Ich brauche kurz Entscheidungshilfe (Harry Potter)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du schon die Hörbücher gehört?
Wenn nicht würde ich dir raten die mal anzuhören da wir das ganze Buch vorgelesen von Rufus Beck. Der Vorteil an den Hörbücher ist das du dabei villeicht auch malen etc. Kannst Und du dadurch die Geschichte wieder liebst😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
03.08.2016, 15:50

Rufus Beck fand ich grauenvoll. Gut, ich habe nur den "Feuerkelch" gehört, und ich gebe zu, dass im Gegensatz zu Alan Rickman Rufus Beck nicht wissen konnte, was für ein Charakter Severus Snape ist.

Aber wieso er den Snape, der vermutlich aus der Industriegegend im Norden Englands - Manchester oder so - stammte, einen osteuropäischen Akzent verlieh, wird mir nie aufgehen.  Seine Interpretation des Snape ist so was von daneben, dass ich mir weitere Potterhörbücher erspart habe. Snape war doch kein Russe, war nie in Durmstrang, sondern Engländer.

Grauenvoll.

0

War bei mir genauso. Ich bin jetzt 22 und im Alter von 15-17 Jahren habe in Unmengen an Büchern verschlungen, inkl. Harry Potter :)
Es war so schlimm als die Bücher zu Ende waren :(

Jetzt lese ich bisschen weniger ABER wenn ich was lese dann mit voller Hingabe, 1000% Herz und Emotionen :) ich würd auch lieber eine Geschichte lesen und nicht ständig neue Geschichten mit neuen Figuren..

Ich vermute, es ist so, weil wir ja nicht weiter lesen können, was mit Harry passiert.. So regelmäßig wie damals die Bücher erschienen worden sind..
Es fehlt etwas.. Und ich glaube alle anderen Sagen gehen durchschnittlich bis Ca. 3/4 Bände..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scjau alle Zeile nochmal. Also vom 1 bis zum letzten. Aber auf Englisch, ich find sie da irgendwie besser...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teil 1 Damit er dich genau so Fesselt wie als du ihn das erste mal gesehen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?