Ich brauche keine Ausbildung doch meine Eltern verstehen es nicht?

17 Antworten

Wenn Du so im Schnitt Deine 5 k im Monat machst, dann hast Du ja wohl hoffentlich einen Gewerbeschein und machst Deine Steuererklärung. 

Um diesen Deinen Gewerbeschein auch angemessen nutzen zu können solltest Du mit Deinen Nachweisen bezogen auf Deine Tätigkeit und Deine Ein- und Ausgaben zum Familiengericht gehen. - Ich unterstelle hier mal, dass auch Deine Eltern der Frage bisher nicht nachgegangen sind, ob Du Dich bezüglich Deines Unternehmens an geltendes Recht gehalten hast. 

Ansonsten möchte ich Dir ernsthaft gründer.de ans Herz legen. 

Doch. Ich glaube Dir Deinen monatlichen Verdienst, denn ich weiß, er ist möglich. Seriös möglich. 

Für viele Erwachsene ist dieser neue Bereich digitale Welt ein relatives Buch mit sieben Siegeln. Und viele Erwachsene fallen sehr gerne auf die Lügen herein, die über diese Welt von bestimmten Kräften in die Welt gesetzt werden. 

Online findest Du einige höchstrichterliche Urteile bezogen auf Deine Situation. Denn Du bist ganz bestimmt nicht die erste minderjährige Person, welche online gut verdient und auf Widerstand bei den Eltern stößt. 

Ich würde einfach mal die Suchmaske des Browsers mit variablen Suchabfragen tracktieren und bei lexetius nachsehen. Da gehst Du auf Entscheidungen und gibst Begriffe ein, welche Du zuvor als Ergebnis über die Suchmaske des Browsers gefunden hast. 

Meine Antwort fällt grob aus. Bitte beachte diese Tatsache und sei Dir selbst die Investition von Recherche wert. Gründlicher Recherche. 

Mir fällt gerade der ehemalige Maurerlehrling ein, der, habe ich recht verstanden, seine Lehre abbrach um sich voll auf sein Online-Geschäft konzentrieren zu können. Der ist heute Millionär. Und coacht, wenn ich recht erinnere. 

Auf der anderen Seite denke ich an Prof. Dr. Oliver Pott, der nur online tätig ist nach meiner Kenntnis. Ok. Und eben als Professor für die digitale Welt. 

Oder Ralf Schmitz. Zwei Berufe erlernt und nun ungelernter Millionär. 

Zu beachten ist auf jeden Fall die nackte Tatsache, dass die westlichen Regierungen massiv daran arbeiten, die Nutzung des Internet einzuschränken. Wolfgang Schäuble hat ja als Innenminister damals von unseren Steuergeldern entsprechende Software entwickeln lassen. Wir haben sie dann als erstes an Saudi-Arabien vertickt. 

Wenn ich recht verstehe hat die USA solche Software weiter entwickelt. Aber belese Dich diesbezüglich unbedingt selbst auf 

fightforthefuture

Noch mal zu Deinen 5 k monatlich:

Da gehen dann erst mal die Sozialabgaben ab. Kannst Du online nachsehen, wie hoch sie im einzelnen sind. 

Dann solltest Du eine Verdienstausfallversicherung abschließen. 

Weitere Versicherungen machen auf jeden Fall großen Sinn wie Haftpflicht.

Dann hast Du Steuern zu zahlen. 

Was dann noch übrig ist hast Du zur Verfügung für den Geschäftsausbau und zum leben. 

All solche Fragen für Dich persönlich angemessen klären zu können ist gründer.de wirklich die beste Adresse. Denn da sind zu großem Teil Internet-Millionäre hilfreiche Ansprechpartner. Aber mindestens ein Rechtsanwalt und ein Steuerfachmensch ist da auch. 

-------

Ok. Jetzt, mit 16 und damit mitten in der Pubertät, hast Du also keine Lust zu lernen. 

