit Liebe gemacht wurde. Die Musikrichtung ist egal.

Im Moment mag ich Rainbow Spirit am Besten (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht viel Leuten so, wenn sie etwas sensibler reagieren. Du hast auch recht: Man sollte darauf achten, was man konsumiert, denn über die Zeit prägt einen alles, mit dem man sich umgibt. Das gilt nicht nur für Musik, sondern ganz allgemein: Bücher, Filme, alle Medien.. und auch Freunde..

Du kannst das aber auch einfach zu Deinem Vorteil ausnutzen. Suche Dir tolle Musik, die Dir gute Laune bereitet, die Dich stark und motiviert in den Tag schickt, die Dich unterstützt, beruhigt und begeistert. Deinen alten Lieblingsbands solltest Du halt erstmal der Rücken kehren, das ist vielleicht keine schlechte Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst jetzt nicht keine Musik mehr hören, aber zumindest weniger und bewusster ist sicher gut. Musik hat einen starken Einfluss auf uns und kann uns auch in Rauschzustände versetzen.

Generell ist die Reizüberflutung, der wir in unserer Gesellschaft ausgesetzt sind ein Problem. Ich hab z. B. auch keinen Fernseher, weil es mir irgendwann zu viel wurde.

Du musst bedenken, dass das ja alles Meinungsmache ist. Auch wenn du ein Lied mit Text anhörst, bekommst du die Meinung des Künstlers vermittelt. Im Endeffekt werden wir so sehr mit Meinungen bombardiert, dass wir gar nicht mehr wissen, wer wir sind und was wir eigentlich wollen.

Ich finde es gut, dass du dich davon zurückziehst, da es sicher hilfreich ist, um deinen Geist zur Ruhe zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die logischste Schlussfolgerung wäre einfach positive Musik zu hören...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal sabaton. Emotional and night depressiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?