Ich brauche mal einen Rat bzw Hilfe zur E Zigarette

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, Sie ist nicht verboten. Lasse dich nicht durch die schlechte Presse verunsichern. Die e-Zigarette ist auf jeden Fall weniger schädlich als eine normale Zigarette. Es gibt zwar keine Langzeitstudien über die e-Zigarette ( gibt es ja auch erst seit ca. 7 Jahren in Deutschland), dafür aber genügend über die normale Zigarette die nun ma krebserregend ist.

Die eCigarette ist in Deutschland nicht verboten. Jugendliche unter 18 können sich die eCigarette auch kaufen. Lediglich die Abgabe nikotinhaltiger Liquids an Jugendliche unter 18 ist verboten (zu recht). Und auch, wenn eCig recht umstritten ist, weil über die Langzeitwirkungen noch nicht viel bekannt ist, ist sie doch um Längen weniger schädlich als so eine analoge Pyrozigarette ;)

Zitat WHO (!!) :"Das Produktrisiko, dass von der Elektrischen ausgeht, wird selektiv und maßlos übersteigert dargestellt. Einer objektiven Betrachtung hat bisher keines der angeführten Untersuchungsergebnisse z.B. zu Verunreinigung von Patronen mit Nitrosaminen standgehalten. Zudem ist das Risiko, das von einer elektrischen Zigarette ausgeht, immer im Zusammenhang mit den bis ins letzte Detail bewiesenen gesundheitlichen Risiken der Tabak-Zigarette zu betrachten. Tabak-Zigaretten töten Menschen. Elektrische nicht."

Gar nicht rauchen/dampfen ist natürlich unumstritten das beste ;)

Du kauf die eine anständige E-Zigarette mit Tanksystem, Preis sollte zwischen 50 bis 70 Euro schon liegen, den viele Kaufen sich billige E- Zigaretten, und sind sich dann am beschweren drüber " das die E-Zigarette nicht richtig funktioniert, oder sonst ein Mangel hat usw... )

Hallo ReyWWETV,

das Verbot was NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens am 16.12.2011 herausgegeben hat ist nicht rechtskräftig. Das Oberverwaltungsgericht hat aufgrund einer Klage bereits eine Frist an das Gesundheitsministerium geschickt, die Aussagen und das Verbot zurück zu ziehen. Sollte dem nicht der Fall sein wird das Oberlandesgericht in ca. 2 Wochen selbst die Zügel in die Hand nehmen.

Nun ist natürlich die Frage ob eine elektronische Zigarette Sinn macht. In meinen Augen ganz klar "Ja", denn ich bin selber seit 1,5 Jahren e-Raucher. Mir hat die e-Zigarette sehr geholfen. Da der psychische Faktor, also die Hand zu Mundbewegung erhalten bleibt ist die Umstellung relativ einfach. Zudem ist immer noch Nikotin enthalten, was einige jedoch als schlecht bewerten. Ich würde dies ganz im Gegenteil als gut bewerten.

Sicherlich fragst du dich jetzt wieso! Die Antwort lautet, dass die Sucht immer noch gestillt wird. Die Lösung wie du nun sogar von der Nikotinsucht loskommst ist, dass sich der nikotingehalt selbst zusammenmischen lässt. Du hast also die Möglichkeit selbst zu bestimmen, wie viel mg Nikotin sich in deinem liquid befinden. Dazu musst du dir nur ein e-Liquid ohne Nikotin und eins mit kaufen. Anschließend kannst du die beiden mischen und erhälst deine individuelle Nikotinmischung. Das Ziel dabei ist nun, nach und nach weniger Nikotin in das Liquid zu mischen. So entwöhnst du deinen Körper zu allererst von der körperlichen Sucht, dem Nikotin. Dieser Vorgang hat bei mir allerdings ca. 2,5 Monate gedauert. Du siehst also, ein wenig disziplin gehört auch dazu. Nach der Entwöhnung bleibt noch der psychische Faktor. Zum Beispiel die Gewohnheit bei einem Glas Rotwein sich eine Zigarette anstecken zu müssen. Oder bei einer Grilparty, oder wo auch immer die Zigarette fester Bestandteil war. Diese Sucht zu bekämpfen dauert viel länger, als den Körper zu entwöhnen. Jedoch wirst du nun immer auf die elektronische Zigarette zurückgreifen undnicht auf die Tabakzigarette.

Und es funktioniert. Glaube mir. Wenn du es wirklich willst, denn die e-Zigarette ist eine wirklich große Hilfe und erleichtert den Weg aus der Sucht enorm.

Falls du noch Fragen haben solltest informiere dich doch auch noch auf der Webseite: http://neue-elektronische-Zigarette.de oder schreibe mich persönlich an.

Ich hoffe ich konnte Helfen

man bekommt sie erst ab 18. sie ist allerdings für raucher gedacht, die sich von der herkömmlichen zigarette distanzieren wollen und nicht für jugendliche nichtraucher.

Die E-Zigarette ist ab 18 jahren erlaubt , hät ich dir nicht empfohlen gröste geldverschwendung:!

Liquidshop 01.04.2012, 08:56

Du dann sagmal wieso ist die E-Zigarette Geldverschwendung...!

0

Die e-Zigarette ist vollkommener Schwachsinn. Google mal etwas genauer und schau nach ob sie wirklich nicht schädlich ist.

Hier mal ein Link: http://www.fid-gesundheitswissen.de/lassen-sie-sich-nicht-von-der-e-zigarette-einnebeln/102029912/

Mance 03.04.2012, 00:57

Ist natürlich Kram was da tiago654 hier erzählt! Der Artikel fid-gesundheit... ist von 2011 und total veraltet. Die Warnung die von der NRW-Regierung ausgegeben wurde vom Oberverwaltungsgericht zurückgewiesen.

Es wird leider sehr viel Quatsch erzählt übers elektrische Rauchen. Alles was man sich in die Lunge zieht kann auf Dauer schädlich sein. Deswegen sollte das Ziel immer auch das reduzieren sein! ( Wir versorgen im Übrigen unsere Lunge täglich mit anderen Giften wie Autoabgase, Industrieabgase, radioaktive Teilchen, Pollen, Ausdünstungen, Gährgasen,... :-) )

Im herkömmlichen Zigaretten-Rauch stecken sehr viele Gifte (ca. 4000 bekannte Gifte). Eine giftige Substanz davon ist das Nikotin und das steckt auch in der E Zigaretten, wenn Liquid mit Nikotin verdampft wird. Deswegen sollte auch bei der E Zigarette langsam das Nikotin reduziert werden. Geringe Mengen Nikotin sind nicht gefährlich, so atmet man in der Küche beim Kochen von verschiedene Gemüsesorten ebenfalls Nikotin ein ( Kartoffeln, Tomaten, ...). Meist unbedenklich aber ebenfalls enthalten: Propylenglycol, Ethanol, Wasser, Aroma Stoffe)

Es ist deswegen begrüßenswert von der herkömmlichen Zigarette auf eine elektrische Zigarette umzusteigen, Weil auf jeden Fall weniger schädlich

Bitte achten Sie immer auf: -Liquids mit Qualitäts Siegel -Liquids mit Kindersicherung -Finger weg von Selbst Mischer Liquids kleiner Läden. -Bevor Sie im Internet bestellen, rufen Sie dort an und (Telefonnummer immer im Impressum ) lassen sich beraten. Vergessen Sie Läden mit Handynummern, oder fehlendem Rückruf.

0

Was möchtest Du wissen?