Du kannst Dein Geschäft aber leicht automatisieren in der Regel und so für Freiraum sorgen, falls sich dieser pubertierende Anfall wieder legt. 

Lass gut sein. Auch ich war mal in der Pubertät vor Jahrzehnten und habe die damaligen Zustände nicht vergessen. 

Fest steht: Dein jetziges Geschäft ermöglicht Dir auf jeden Fall im Bedarfsfall das Abi nachzuholen auf eigene Kosten und ein Studium zu finanzieren. Halt dann, wenn Du einen Sinn darin erkennen kannst. Und ein entsprechendes Berufsziel ausgemacht hast. 

Aber beachte unbedingt: 

Du musst damit Steuern zahlen sonst machst Du Dich strafbar. Und Sozialabgaben. Und diese Baustelle abzuarbeiten ist bedeutend wichtiger als der Streitpunkt den Du mit Deinen Eltern hast. Löse ihn wie vorgeschlagen und der Streit mit Deinen Eltern dürfte seinen Stachel ganz von allein bzw. automatisch verlieren. 

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass du nicht bis ins hohe Alter diese (wahrscheinlich nicht ganz koscheren) Internetgeschäfte machen kannst? Du bist ja nicht der Einzige auf der Welt, der sowas macht. - Was machst du denn da überhaupt? Das scheint ja ein Geheimnis zu sein ;o) ... . Wahrscheinlich darfst du das gar nicht, weil du nicht volljährig bist... . 

Hast du auch schon mal darüber nachgedacht, wie du später an deine Rente kommst? Wenn du keine Ausbildung machst, und nirgends regulär arbeiten gehst, hast du auch keinen Arbeitgeber, der für deine Rente einzahlt. Sprich, wenn du mal 65 bist, stehst du mit leeren Taschen da. - Du weißt schon, dass die Rente das Einkommen im Alter ist? Und die bekommt man nur, wenn man zig Jahre einzahlt.

Deine Einstellung ist die eines pubertierenden Jugendlichen. In deinem Alter vielleicht verständlich. Aber schau mal 10 Jahre später, wenn du dann wirklich keine Ausbildung hast... . Dann kannst du nur noch Jobs mit Niedrigniveau machen, nur weil du in jungen Jahren zu faul gewesen bist, zu lernen, und eine Ausbildung zu machen.

Wenn dich dieses Internet so interessiert, dann sieh zu, dass du eine Ausbildung in der Richtung machst. - Deine Eltern haben mehr als Recht! Eltern sind für Ihre Kinder verantwortlich, bis sie die erste Ausbildung beendet haben. Wenn du dich weigerst, eine Ausbildung zu machen, würde ich dich, sobald du deinen 18. Geburtstag hinter dir hast, an die Luft setzen. Dann kannst du mal sehen, wie es ist, für sich selber zu sorgen. - Ich glaube, du verstehst noch gar nicht, was da alles dran hängt. Eine eigene Wohnung zu bekommen, diese zu finanzieren, Möbel zu kaufen, für Essen zu sorgen, Strom, Telefon, usw. zu bezahlen, Versicherungen abzuschließen... . 

Sei vernünftig und steig herab von deiner rosaroten Wolke und steig ein in den Ernst des Lebens. Deine Internetgeschäfte sind etwas, DAS kannst du nebenher machen. Ohne Ausbildung landest du irgendwann auf Hartz-4-Niveau und womöglich im Obdachlosenheim. Willst du das riskieren?

Deine Eltern haben Recht - auch wenn du das nicht hören möchtest.

Auch wenn du vielleicht momentan vielleicht etwas Geld als Blogger/Bloggerin verdienst, muss das nicht ewig so weitergehen. Solche Einnahmequellen können ganz schnell wieder versiegen.

Hör auf deine Eltern und überwinde deinen inneren Schweinehund. Nur so kannst du dir mehrere Optionen für deine Zukunft offen halten.

Kann man mit einem Nebenjob wirklich 2000 € verdienen?

Ein Kumpel sucht momentan eine Ausbildung und möchte die Zeit bis zum Ausbildungs(start/ beginn) sinnvoll nutzen, bzw die Zeit mit ein bisschen Geld zu überbrücken.

Er meinte, dass er reichlich Jobs (im Internet) gefunden habe, die es einem ermöglichen bis zu 2000 € zu verdienen, natürlich ist das dann eine 40 Stunden Woche, das Problem ist, dem kann ich nicht viel glauben schenken, denn es ist ja immer noch ein Nebenjob und mir wäre das neu, dass man da sogar ganz gutes Geld verdient.

Falls jemand von euch einen Nebenjob gemacht hat oder es gerade noch macht, wie sieht es mit dem Gehalt aus? Bekommt man wirklich das was angepriesen wird? Oder sieht die Realität doch etwas anders aus?

...zur Frage

Elternüberzeugen Japanreise?

Hallo, ich möchte gerne mit meinen Eltern nach Japan. Leider sagen sie immer die gleiche Antwort wie „Ist zu teuer“ oder „Da sind wir mal 2tausend Euro los“ oder wenn ich den etwas frage über Japan ob wir dahin gehen sagen die „Geh arbeiten“ aber ich möchte ja Zeitungen austragen und den etwas dazu steuern damit die nicht so viel verzählen wollen mir ist das echt wichtig die Reise nach Japan das würde mir soviel bedeuten❤️

...zur Frage

Wie viel darf man als 16. Jähriger verdienen, wenn die Eltern keine Steuern zahlen?

Schönen guten Tag liebe Community, ich habe folgendes Problem: Der Gehalt meiner Eltern liegt unter dieser "Armutsgrenze" somit müssen sie keine steuern zahlen. Mein Problem ist aber, dass ich mir ein Motorrad (125 ccm) Kaufen möchte und ich nicht weiß wie viel ich in Ferien verdienen darf ohne, dass meine Eltern & oder ich steuern Zahlen müssen.

Zudem habe ich bereits einen kleinen Job durch den ich im Monat ca. 200€ Verdiene, aber ich nicht Jeden Monat arbeite. kann ich neben diesem Nebenjob noch einen Ferienjob für die Sommerferien antreten oder ist das nicht möglich?

Vielen dank im Voraus :D

...zur Frage

Ist es "schlimm" wenn man mit 18 (Schüler) kein Geld durch z. B einen Nebenjob verdient...

... und somit von den Eltern finanziell abhängig ist?

Wie seht Ihr das? Ich bitte um sachliche Antworten.

...zur Frage

Nebenjob vor der Ausbildung mit Kindergeld?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und beginne eine Ausbildung im August. Bis dahin hab ich noch viel Zeit. Gibt es eine Möglichkeit zu arbeiten wo ich auch Kindergeld bekomme bzw. meine Eltern ?

Weil ich habe gehört das das Kindergeld mir dann nicht mehr zusteht wenn ich ein Nebenjob habe.

...zur Frage

Ausbildung Nebenjob- heimlich?

Hallo Leute :) ich habe eine Frage an Euch. Ich mache seit ein paar Monaten einen Nebenjob für 4h an jedem Samstag. Ab dem 1.8 fange ich eine Ausbildung an die haben aber gesagt das die das nicht wollen das ich den Nebenjob mache weil ich mich ganz auf die Ausbildung konzentrieren soll. Das sind ja nur 4h die werden auch nichts an meinen Leistungen ändern aber das verstehen die ja nicht und ich brauche auch das Geld weil ich noch mein Auto abzahlen muss. Nun meine Frage: wenn ich den Nebenjob weiter mache bekommen die das mit? Würde den sonst einfach weiter machen . Danke im Voraus für Eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?